Frage von mickgnil, 54

soll ich echt die Schule wechseln?

Ich (w16) bin jetzt seid einem halben Jahr auf einem Internat. Und ich hasse es inzwischen einfach da. Die meisten Lehrer sind total unfreundlich, inkompetent und bringen einem null bei. Die Schule ist total unorganisiert und man bekommt einfach nichts gesagt (sprich, man bekommt dann mal ganz zufällig irgendwas mit, was eigentlich total wichtig ist und man schon lang wissen sollte). Dann im Internat schmeckt das essen eigentlich fast immer so gut wie gar nicht (versalzen, verbrannt...) In meinem Haus wo ich wohn, ist es immer schrecklich laut, lernen funktioniert da einfach gar nicht und ich hab auch so gut wie keine Freunde im Internat (die einzigen zwei, die ich hatte, schließen mich inzwischen total aus). Jedenfalls bin ich sehr unglücklich dort und spiele schon lang mit dem Gedanken zum Halbjahr die Schule zu wechseln. Da ich den Gedanken noch zwei einhalb Jahre dort zu sein einfach schrecklich finde. In der Nähe von meinem Zuhause gäbe es noch ein Internat. Aber wie sollte ich meine Mutter darauf ansprechen? Sie würde sich voll die Vorwürfe machen, das sie mich ins Internat stecken musste. Und was sollte ich dann meiner Familie, meiner Verwandschaft, meinen alten freunden, meinem Freund und den Leuten auf meiner jetzigen Schule für einen Grund sagen, das ich die Schule wechseln will? Ich kann denen doch nicht erzählen, dass ich es nicht geschafft hab Freunde zu finden. Die halten mich ja alle für den totalen Looser. Und ich erzähle halt immer wenn jemand fragt, das es mir dort gut gefällt. Und dann wäre ich wieder neu. Und vielleicht wird es an der neuen schule ja noch viel schlimmer. Und es gäbe glaub auch ein paar kleine sachen die ich am alten internat vermissen würde. Sollte ich meine Mutter echt mal darauf ansprechen, ob ich nicht die Schule wechseln könnte?

Antwort
von luz99, 21

Wenn du mit einem schlechten Gewissen da hin gehst,keine Freunde mehr hast und lernen fast unmöglich ist dann wechsle  doch einfach.Aber denk vorher noch mal gut darüber nach denn jeder hat mal schlechte Tage/Wochen.Wenn du dauerhaft Probleme hast solltest du das Internat wechseln.Du musst mit deiner Entscheidung leben und kein anderer!Also ist doch egal was die anderen aus der Schule oder Familie sagen.Sag deinen anderen Freunden einfach das die das Internet dort nicht gefällt und du lieber auf eins in der Nähe gehen möchtest.:)Viel Glück

Antwort
von miboki, 28

Vielleicht solltest Du noch etwas warten. 6 Monate sind noch nicht so lang. Auch später im Leben kannst Du nicht alle paar Monate die Arbeit oder Wohnung wechseln, weil es Dir nicht gefällt. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es tatsächlich so schlimm ist. Steigerst Du Dich vielleicht zu sehr rein?

Antwort
von xmeryx, 15

Ja sprich sie an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten