Frage von Cheesylove, 87

Soll ich es jmd erzählen?

Also ich habe mich geritzt. Bin seit dem 10.6.dieses Jahres "clean." Bin schon seit 2013 in psychischer Betreuung aufgrund eines 11 Jahre langen Kindheitstraumas. Ich habe es bis heute noch nicht verarbeitet und die Erinnerungen an die Zeit zwischen 1-11 Jahren schmerzen bis heute noch. Manchmal kommt es mir vor als wäre es gestern erst passiert. So und in mir kamen diese Erinnerungen wieder hoch und hatte dazu noch Stress mit ein paar Kumpels. Dann fing ich mich an zu ritzen. Jeder wusste, dass ich mich ritzte. Lehrer, Freunde, Eltern, Verwandten und auch mein Psychologe. Hab mich dann in eine Klinik begeben um clean vom Ritzen zu werden. Mit Erfolg. Um einen Rückfall zu verhindern nahm ich für einen Monat etwa Tabletten. Mit Erfolg. Es ging mir bestens. Nur auf einmal sind mir Erinnerungen aus meiner Kindheit hochgekommen. Hab eigentlich imma Bauchschmerzen. Ich will diese Tablette die 100 Nebenwirkungen hat nicht noch mal nehmen, da ich nicht psychisch krank bin :/ laut Arzt. Auf einmal kommt das Bedürfnis wieder mich zu ritzen und den Druck abzubauen. Ich habe Angst. Ich versichere zwar jeden, dass es mir gut geht. Dennoch denke ich schon seit einer Weile darüber nach. Als ich mich ritzte hatte jeder Angst um mich. Lehrer, Eltern,Freunde,Verwandte. Ich will Ihnen diese Tortur nicht noch einmal antun. Ich will keinen mit meine Probleme belasten obwohl mir jeder versichert ich könnte mich jeder Zeit an ihn wenden wenn die Lust nach Ritzen wieder auftaucht. Ich möchte auch nicht dass meine Eltern von diesen Gedanken erfahrn, das wäre das schlimmste für mich, weil dann leidet die ganze Familie unter meinen Gedanken und hat Angst dass ich es wieder tue. Ich habe keine Probleme aber ich will es machen um inneren Druck abzubauen. Was soll ich tun? Hilfe

Antwort
von IsaSparkle, 40

So oder so wirst du das für dich selbst wissen müssen, tut mir leid :(

Wenn es dir wichtig ist, dass deine ganzen Nahestehenden nicht darunter leiden, wirst du es ganz sicher schaffen, allein damit umzugehen. Du scheinst Willensstärke zu haben.

Jetzt das leine große Aber: Wenn du merkst, fühlst, weißt, dass du dich so oder so wieder ritzen wirst (was du bitte sein lässt!!! Bidde!!) solltest du es jemandem sagen. Die Angehörigen können mit Vorwarnung besser umgehen als wenn plötzlich wieder Schnitte auftauchen. Und vielleicht kann dir ja dann soch noch jemand dabei helfen, es nicht zu tun.

Bevor es aber dazu kommt, besser gar nicht dazu kommen lassen! Viel Beschäftigung suchen und so, damit man abgelenkt ist und so.. mit irgendwelchen Tricks kennst du dich sehr wahrscheinlich besser aus als ich.

Wenn es dich aber auch so schon zu sehr belastet, such dir jemandem zum reden. Ich persönlich würde irgendeinen guten Freund bevorzugen. Eltern und Familie sind sonst immer gleich so sehr besorgt. Na klar, das ist berechtigt, aber Freunde können  dabei glaube ich erstmal lockerer bleiben. Bzw nur so viel Sorgen wie gerade angebracht ist und nicht über etliche Ziele hinausgeschossen.

Ich bin auch ein Psychologe oder so, aber ich wünsche dir alles alles gute stay strong!

Antwort
von Hacker48, 42

Natürlich sollst du es jemandem erzählen. Auch das baut Druck ab. Du hast in der Vergangenheit große Fortschritte gemacht, mach das jetzt nicht kaputt, indem du erneut damit anfängst. Such dir irgendetwas anderes, um diesen inneren Druck abzubauen, es gibt eine Menge Alternativen. Von Skils hast du bestimmt schon gehört? Aber auch neben anderen Methoden der Selbstverletzung gibt es vielfältige Möglichkeiten, um Druck abzubauen. Aber vielleicht geht es auch gar nicht darum Druck abzubauen, was im Grunde genauso sinnlos ist, wie es zu verdrängen.

Im Grunde geht es doch darum, dass du deine Gedanken mit jemandem teilen kannst, dass du deine Last teilen kannst, dass dir jemand zuhört, dass dich jemand in den Arm nimmt, dass jemand für dich da ist. Oder?

Also sprich darüber, bitte. :)

Kommentar von Cheesylove ,

Hab es grad jmd erzählt:/

Kommentar von Hacker48 ,

Und? Wie hat er/sie reagiert?

Wenn du möchtest, schick ich dir eine Anfrage, dann können wir ein bisschen schreiben, also über die Plattform hier, wenn du magst. :)

Kommentar von Cheesylove ,

Hab aber ein schlechtes Gewissen 

Kommentar von Hacker48 ,

Ich hab' dir mal eine geschickt. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten