Frage von Saffiria3103, 59

Soll ich etwa zur Polizei gehen?

Hallo, ich bin W/13 meine Mutter hat mich schon von sehr klein auf misshandelt, doch es wird immer schlimmer. Sie schreit mich nur an, behauptet ich würde immer nur lügen, schlägt mich mit Sachen wie Schuhen oder Schuhanziehern und beleidigt mich andauernd nicht so "dumme Kuh" sondern wesentlich schlimmer. Ich habe zusätzlich von Geburt an mehrere seltene Krankheiten eine davon ist Kranyosynostose eine sehr seltene Schädel Krankheit, worauf ich aber eigentlich hinaus will ist das ich ziehmlich schnell Kopfschmerzen kriege und auch ziehmlich schnell gestresst werde, was aber nicht gerade schön ist wenn man jeden Tag angeschriehen wird. Und vom schlagen kriege ich "so stark wie sie schlägt" blaue Flecken manchmal Schwellungen und schmerzen, da sie meistens auf die Gelenke schlägt. Ich habe außerdem eine ältere Schwester (15) doch sie hilft mir nicht wirklich. Meine Eltern haben sich außerdem vor kurzem scheiden lassen und ich kann einfach nicht länger, weshalb ich zu meinem Vater ziehen werde, meine Mutter allerdings verurteilt mich nur und behauptet das ich nur wegen dem Geld zu meinem Vater gehen würde, aber das stimmt nicht. Ich muss noch ein 3/4 Jahr bei meiner Mutter bleiben doch ich weiß das ich das nicht aushalten werde, zusätzlich sinken meine Noten wegen dem ganzen Stress, und ich bin auf einem Gymnasyum, weshalb nun auch noch meine Lehrerin Stress macht. Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll, etwa das Jugendamt? Meine Mutter würde mich umbringen! Bitte helft mir 😭

Entschuldigung weil der Text so lang geworden ist 😬

Antwort
von Shoshin, 12

Hallo,

wie hier schon beschrieben, auch ohne Termin beim Jugendamt Hilfe suchen. Die würden dich sofort herausholen, bis du zu deinem Vater kannst. Klappt das nicht von heute auf Morgen, sofort immer raus gehen nach Schlägen und die Polizei rufen. Häusliche Gewalt ist verboten. Kinder schlagen oder psychisch fertig machen ist auch verboten! Da hast du zwei Möglichkeiten, wobei die Polizei auch sofort das Jungendamt mit einschaltet. Zwischendurch kann es sein, bis du zu deinem Vater kommst, was eine Formsache ist, dass du in ein sog. Betreutes Wohnen kommst für junge Menschen, aber auch das ist besser als dein Zustand. Deine Schwester ist doof, aber das musst du ihr nachsehen im Verhalten, die ist wahrscheinlich nur froh, dass sie es nicht wie früher alles abgekriegt hat, sondern jetzt ihre kleine Schwester. Ist bescheuert, da kannst du dich später mal mit ihr aussprechen, warum sie nicht zu dir gehalten hat! Die hat auch Ängste und weiß sich leider nicht besser zu helfen. Leider, leider!

Was deine Lehrerin und die Schulnoten betrifft, würde ich zum Hausarzt gehen, das alles erzählen und fragen, ob er dir ein Attest für die Schule ausstellt. Das macht er bestimmt. In dem Attest sollte dann stehen, dass du aufgrund psychisch belastender Umstände, den Anforderungen des Gymnasiums nicht folgen konntest, dies aber sicher nachholen kannst!

Dann musst du den Schulstoff natürlich mal nachholen und unbedingt ist in erster Linie wichtig, dass du dir neben der Soforthilfe, auch Hilfe suchst beim Schulpsychologen und beim Hausarzt, der dir eine Überweisung zum Facharzt gibt= Psychiater. Keine Panik, ist heute ganz natürlich sogar im Berufsleben bei Führungskräften, dass man sich hier vorübergehende Hilfe sucht. D.h. du könntest einen Jugendpsychologen beanspruchen, der dir weiterhilft. Nur kurz, dann ist sicher alles wieder gut. Habe keine Hemmungen: Z.B. in den USA ist es so, dass der als krank gilt, der keinen Psychologen hat! Also, das ist hier in der Umgebung ja auch schon gegeben.  Das hilft eher, als später langjährig psychisch krank zu sein. Folglich, bevor aufgrund deiner Umstände eine psychische Erkrankung entsteht, wie soll man das sonst aushalten und verarbeiten, lieber eher Hilfe in Anspruch nehmen. Plan: Jugendamt, oder aktuell Polizei anrufen, dann versuchen woanders unterzukommen (alles ist besser), zudem vorübergehend womöglich von der Schule befreien lassen zum Luft holen, den Stoff aber besorgen und abends durchgehen und dann psychologische Hilfe suchen. Meine Güte, tut keinen Abbruch, wenn du mal die Klasse wiederholst. Deiner komischen Lehrerin würde ich auch mal erzählen, was zu Hause los ist und sagen, sorry, dass meine Noten abgerutscht sind, und ich jetzt das und das Problem habe, ich glaube die sieht dich auf jeden Fall dann ganz anders und unterstützt dich auch, hoffentlich. Wenn nicht, sollte die eigentlich rausgeschmissen werden, was bei Beamten nicht geht. Aber ich glaube, wenn sie deine Geschichte hört, empfindet sie dir nach und unterstützt dich auch!

Ganz viel Glück Shoshin

Kommentar von Saffiria3103 ,

Vielen Dank ich glaube aber ich werde ehr noch die Polizei oder das Jugendamt informieren da meine Mutter irgendwie immer von ihrem Verhalten hin und her schwankt. Und mein Vater selber steht mir auch bei und hat gesagt das er mich da raus holt.

Kommentar von Shoshin ,

Richtig so! Viel Glück und viel Kraft.LG Shoshin

Antwort
von MrHilfestellung, 27

Wenn körperliche Gewalt im Spiel ist sollte man auf jeden Fall das Jugendamt verständigen.

Antwort
von Sophia321, 24

Ich würde auf jeden Fall zum Jugendamt gehen und eventuell mal mit deinem Vater reden.

Antwort
von Akka2323, 23

Geh zum Jugendamt. Sie werden Dir helfen, auch gegen Deine Mutter.

Antwort
von Nikita1839, 12

Ruf mal beim Jugendamt an (hab ich auch schon, die sind echt hilfreich!) und schildere deine Situation

Antwort
von Zumverzweifeln, 24

Geh zum Jugendamt - gleich morgen früh!

Antwort
von HerrAppleNr1, 10

Du scheinst ein kluges Mädchen zu sein also kannst du dir es selber ausmalen das unbedingt was gemacht werden muss. Es heißt zwar man sollte Vater und Mutter ehren aber in so einen Fall hat es die Mutter einfach nicht verdient geehrt zu werden. Und dein Vater hat denke ich mal es auch gecheckt was deine Mutter für ein Mensch ist. Also 1. Würde ich deiner Lehrerin den Stress erklären den du mit deiner Mutter hast. Schonmal aus den Grund, weil du willst doch bestimmt nicht runter fallen oder? Und wenn du es deiner Lehrerin sagst das es dir schlecht geht wird sie es bestimmt verstehen und die Noten nicht zu streng benoten. 2. Ziehe unbedingt zu deinen Vater. Ist auf jeden Fall 1000mal  besser als ein Heim. Und wegen den 3/4 Jahr würde ich noch abwarten wie sich die Sache entwickelt. Wenn es so aussieht das dich deine Mutter nur noch schlägt würde ich ohne zu zögern die Polizei alarmieren weil das kein Zustand ist. Mehr kann man nicht sagen. Ich hoffe es wird sich bessern!

Antwort
von zersteut, 12

Ja, aber es gibt bestimmt auch eine andere Version der Geschichte

Antwort
von 01Hannes10, 23

Jugendamt mehr kann ich nicht sagen

Antwort
von TeamSmartHD, 18

Oha... Geh lieber zu Polizei das was die macht ist nicht richtig und das sie dich verhandelt hat auch nicht ?!was hat deine mutter noch gemacht?

Kommentar von TeamSmartHD ,

aber pass auf deine mutter wird versuchen das jugenamt zu belügen such nach beweisen ohne das sie es mekt LG Lion

Kommentar von Saffiria3103 ,

Ok danke für,deine hilfe

Kommentar von TeamSmartHD ,

ok viel glück noch wen du ma hilfe oder rat brauchst lionpio.lg@gmail.com ist meine e-mail

Antwort
von SwipedSwap, 19

Auf jedenfall, auch wenn es deine eigene mutter ist. Das ist in deutschland verboten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community