Frage von Felix193, 72

Soll ich eine Idee für ein Spiel verkaufen (,wenn überhaupt möglich) oder selbst umsetzen(C++/Java)?

Hallo,

der große Knackpunkt, der mich auch so diese Frage veranlasst ist, dass ich momentan noch erst 14 jahre alt bin. Somit weisen beide Optionen, die oben genannt worden, große Schwierigkeiten für mich auf. Die Idee ist durchaus gut, da ich von einem kleinen Kreis von befragten Personen ausschließlich positive Rückmeldungen erhalten hab.

• Die erste Option wäre, dass ich die Idee versuche unter Umständen zuverkaufen. Leider habe ich die Befürchtung, dass ich von niemanden richtig erstgenommen werde. Nun rede ich auch nicht um hohe Beträge, aber bevor ich es gratis weggebe, würde ich es persönlich mal selbst versuchen. Und dann kommen wir zu Option Zwei.

• Die zweite Option wäre, dass ich selbst die Idee umsetze. Die vorraussetzung dafür habe ich, da ich mit Java und C++ programmieren kann. Das Problem ist jedoch, dass heutzutage hohe Anforderungen für Desktop Games gesetzt werden und ich höchstens einen zweiten Programmierer auftreiben könnte. Somit würde das ein Mammutprojekt werden. Und nebenbei sind auch wichtige Positionen nicht ausgefüllt und ich bin ja auch noch beschränkt Gewerbsfähig.

Welche Option wäre die beste? Hättet ihr bessere Lösungen oder Tipps?

Ich hoffe die Frage hat jetzt nicht irgendwie arrogant oder hochmütig geklungen, jedoch haben alle Leute, die was erreicht haben, im meinem Alter schon die ersten Projekte gehabt. (Siehe Elon Musk, Bill Gates...) Und ich möchte nicht zögern.

Vielen Dank für eure Antworten, Meinungen und Tipps!

Expertenantwort
von Limearts, Community-Experte für Computer, 35

Option 1 fällt praktisch flach.

Indy-Studios die Experimente und Risiken wagen haben in aller Regel kein oder nur wenig Geld, beziehungsweise womöglich nicht die Mitarbeiterzahl um ein zweites Projekt an den Start zu bringen.

Und große Studios verlassen sich bei neuen Titeln sehr stark auf Marktanalysen, Erfahrungswerte oder maximal die eigenen Mitarbeiter. Eine fremde Idee, noch dazu mit neuen, markttechnisch unbekannten Aspekten stellt ein großes finanzielles Risiko dar. Ob Hit oder totaler Flopp kann da im Vorfeld kaum Jemand sagen. Entsprechend wird es sehr schwer bis praktisch unmöglich selbst ein sehr umfangreich ausgearbeitetes Konzept erfolgreich an eine Firma zu bringen.

Damit bliebe mit wenigstens 90% Wahrscheinlichkeit lediglich Option 2. Hohe Anforderungen sind relativ. Dank entsprechender Indy-Portale und auch Stream Greenlight gibt es viele Projekte die mit wenig Inhalten und einfacher Umsetzung trotzdem zu ihrem Käuferkreis kommen. Wenn ein entsprechender Prototyp oder ein gut ausgearbeitetes Konzept existiert, können auch Crowdfundingportale wie Kickstarter und Indygogo oder mit viel Glück sogar Publisher als mögliche Geldquelle dienen, um erforderliche Mitarbeiter und Ressourcen sicherzustellen. Die notwendigen gewerblichen Anforderungen und rechtlichen Vertretungen müssten in diesem Fall halt über deine Erziehungsberechtigten abgewickelt werden.

Antwort
von FragiFragi2003, 45

Also es wäre besser du setzt die Idee selber um, falls es dir eher um den Vertrieb geht, es geht viele Websites auf denen du Spiele hochladen und verkaufen kannst.

Antwort
von FloPinguin, 14

Option 1 ist einfach unrealistisch und würde ich gar nicht erst versuchen.

Option 2 kann dir sehr viel bringen. Wenn du ein ganzes Spiel selbst programmierst, Leute anweist was sie tun sollen, Vermarktung, Design etc ... Da lernst du einfach verdammt viel, und kannst das auch z.B. in einer Bewerbung einbringen. Dann hat sich das ganze schon gelohnt, selbst wenn du 100€ Verlust mit dem Spiel machst. Du scheinst Potenzial zu haben: Du kannst mit 14 Jahren C++ und Java coden und kannst eine Frage auf Gutefrage.net stellen ohne das dem Leser Rechtschreib- und Verständnisfehler ins Auge springen. Meine Schwester ist auch 14 und die würde das in 3 Jahren nicht richtig hinbekommen :D

Beschränkt Geschäftsfähig ist auch kein sooo großes Problem. Mit tollen Eltern lässt sich da trotzdem was machen. Deine Eltern könnten das Gewerbe anmelden oder du, ja du mit 14 Jahren, kannst, wenn du einen Businessplan und Zeiteinteilungsplan (Schule darf nicht vernachlässigt werden) vorzeigen kannst und das zusätzlich so ein spezielles Gericht zulässt, der Inhaber eines Gewerbes werden.

Nichts ist unmöglich :)

Antwort
von Hammingdon, 34

Niemand wird deine idee kaufen. Firmen haben selbst genug gute. Wenn dann selbst machen.
Und dein kreis wird dir nie sagen das das der größte bullshit ist.

Kommentar von Felix193 ,

Okay, danke für die Antwort. Der Kreis ist nicht unbedingt "meiner". Die Idee wurde auf einer neutralen Basis bewertet. Wenn sie selbst genug gute haben, warun kaufen sie kleinere auf?

Kommentar von Hammingdon ,

weil sie eine gefahr darstellen könnten.

Antwort
von xShirosuma, 37

Warte einfach bis du die Mittel und das Alter hast um deinen Plan ohne einschränkungen in die Tat umzusetzen!"

Kommentar von Felix193 ,

Das wäre auch eine Option, aber die Gefahr besteht, dass jemand anders auch auf die Idee kommt. So gesehen wäre das aber auch eine gute Option.

Kommentar von xShirosuma ,

Eltern Fragen -> patent anmelden

Kommentar von Felix193 ,

Ahh ja, stimmt.

Kommentar von xShirosuma ,

Oder du treibst einfach jemanden auf der dir das Programmmiert und deine Eltern ob sie dich bei der ganzen sache unterstützen.

Problem dabei ist das der Programmieren(wenn er nicht grade ein enger Freund ist)geld verlangt

Kommentar von Felix193 ,

ich kann programmieren, und kann auch einen Freund anheuern, aber trotzdem ist das wirklich viel Arbeit. Zumal dann Grafiker fehlen würden

Kommentar von xShirosuma ,

Dann schreib den Code fertig und die Grafiken macht ihr später wenn ihr jemanden in der Zwischenzeit gefunden habt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community