Frage von Lwidn, 169

Soll ich durch den Gruppen Zwang wieder Drogen nehmen?

Also hay ich bin 15 w. Ich nehme seit 6 Monaten keine Drogen mehr (Grass,kräuter) und mir ging es auch gut ohne jetzt habe ich neue Freunde aber alle haben was mit drohen am Hut .. Soll ich jetzt einfach wieder anfangen zu konsumieren oder mich von meinen Freunden abwenden LG lwidn

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SL31N1, 25

Hier wirst du hauptsächlich die Antwort bekommen das du ja keine Drogen nehmen sollst.
Ich weiß allerdings genau das du diese Frage nur gestellt hast weil du wirklich darüber nachdenkst die Drogen wieder zu nehmen. Ich werde deshalb mal aus einer anderen Sicht auf deine Frage antworten, die den meisten nicht gefallen wird aber dir am meisten helfen wird.
Ich selbst habe mit 15 wegen meinen Freunden Drogen konsumiert. Jetzt ein Jahr später und mir einigen Pausen zwischen drinnen nehme ich immernoch Drogen. Auch mehr als nur Gras und paar Kräuter (LSD und Ecstasy).
Man kann immer damit Argumentieren das Drogen schlecht für dich sind, aber solange es nicht Meth oder vergleichbares ist, wird es dich nicht umbringen. Du hast sicherlich bei meinen Vorrednern schon gelesen dass Freunde die dich nur mit Drogen mögen schlechte Freunde sind, aber ich weiß genau so gut wie du selbst das das in unser Generation nicht stimmt.
Ich kann dir nicht empfehlen Drogen zu nehmen allerdings kann ich dir den Rat geben dass du das machst was du willst und du für richtig hälst. Der Fakt das du so lange ohne Drogen ausgekommen bist zeigt das du stark genug bist und auch noch ein weiteres mal damit aufhören kannst.
Übertreibe es nicht und leg ab und zu mal schon Pausen ein wenn alle wieder kiffen.

Bevor diese Antwort gelöscht wird weil sie tausend mal gemeldet werden wird: ich rege hier niemanden zum Drogen nehme an, ich sage nur meinen Meinung aus der Sicht einer Person die genau dieses Szenario kennt.

Kommentar von kartoffelninja ,

Freunde die dich ohne Drogen nicht mögen sind keine guten Freunde. Freundschaft sollte nicht durch Bedingungen beschränkt sein

Kommentar von SL31N1 ,

Sollten ihre Freunde so seien wie meine ist es auch so das Drogen keine Bedingung sind. Es sind neue Freunde deshalb heist es erstmal aussen Seiten und braves Mädchen oder halt dazu gehören. Wenn man dann später wieder aufhören will wird das meist akzeptiert. Nur am Anfang ist es halt immer kompliziert.

Antwort
von AndrewBehring, 14

Also das sind dann keine Freunde. Ich hasse es, wenn Leute was machen, was sie gar nicht machen wollen. Es ist DEIN leben, du entscheidest was du nimmst oder machst. Also Freunde, die Drogen nehmen, brauche ich nicht.  Ich würde diese Freunde, verlassen. 

Antwort
von brentano83, 32

Wieso solltest du wieder konsumieren?! 

Du musst auch keinen Abstand von den Leuten halten, sofern sie es akzeptieren das du eben nichts mehr konsumieren möchtest. Sollten sie dich drängen usw, solltest du dir andere Freunde suchen.. Denn richtige Freunde akzeptieren das und unterstützen einen... 

Antwort
von FusselAmNabel, 13

wenn es dir ohne drogen gut geht ,gibt es keinen grund jetzt welche zu nehmen ,unabhängig davon bist du sowieso erst fünfzehn ,was noch ein grund ist nix zu nehmen ,und sich erst mal auf nen schulabschluss und eine ausbildung zu konzentrieren ...wenn du alles erfolgreich abgeschlossen hast ,kannst du ja wieder drüber nachdenken mal einen zu kiffen ,und drogen zu nehmen ,nur um "dazu zu gehören" ist sowieso die falsche entscheidung

Antwort
von selemin, 36

Du soltest keine drogen nehmen da die meisten leute nich mit klarkommen ( meinen sie eerden nich süchtig, härtere drogen, geldpropleme, körperliche/psychisches kaputgehen, evtl. Totdu kans dir dann bessrr andere freunde suchen

Antwort
von 000111222333444, 22

Ein Wort vorweg: Ich bin kein Anti, der Konsum als solchen in verallgemeinerter Form sofort verurteilt; Jeder erwachsene, reflektierte, verantwortungsbewusste, informierte, und disziplinierte Mensch hat das Recht zu konsumieren was er für tragbar hält, solange eine Fremdgefährdung ausgeschlossen ist.

Es gibt eben nicht nur den Missbrauch von Drogen, sondern auch einen Gebrauch. Dieser Gebrauch ist jedoch nur in den aller seltensten Fällen aufzufinden, und ist gebunden an ein sehr striktes Management der eigenen Handlungen.

In meinen Augen ist jeder Konsum vor dem Erwachsenen Alter ein klarer Missbrauch, unanbhängig von der subjektiv empfundenen Reife dieser Person, oder gar der Intelligenz.

Denn gerade im Körperlichen wie Psychischen Wachstum ist ein Mensch noch weniger gefestigt, und daher deutlich empfänglicher für Schäden.

Und wenn dann noch dazu kommt, dass der Ganze Prozess mit all seinen Schwierigkeiten nicht absolut auf freiwilliger Basis passiert, sondern viel mehr aus der Motivation des Gruppenzwangs heraus, dann halte ich die gesamte Situation für mehr als bedenklich.

Such dir richtige Freunde, die dich und deine Vorlieben und Standpunkte akzeptieren. Wenn man schon konsumiert, was Personen per se nicht unbedingt gleich zu einem falschen Freundeskreis macht, dann sollte man doch wenigstens respektieren, dass ein anderer vielleicht selbst nicht konsumieren möchte.

Beide Parteien sollten hier die Entscheidung des jeweils anderen akzeptieren, und sich auf augenhöhe gegenüber treten.

Lass dich nicht beeinflussen von den anderen!

Konzentriere dich erst ein Mal auf das wesentliche; Alles andere im Leben läuft, falls denn überhaupt gewünscht, schließlich nicht weg.

LG

Kommentar von 000111222333444 ,

Bitte entschuldige sämtliche Rechtschreibfehler, es ist 4:15 Uhr nachts und ich schreibe auf einer für meine Finger zu klein geratenen Handy Tastatur :D

Antwort
von kartoffelninja, 17

ich selbst habe das Problem, dass viele meiner Freunde regelmäßig kiffen und man da natürlich schnell mit reingezogen wird.
dadurch dass ich mich vom übermäßigen kiffen distanziert habe musste ich mich auch von meinen freunden distanzieren.
bzw nüchtern Zeit mit bekifften freunden verbringen, was für mich nicht wirklich spaßig ist.

wenn du kein Problem damit hast die einzige im Freundeskreis zu sein die nicht high ist, würde ich weiterhin bei deinen alten freunden bleiben.
wenn du dich allerdings von den Drogen entfernen willst (was ich nur empfehlen kann) oder dich dabei unwohl fühlst solltest du zuerst einmal deine Freunde darauf ansprechen (wenn es wirklich gute Freunde sind werden sie bestimmt den ein oder anderen Tag nüchtern bleiben um Zeit mit dir zu verbringen) oder wenn das nichts nützt dir andere Freunde suchen (leichter gesagt als getan, ich weiß)

ach ja und wenn du mit Kräutern spice, bonzai, "kräutermischungen" etc. meinst, kann ich dir nur raten die Finger wegzulassen. ganz übler sch**ß das zeug.

Antwort
von 5FragenSteller5, 74

Drogen nehmen ist dumm an deiner Stelle würde ich mich von deinen "Freunden" sofort entfernen. Alleine schon dass du so eine Frage stellst und nicht selber drauf kommst es zu lassen lässt mich daran zweifeln das du auch nur einen funken intelligenz besitzt... wenn sie dich sozusagen dazu zwingen sind es auch keine Freunde.

Kommentar von Ololiuqui ,

Drogen zu nehmen ist nicht dumm, sondern absolut natürlich. Drogen zu nehmen, weil es andere auch tun...das ist dumm

Antwort
von OHCYSPDSL, 19

Mach das was du für richtig hältst.

Antwort
von dGxXDavidXx, 22

Erst am mal die Frage bist dumm in deinem Alter überhaupt welche zu nehmen?
Und dann zu deiner Frage halt dich fern von denen oder nimm keine Drogen
Meine Meinung

Antwort
von afrozenheart, 60

Mach es wenn du Bock drauf hast, aber lass dir da nix einreden wenn du's nicht machen möchtest. Immer stur bleiben (:

Antwort
von giz123, 18

Mach das was du willst und nicht was deine freunde wollen? Was ist dein problem girl??????

Antwort
von Tomatensaft129, 96

Wenn die dich zu irgendetwas zwingen solltest du dir andere Freunde suchen

Antwort
von AnnikaR1, 123

Du solltest keine nehmen das ist schlecht für dich deine Freunde würden es aber verstehe wenn du das nicht willst oder nicht machst wenn sie es nicht verstehen sind es keine freunde

Kommentar von envypendragon ,

Genau so ist es.

Antwort
von DerNamenlose666, 25

Ach was ist bloß mit der heutigen Jugend das alle Kinder ab 12 irgendetwas mit Drogen zutun haben.

Nun zu deiner Frage: Kurz und knapp NEIN!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten