Frage von anonimus11111, 81

Soll ich Freeletics machen oder Kraftsport?

Hallöchen, ich hätte gern einen Tipp von euch, weil ich schon langsam anfange zu verzweifeln :-) Seit ich auf der Uni bin, nehme ich ganze Zeit zu. Davor war ich bei der Bundeswehr und vor dem Militär war ich Schweisser in einer Werkstatt. Also kann man sich schon vorstellen, dass ich bei den beiden Berufen gut Kalorien verbrannt habe, ohne aktiv was dafür zu tun. Hatte auch einen ziemlich guten Körperbau, zwar kein Sixpack, aber man konnte sich schon "oben ohne" sehen lassen. Ich bin ca 1.90-1,95 gross und wog in den besten Zeiten ca. 95-105 kg. Habe auch immer Sport gemacht, wie Boxen oder McFit/Joggen. Allerdings jetzt auf der Uni geht mein Gewicht exponentionell nach oben. Bin jetzt bei ca. 112 kg :-(((((( und will nicht, dass es weiter steigt. Ich schreibe zwar keine Kalorie auf, aber achte definitiv auf gesunde Ernährung. Es liegt einfach daran, dass ich da 8 Std. lang die Bank drücke und danach auf dem Schreibtisch irgendwelche Elektroschaltungen durchnehme. Also soviel zu meiner Bewegung. Jetzt hab ich vom Kollegen Freeletics Mietgliedschaft bekommen und versuche mind. 1 mal täglich so ein Workout zu absolvieren. Wenn ich einen guten Tag habe, dann zwei. Freeletics lockt mich sehr an, weil ich es zu Hause oder vor der Haustür machen kann und nicht extra zum Pumpen losfahren muss. Was generell auch möglich, aber nicht wirklich optimal wäre, weil ich kaum Zeit habe. Was würdet ihr mir empfehlen. :-(((

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Araklaus, 43

Auf 3SAT wurde am 4. 5. 2013 in einer Sendung folgender Satz gesagt: Wenn man übergewichtig ist, hat man einfach zuviel Kalorien zu sich genommen. Die speichert der Körper dann als Fett. Egal, welchen Sport du betreibst und wenn es Balett ist, die Ernährung macht 75% aus und die restlichen 25% sind Sport. Ich mache Krafttraining und Yoga und finde, das es für mich eine super Kombination ist.

Antwort
von gerk666, 44

Du beantwortest deine Frage doch eigentlich schon selbst ;)
Wenn du fürs Studio sowieso keine Zeit hast dann mach freeletics.

Kommentar von anonimus11111 ,

Ich habe eher nach einer Lösung für mein Problem gesucht :-((((

Kommentar von gerk666 ,

Wie sieht denn deine Ernährung aus ? Weil allein die Ernährung zwei Drittel ausmachen! ;)

Kommentar von gerk666 ,

Also definier mal deine gesunde Ernährung ;)

Kommentar von anonimus11111 ,

Habs als antwort geschrieben :-)

Kommentar von Araklaus ,

Das verfluchte Abendbrot ist eindeutig dein Problem.Ging mir auch so, ich konnte einfach nicht abnehmen. Erst als ich das Abendbrot 100%ig aus meinem Wortschatz gestrichen habe(seit ca.4 Jahren) purzelten die Kilos. Die Ausnahmen sind die blöden, tollen und leckeren Familienfeiern. Pfingsten = + 2 kg ist das Ergebnis. 2. Ausnahme = 3x wöchentlich einen Eiweißshake nach dem Krafttraining. Abends wird dir der Magen knurren, spendiere ihm 1/2 L klares Leitungswasser und geh zu Bett. Der freundliche Zeiger deiner Waage wird dich dafür entschädigen ! Versuchs mal und geh nicht über 2500kcal. Ich wette mit dir, nach 6 Monaten hast du einen BMI von< 25 !

Antwort
von anonimus11111, 40

Also zu meiner Ernährung: Schokolade, Chips, Alkohol, McS und das ganze Zeug habe ich schon seit Monaten komplett verbannt. Genauso wie alle zuckerhaltige Getränke. Trinke nichts, ausser Wasser, Tee, Kaffee. Die letzen beiden ohne Zucker natürlich. Frühstück ist immer mit Kaffee,dann such ich mir aus, entweder Joghurt mit Müsli oder Quark, Filinchen, Eiweissbrot oder ab und an Spiegelei. Es kommt auch mal vor, dass ich mir ein oder zwei belegte Brötchen mache. Zum Mittag mache ich mir eigentlich immer einen Salat mit Fleisch oder Nudeln/Reis/Kartoffeln, was halt jeder so macht zu Hause, meist ohne Sausse. Und abends ist echt unterschiedlich, ab und zu ist ne Pizza drin, zugegeben. Ich versuche aber nie über 2500 kal. zu kommen. Im schlimmsten Fall 3000, wenn was feierliches ansteht. Und das sollte bei meiner Grösse eigentlich kein Thema sein. :-((((((((((((((((((((((

Kommentar von gerk666 ,

Wie kommt es bei dieser vorbildlichen Ernährung zu 2500kcal oder mehr am Tag ?

Kommentar von anonimus11111 ,

Hab gerade versucht, Bilder zu machen, aber hat nicht geklappt. zB aus FitnessPal : Frühstück 3Eier 363 kal. 1Leberkäse 277kal Vollkorn Knäcke 43 kal

Mittag : Fisch Hering 1000 kal 

Abend : Döner 700 kal.

Snacks: 200 kal 

D.h. 2538 kal 

Antwort
von anonimus11111, 25

Hier  zB, hab ich angefangen die Sachen aufzuschreiben :-) 

Antwort
von anonimus11111, 26

Hier ist ein Beispiel. Liegt es an der Ernährung und nicht an dem Sport/Bewegungsmagel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community