Frage von ciicii1994, 25

Soll ich diese Arbeitsstelle annehmen bzw. meine jetzige Arbeitsstelle aufgeben oder nicht. Tipps oder Ratschläge für mich?

Hallo Zusammen.Ich habe meine 3-jährige Ausbildung im August 2014 in diesem Betrieb abgeschlossen und konnte nach der Ausbildung bleiben.Ich habe mich sehr darüber gefreut weil mir die Arbeit sehr gut gefällt und ich es mit allen gut habe.Ich verdiene sehr gut und habe einen Arbeitsweg von 5 Min.Es ist jedoch so dass ich mich an meinem Arbeitsplatz unwohl fühle. Die Möbel sind sehr alt und fallen zum Teil fast zusammen.Es sieht überhaupt nicht schön und professionell aus.Es passt nichts farblich zusammen.Mein Mitarbeiter und ich haben nicht die selben Schreibtische.Es sind beide nicht besonders schön und vor allem sehr alt!Ich bin eigentlich überhaupt nicht pingelig aber ich finde dass die Räumlichkeiten schon einigermassen gut ausgestattet sein sollten und auch nach etwas aussehen sollten.Nicht nur für die Mitarbeitenden sondern auch für die Kunden die wir am Schalter empfangen.Ich fühle mich dementsprechend sehr unwohl und habe dieses Problem auch schon mehr Mals gemeldet, jedoch hiess es immer dass kein Geld vorhanden ist und somit nichts geändert werden kann.Ich finde es macht sehr viel aus wenn man sich nicht wohl fühlt an seinem Arbeitsplatz!Ich habe vor 2 Wochen eine Stellenausschreibung gesehen die mich sehr angesprochen hat, da es die selbe Arbeit/Branche ist.Ich habe mich beworben und hatte kurze Zeit darauf bereits ein Vorstellungsgespräch.Es wäre jedoch ein Arbeitsweg von ca. 30 Min.+ Fahrspesen die ich jeden Monat noch hätte.Beim Vorstellungsgespräch wurde mir das Büro gezeigt und es hat mich angesprochen.Ich könnte am Mittwoch schnuppern gehen um das Team kennen zu lernen und mir alles anzuschauen.Über den Verdienst haben wir uns noch nicht geeignet bzw.ich habe am Gespräch gesagt was ich momentan verdiene und dass ich bereit wäre für mindestens den selben Lohn dort anzufangen.Weniger würde mir nicht rentieren, da ich ja noch Fahrspesen hätte.(Sie würden keine Fahrspesen übernehmen) Sie haben das zur Kenntnis genommen und werden mir noch Bescheid geben.Ich bin sehr verunsichert und weiss nicht so genau was das Beste wäre. Ich merke auch dass ich nicht mehr so gerne zur Arbeit gehe weil ich mir mein Arbeitsplatz überhaupt nicht gefällt.Ich denke es ist wichtig dass man sich wohl fühlt bei der Arbeit. Meine Ängste sind auf jeden Fall dort überfordert zu werden, weil ich weiss dass ich dort mehr Arbeit hätte als jetzt.(Sie haben mir auch am Gespräch gesagt dass bei Ihnen immer Viel Arbeit anliegt) Und ich habe auch Angst, dass zu viel von mir erwartet wird.Ich kann selbständig arbeiten, jedoch gibt es div.Fälle wo ich mir auch nicht 100% sicher bin und dann Fragen müsste was ja eigentlich nichts Schlimmes ist und ganz normal bei Spezialfällen.Ich habe einfach ein bisschen Angst dass ich es bereuen werde wenn ich meinen jetzige Arbeitsstelle aufgebe.Auf der anderen Seite könnte ich es auch bereuen wenn ich bleibe.Ich versuche auf mein Bauchgefühl zu hören aber das ist nicht so einfach wie ich gedacht habe.Was meint ihr dazu?

Antwort
von Parhalia, 13

Ein guter Freund hat mir mal folgendes ( zwar für einen anderen Sachverhalt...aber egal ... gesagt ...)

 " von einem schönen Teller alleine wirst Du auch nicht satt "

Warum also vorschnell wechseln, wenn es grundlegend im Betrieb doch läuft, die Bezahlung stimmt, Arbeitsklima gut... und hilfsbereit in der Unterstützung des weiteren Kenntnisausbaus, Anreise auch gut....

WILLST Du es dann wirklich nur an Einrichtungsgegenständen festmachen, wo rein DIR nicht unbedingt gefallen ?

Solange es doch grundlegend gut lüppt, so würde ich dort auch erst mal bleiben. 😊

Antwort
von lenzing42, 11

Ich weiß nicht, was du willst: Konnte nach der Ausbildung bleiben. Habe mich sehr darüber gefreut weil mir die Arbeit sehr gut gefällt und
ich es mit allen gut habe.Ich verdiene sehr gut und habe einen
Arbeitsweg von 5 Min.

Hier passt doch alles zusammen, und das willst du aufgeben, nur weil dir die Einrichtung nicht gefällt.Es gibt da einen Spruch, der passt recht gut:

" Der Spatz in der Hand ist besser, als die Taube auf dem Dach".

Will sagen: "Was du jetzt hast,das weißt du, was die neue Stelle dir bringt, das weißt du nicht".


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten