Soll ich eine Ausbildung als Ernährungsberater machen vor Studium?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du ein Studium in Richtung Ernährung absolvieren willst wäre die Ernährungsberater Ausbildung sicher passend. Wieso hast du denn die Befürchtung, dass du enttäuscht werden könntest? Die Hochschule Apollon ist eine angesehene Fernschule und wird dich ausreichend belehren. Und da sich rein theoretisch jeder Ernährungsberater nennen kann, ist es umso wichtiger, welches Institut du wählst. Die BTB bietet auch empfehlenswerte Fernkurse an. Hier findest du noch ein paar Details, falls du dir unsicher bist.
http://ausbildungernaehrungsberater.de
Meiner Meinung nach schadet es nicht wenn man sich noch mit einer Weiterbildung qualifiziert und später eventuell noch die Beratung als Freiberufler ausführt. 
Teilweise kann die Studienzeit auch verkürzt werden wenn man ganz fleißig ist. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage sollte eher sein welchen Nutzen du daraus ziehen möchtest? Ich würde mal behaupten wenig! Vorbereiten schön und gut aber wie lange geht die Ausbildung? 2-3 Jahre? Ich finde das verschwendete Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BadBunny98
13.06.2016, 23:26

nein die ausbildung dauert 9 monate

0
Kommentar von fhuebschmann
13.06.2016, 23:31

Ach das ist doch Unsinn! Meiner Meinung nach verschwendete Zeit.

0

Gib mal bei youtube in die Suchmaske ein

neues aus dem reich der mitte

Wähle aus den angebotenen Unterthemen darm aus. 

So. Nun findest Du zahlreiche kompetente Ansprechpartner die Deine Frage angemessen beantworten können. 

Frage mich eh, wie sich eine neunmonatige Geschichte Ausbildung nennen kann. 

Ansonsten wirst Du im Archiv von dradio sehr viele sehr nützliche Tipps finden. Nutze da die Suchmaske gründlichst aus. 

BIZ soll es auch noch geben. Und Studienberatung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?