Soll ich es aufklären und wie soll ich jetzt vorgehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich weiß zwar nicht, was genau hinter deiner Frage steckt, aber die Tatsache alleine, dass du eine solche hier stellst, ist schon psychisch auffällig. Egal ob erfunden oder nicht, irgendein Problem steckt dahinter. Überlege, was dir wichtig ist. Wenn du Aufmerksamkeit brauchst, wende dich, wenn das hier alles stimmt, an einen Arzt oder einen Therapeuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo MissWonderland,

Vertrau dich jemandem an. Am besten einem Arzt aus der Klinik, das wird kein leichter Schritt sein aber es wird dir helfen. Es ist gut, dass du selbst einsiehst, das etwas nicht stimmt und das du etwas verändern willst. Wichtig ist nur, das du es auch jetzt machst. 

Liebe Grüße und alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie es aussieht, wirst Du alle liebsten Menschen verlieren. Oder Du hast sie bereits verloren.

Bravo übrigens zu Deiner Selbstdiagnose: "Ich bin definitiv psychisch krank".

Wie schön, daß Du das selbst beurteilen kannst und diese Bemerkung nicht nur das Geplapper einer überkandidelten Göre ist, die nicht damit klarkommt, daß sich das Sonnensystem nicht um sie dreht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich erlaube mir hier zu zweifeln. 

Du hast angeblich eine Diagnose erschlichen die du nicht definieren kannst? 

Beim Münchhausen Syndrom geht es ausschließlich um erfundene / dargestellte körperliche Leiden und Symptome.

Hier wackelt deine Story....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch bestimmt alles gelogen, was du schriebst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung