Frage von Jamil21, 84

Soll ich einfach zu ihr hinfahren?

Ich habe mir jz diesen ACC gemacht Weil ich einfach nicht weiter komme und vllt hier jmd finde der das selbe Problem hatte wie ich oder so also meine Freundin (16) und ich (18) sind jz ca 1.5 Monate zsm ihren Eltern hat sie das aber noch nicht gesagt weil die sehr streng sind. Doch vor ca 1-2 Wochen als ich sie abends nachhause gefahren habe hat ihre Mutter uns erwischt. Mich hat sie total ignoriert und hat sich nur ihre Tochter gepackt und ist reingegangen. Ihre Mutter und ihr Vater haben ihr darauf hin alles verboten womit sie mich kontaktieren könnte ausserdem nennen sie meine Freundin eine schla**e und lassen sie nichtmal mehr raus aus ihrem Zimmer. Und dabei kennen sie mich nichtmal. Seit dem ihre Mutter uns erwischt hatte habe ich sie nur noch einmal gesehen als ich sie beim Praktikum besucht habe da hat sie mir auch alles erzählt und gesagt das sie dort nicht mehr leben will. Als ich ihr vorgeschlagen habe das ich mal zu ihren Eltern gehe war sie aber dagegen weil sie Angst hat das es dann nur noch schlimmer wird ich weiß jz nicht was ich tun soll ich liebe sie so sehr und ich will nicht das es enden schon garnicht auf so eine Art und weise Was würdet ihr tun? Würdet ihr einfach hinfahren oder es doch anders klären

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bombao, 39

Also ich spreche jetzt mal aus eigener Erfahrung bei meiner Beziehung war es so dass meine Eltern es ebenfalls nicht wollten und mein Freund wollte auch immer zu mir nach Hause kommen und erstmal zu ihrer Reaktion das ist vollkommen normal und man hat immer Angst davor das es noch schlimmer wird aber er kam nicht zu mir nach Hause wir haben es dann so geklärt einfach nur mit reden das sollte sie vielleicht erst mal versuchen und wenn es dann am Ende echt nicht klappen sollte, lasst euch wirklich Zeit dann fahr einfach hin rede mit ihnen und versuche eine normale und sinnvolle Konversation zu führen und denk vorher darüber nach was du sagen willst und dann klappt das schon viel Glück euch beiden 😊

Antwort
von XCocaineNightX, 84

Hi

Ich bin zwar erst 14 aber, ich würde dort hinfahren, klingeln und

eigentlich wäre jetzt ganz gut es ist ja morgens.

Und wenn die Eltern da wären, mit ihnen reden und ihnen sagen das du sie liebst und sie sich keine sorgen machen sollten, du passt auf sie auf und tuhst ihr nichts an sowas halt weisst du?

Oder wenn sie nur Zuahuse ist dann geht ihr in euer zimmer und wartet bis die eltern oder ein Teil von beiden daheim ist.

dann sprich mit ihnen, am besten deine Freundin ist dabei oder du regelst das ohne sie dann sehen die Eltern das du mit sowas schon umgehn kannst.

Ich hoffe, ich konnt dir Helfen :)

Kommentar von Jamil21 ,

hatte mir eig genau das gleiche gedacht wollte aber erstmal sehen was andere dazu sagen die vllt das selbe Problem haben  und wie diese reagiert haben  

Und dankeschön 

Antwort
von Bellaa1210, 30

Fahr hin und Rede mit ihnen!
Redet in Ruhe, mit Respekt und lass ihnen Zeit, Dich kennenzulernen. Sie haben vielleicht auch einfach Angst, ihre Tochter zu "verlieren". Viel Glück!! :)

Antwort
von moonchild1972, 59

Ihr seid beide 18 Jahre alt. Sie muss nicht mehr bei ihren Eltern leben. Das Einzige, was sie an ihre Eltern binden könnte, wäre, dass sie kein eigenes Wohnung hat und kein eigenes Einkommen.

Daran würde ich vielleicht arbeiten und auch mit Deiner Freundin reden, dass sie von ihrem Elternhaus weg kommt.

Ich würde mich an Eurer Stelle an eine Beratungsstelle wenden mit der Bitte um Anonymität und was ihr gesetzlich für Euch tun könnt.

Das sind ja keine Zustände, wie sie dort behandelt wird!

Kommentar von Jamil21 ,

Ja das ist echt schlimm und das war nichtmal alles und wir haben auch schon über sowas nachgedacht aber wir wissen bzw sie weiß nicht ob sie das macht 

Ja das Problem ist halt wie du schon sagtest sie hat kein eigenes Einkommen sie geht noch zur Schule und ist nicht 18 sondern 16 hast dich wahrscheinlich verlesen aber nicht schlimm  und daher auf ihre Eltern noch angewiesen 

Kommentar von moonchild1972 ,

Okay hatte mich tatsächlich verlesen :)

macht Euch schlau. Es gibt einige Institutionen und Behörden, die Euch helfen könnten. Warum weiß sie nicht, ob sie das macht? Ist sie von den Eltern  so eingeschüchtert worden?

Ich würde mit ihr reden.


Kommentar von Jamil21 ,

Ja sehr sie drohen ihr sogar das sie sie rauswerfen undso wenn das ein Märchen wäre ohne Witz dann wären es wie bei Aschenputtel. Ihr Vater ist eigentlich total cool aber ihre Stiefmutter die ist das Problem das war schon immer so wie sie mir das erzählt hat fing das an als die geheiratet haben da wurde die richtig gemein zu ihr  und ihr Vater ist total hinter der Mutter total in ihrer Gewalt der typ

Kommentar von moonchild1972 ,

Schaue mal kurz hier rein.

http://www.menschistmensch.de/home/

liebe Grüße

Kommentar von moonchild1972 ,

Wurde ihre Stiefmutter ihr gegenüber einmal handgreiflich? Das wäre wichtig zu erfahren. Dann könnte man nämlich noch andere Dinge tun...Jugendamt etc., damit ihr in diesem Fall geholfen wird und sie von dort weg kommt.

Antwort
von Kamatoro, 57

Fahr hin und rede mit den Eltern!
Das ist meiner Meinung nach die beste Möglichkeit. Dann lernen sie dich auch kennen ;)

Kommentar von Jamil21 ,

Aber weisst du das einzige was mich davon abhält mir mein auto zu schnappen und hin zufahren ist die Angst davor das es schlimmer wird und ihr leben bei ihrer Familie noch schlimmer wird 

Aber trzd danke 

Kommentar von Kamatoro ,

Sie ist 16. ihre Eltern können sie Ihr einen Freund eigentlich nicht verbieten...
Eben die Eltern so komische Eltern sind soll sie das Jugendamt Informieren...

Antwort
von webschamane, 60

Ich würde sagen, du kannst alles machen solange du einen Plan hast. Scheitern zu planen bedeutet planen zu scheitern. Du fährst also hin und wie geht es dann weiter ?

Kommentar von Jamil21 ,

Natürlich würde ich dann vorher Plänen was ich sage wollte aber erstmal gucken ob vllt jmd das selbe Problem hat oder zumindest ein ähnliches und vllt eine bessere Lösung hat

Kommentar von webschamane ,

Sie ist abhängig von ihren Eltern und du kannst nichts dagegen machen. Wenn ich gegen den Schachweltmeister spiele, habe ich genau zwei Möglichkeiten zu gewinnen. Ich hoffe, dass er während des Spiels einen Herzinfarkt bekommt oder es ihm zu blöd wird.  In beiden Fällen, spiele ich auf Zeit. Sie auf Dauer sie in ihrem Zimmer einzusperren und ihr alles Weg zunehmen, wird auf Dauer ganz sicher zu blöd. Einfach auf eine Gelegenheit warten, deine Freundin findet das sicher auch nicht toll. Und wir sich spätestens aus Trotz von alleine melden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community