Frage von Fabian1241413, 46

Soll ich es wiedergeben?

Hey Leute, ich war gestern um ca. 9 Uhr bei der Bank und dort war ich wie üblich nur um mein Geld abzuheben. Bin 24 Jahre alt und arbeite als Betriebsleiter bei einem Netto Lebensmittelgeschäft. Hört sich zwar gut an jedoch verdiene ich brutto nur 2.5 tausend Euro. Das Geld muss ja noch versteuert werden und dann bleibt mir noch ca. 600-700 ( nach Abzug der Miete und den anderen Dingen)im Monat für meine Grundbedürfnisse wie Nahrung, Disko usw. aus. Gestern war ich jedoch in der Bank und verlangte die Auszahlung meines Sparkontos in 5 Euro-Scheine. Jedoch gab mir die Bankangestellt nach nachzählen "ausversehen" 125 Euro zu viel. Ich bemerkte es leider in meinem Haus. Ich fühle mich schlecht und gut zugleich da ich Geld "geschenkt" bekommen habe. Soll ich es wiedergeben ?

Antwort
von Schocileo, 21

Aufjedenfall, wenn es beim nachrechnen der Zahlen bemerkt wird und du es nicht meldest hast du ein Problem

Antwort
von DonCredo, 16

Hi! ganz ehrlich: du bist betriebsleiter und egal wie viel oder wenig dir persönlich bleibt - wenn es zu wenig ist solltest du den job wechseln - was würdest du sagen, wenn deine mitarbeiter versehentlich geld mitnehmen? leiter sein bedeutet vorbild sein - und zwar immer, das ist einstellungssache! also, tue das richtige. ausserdem könnte es sein, dass die kassiererin das selbst bezahlen muss ... gruss don

Antwort
von Schwoaze, 11

Was für eine Frage! Das ist doch selbstverständlich! Und außerdem megapeinlich, wenns rauskäme.

Antwort
von peterwuschel, 34

Also Du bist bei Netto angestellt.....

Da musst Du sicher auch mal an die Kasse....

Viel Betrieb ...Du hast zuviel Geld einem Kunden als Rückgeld gegeben.

Stellst abends den Fehlbetrag von Summe X fest....

Ärgerlich für Dich....Kunde kommt am nächsten Tag....

bringt zu viel erhaltenes Geld zurück....Noch Fragen?

pw

Antwort
von DepravedGirl, 46

guter Mensch --> Ja

schlechter Mensch --> Nein

Es ist nicht immer toll ein guter Mensch zu sein, und auch nicht immer toll ein schlechter Mensch zu sein, du musst für dich ganz alleine entscheiden, was du diesmal sein willst.

Antwort
von loaay, 26

Hast du dein konto gecheckt " Höchstwahrscheinlich das geld aus deinem Konto ist
Und falls du das gechekt hast und sich herausgestellt hat ,dass das geld nicht dir gehört
>>>>>>dann gib das zurück natürlich wenn du willst
Sei Ehrlich und würde sagen
" geld kommt und geht aber prinzipe im leben müssen immer fest bleiben "

Antwort
von polarbaer2411, 32

ich würde es zurückgeben da wenn du erwischt wirst du das warscheinlich auchnoch mit zinsen zuruck zahlen must

Antwort
von Gnarfikus, 28

Ich würde es zurückzahlen. Wirste erwischt, wird das wahrscheinlich nicht gut für dich aussehen.

Antwort
von EnterTheChicken, 20

Kommt drauf an welche Bank ;P aber jetzt nachträglich würde ichs nicht mehr machen

Antwort
von Mosh96, 28

Wenn die es nicht zurück verfolgen können, würde ich es behalten. Ganz ehrlich wem nimmst du das Geld denn weg !? Nur der Bank, und die haben ja wohl genug.

Kommentar von DonCredo ,

entschuldige mal, so ein dummes zeug. das "geld der Bank" ist das geld der einleger - also das der oma von nebenan, des nachbarn oder sogar dein eigenes. manchmal ist nachdenken schon hilfreich ...

Kommentar von Mosh96 ,

Aber ich und jeder andere Mensch bekommt sein Geld trotzdem von der Bank. Also nur weil der Bank was fehlt, durch solche Fehler ist es doch nicht mein Problem oder doch ?!

Kommentar von DonCredo ,

natürlich ist das nicht dein "persönliches" Problem ... trotzdem ist und bleibt das mindestens ungerechtfertigte Bereicheru ng, ausserdem kann es sein, dass die arme kassiererin das bezahlen muss. ich finde das einfach nicht korrekt.

Kommentar von Mosh96 ,

Wenn ausser der Bank keiner zu Schaden kommt (Kassiererin).

Antwort
von Sonnenstern811, 23

Es trollt so toll. Und danach hat er seine spanische Sportlehrerin vernascht. Guter Junge.

Antwort
von OhneRelevanz, 35

Was heißt denn "aus versehen"? Meinst du, er hat es absichtlich gemacht? 

Antwort
von sponti68, 31

Ja gebe es zurück.

Antwort
von THEGAMINGNERD, 34

Gute Taten verjähren nie...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten