Soll ich Englisch abwählen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Es sieht auf dem Zeugnis "nicht wirklich gut" aus, wenn du Englisch abwählst.

Ich hatte auch vor, Englisch abzuwählen, hab es aber nicht gemacht. Ein Jahr später hab ich dann Französisch abgewählt, Englisch hab ich jetzt als LK. Es ist ziemlich einfach. (Ich muss aber dazu sagen, dass ich in Englisch und Französisch fast dieselben Noten hatte. Ich war in keinem der beiden Fächer viel besser oder schlechter als im anderen.)

Du musst selbst wissen, was du wählen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Englisch ist recht praktisch als Abiturfach.
Wenn aber eine 2- tatsächlich eine der schlechtesten Noten sein sollte, solltest du dir um deine Zukunft keine Sorgen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Englischkenntnisse läuft überhaupt nichts, das ist doch aber klar, oder?

Es die Grundvoraussetzung um innerhalb des Handels und der Wirtschaft kommunizieren zu können, und  im Zeitalter der Globalisierung gibt es praktisch kein Unternehmen mehr, dass nicht auf internationale Kontakte angewiesen ist, alleine schon durch die Computertechnik sind alle miteinander vernetzt.

Berufe ohne Fremdsprachenkenntnisse - in erster Linie Englisch - gibts es gut wir gar nicht mehr -  selbst eine Sekretärin muss das können - ausser vielleicht im Handwerk.

Und falls Du mal studieren solltest, gehts in keiner Wissenschaft ohne Fachliteratur auch in Englisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Englisch ist eines deiner wichtigsten Fächer und mich wundert es auch das du Englisch abwählen kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mysunrise
16.02.2016, 15:27

Pflicht ist eine Sprache (Englisch, Latein, Spanisch,etc.), dann muss aber zwei Naturwissenschaften belegen

0

1. Ich glaube es schaut später kaum einer auf die Fächer, die du hattest. (es sei denn, du möchtest was tun, womit man die englische Sprache dringend brauch)

2. wenn du die Möglichkeit hast, es abzuwählen und es dir sowieso keinen Spaß macht, ist es ja okay. Nur musst du dann eine andere Fremdsprache weiterführen, oder ist das nicht so bei euch?

3. es kommt aber auch auf den Lehrer an. Vielleicht liegt es auch an ihm. Ps: eine 2- ist doch absolut in Ordnung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mysunrise
16.02.2016, 15:25

Ich habe nicht vor einen Beruf zu erlernen, bei dem ich täglich Fremdsprachen brauche! Ich könnte Latein weiternehmen, dass macht mir wesentlich mehr Spaß! 

0

Selbst die Grundkenntnisse in Englisch die du schon jetzt hast reichen für den Arbeitsmarkt aus, weil es immerhin gymnasiale Grundkenntnisse sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar noch nicht in der Oberstufe, aber mir geht es genau so.

Obwohl ich durchaus gute Noten schreibe, macht mir Englisch einfach keinen Spaß.

Trotzdem kann ich nicht empfehlen Englisch abzuwählen. Da es die Weltsprache schlechthin ist, wird das bei der Jobsuche als allgemeines Kriterium vorausgesetzt. Bei Bewerbungen fällt es sofort ins Auge, wenn jemand so ein Fach abgewählt hat.

Jeder Arbeitgeber zieht daraus den logischen Umkehrschluss, dass man in Englisch total schlecht gewesen sein muss, was natürlich die Jobsuche erschweren könnte !

Die Frage ist aber vor allem was du nach dem Abitur machen willst. Wenn du sowieso vorhast etwas im naturwissenschaftlichen Bereich machen willst, fallen Sprachkenntnisse nicht so sehr ins Gewicht.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Englisch nicht abwählen, wie die meisten hier schon schreiben, ist Englisch in jedem Beruf heute gefragt....

also, weiterhin viel Spass dabei.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem was du später vor hast, egal ob Beruflich oder Freizeittechnis kannst du englisch unbedingt oder garnicht gebrauchen. Wenn es dir allein leichter fällt englisch zu lernen und du das nach der Schule nachholen kannst und willst und für deinen Beruf nicht notwendig ist kannst du es abwählen. Sonst würde ich eher nicht dazu raten. Lern lieber in dem du dir ein paar Filme auf Englisch ansiehst, evt. mit Untertiteln. Das lernt sich einfacher. Oder in dem du dir ein Buch durchließt was dich interessiert. Ich für meinen Teil war nicht wirklich gut in Bnglisch, brauche es jetzt aber ständig. Gerade jetzt sitze ich an einem 1000 Seiten Buch was es nur in englischer Sprache gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle dir Englisch nicht abzuwählen und mit zu nehmen was du kannst, es ist und bleibt die wichtigste Sprache der Welt, der Fokus wird sogar immer größer! :)

BTW: Super Noten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Englisch begleitet dich dein Leben lang, also nein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?