Soll ich ein deutsches Restaurant in Thailand eröffnen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Am besten in Nong Khai am Mekong.

Da gibt es nämlich tatsächlich noch kein deutsches Restaurant (im Gegensatz zu BKK, Pattaya, Phuket, Ko Samui, ...)

Dummerweise gibt es da auch keine Deutschen.

Deutsche Fahne aufhängen ist überhaupt kein Problem.

Gewinn machen: Schwierig bis unmöglich.

Investition sinnvoll? Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WirWeinen
28.08.2016, 14:47

Muss wohl was anderes überlegen! Werde mich melden wenn ich einen plan habe.

0

Die Rentner, die im Ausland deutsches Essen suchen, sterben langsam aus. Inzwischen kommen eher reisefreudige Leute ins Rentenalter, die im Urlaub nicht das essen wollen, was sie zu Hause sowieso finden.
Im Übrigen gibt es natürlich schon einige deutsche Restaurants in Thailand.
Was allerdings überall gut ankommt, ist deutsches Brot und deutsche Bäckereien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein DEUTSCHES Restaurant in Thailand eröffnen - eine ganz tolle Idee!

Nur hatten die leider bereits vor dir so viele Expats, daß deutsche Restaurants in Thailand ungefähr so häufig sind wie 7-11-Läden, billige Bargirls oder überladene Motorroller.

Ich würde mal sagen: Du bist etwa 20 Jahre zu spät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rentabel kann es sein wo viele deutsche Touristen und Auswanderer sind.

Mit der Fahne würde ich dort nachfragen, sollte aber kaum ein Problem sein

Ob es Gewinn abwirft kommt auf deine Speisekarte und Kochkünste an.
Fertigprodukte bzw Päckchensoßen sind sicher keine gute Idee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass raten... du hast es hier zu nichts gebracht und glaubst nun ausgerechnet in thailand (fremde sprache, kultur) erfolgreich zu werden? 

weißt du was neben einer geschäftsidee alles zu tun ist um erfolgreich zu sein? potenzial- und risikoanalysen, marktanalysen, kundenanalyse, kapital etc??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WirWeinen
28.08.2016, 14:50

es wurde schon vieles berechnet! Habe dort sogar die miete von einem resaurant gefragt. der typ wollte so ca. 700€ habe im Monat.

habe dort einen thailändischen freund der schon in Deutschland aufgewachsen ist. bin so ihn einfach dort begegnet. er kann mir helfen hat er gemeint. wenn ich ihn dort anstelle 

0

in Thailand kostet das Leben etwa die Hälfte als in Deutschland. da werden auch in den kommenden Jahrenimmer mehr Deutsche nach Tahiland ziehen, weil sie sich dort das Lebnen noch leisten können.

Die treffen sich jeweils in einer deutschen Kneippe, wobei es wichtiger ist, deutsche Getränke als Essen anzubieten. Wichtig ist, dass der deutsche Sport übertragen word und genügend Skatkarten vorhanden sind.

Lieder sind diese Rentner eher weniger in Bangkokg oder Koh Samui zu finden, weil etwas teurer.

Ob dein Restaurant Gewinn abwirfst, weisst du erst einige Zeit nahc der Eröffnung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten reist du selbst nach Thailand und guckst ob da wo viele Touristen sind, nicht schon so ein Restaurant ist. Preise kannst du natürlicj mit Koh Samui vergleichen. Aber mach dich auf jeden Fall auch mit der örtlichen Korruption oder Schutzgeldzahlungen kundig. Dafür musst du mal vertrauenserweckend bei dem.ein oder anderen Restaurant fragen.
In Indien gibt es ein ziemlich kontrovers diskutiertes Restaurant "Cross Cafe" (bzw. "Hitler's Cross"). Das erweckt Medienrummel aber als Deutscher hat man dann trotzdem Hemmungen da rein zu gehen.

Auf jedemfall kamnst du diese Entscheidung nicht von Deutschland aus klären und musst den Markt vor Ort selbst analysieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird halt schwierig und teuer wegen den Lebensmittel, die Idee an sich, ist sicher nicht schlecht, fraglich ist auch ob das Essen auch bei den Einwohnern ankommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du vom Fach?

Kennst Du die offiziellen und inoffiziellen Regeln von Thailand (Geschäftseröffnung, Verhandlung mit Handwerkern und Mitarbeiter, Kosten für Steuern, Versicherung, Einkauf, Bestechungsgeldern, Schutzgebühren)

Hast Du genügend Eigenkapital um auch eine Durststrecke durchzustehen?

Hast Du die Lage und Konkurrenz analysiert?

Hast Du einen passenden Businessplan?

Bist Du bereit dort in den nächsten x Jahren zu leben und hart zu arbeiten?

Wenn das alles passt - warum nicht.

Wenn nicht - lass es sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei solchen Fragen sollte man sich mal die Frage stellen, ob du überhaupt geeignet genug bist, einen Restaurant im Ausland zu führen.

Die Küche sollte sich doch eher an die Einheimischen richten, ich gehe doch nicht in den Urlaub um deutsches zu erleben. Bei Rentern sieht das villt. anders aus, aber bestimmt nicht bei den Meisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vitus64
28.08.2016, 14:28

"... ich gehe doch nicht in den Urlaub um deutsches zu erleben."

Du vielleicht nicht. Der durchschnittliche Pauschaltouri kann aber nicht ohne Wiener Schnitzel und Currywurst.

Aus diesem Grund ist die Idee eigentlich garnicht abwegig.

Nur dass es solche Restaurants schon massenhaft gibt.

1