Frage von ItsyBitsySpider, 46

soll ich die praktische prüfung lieber 1 woche später machen?

hey leute , bin seit 2 tagen wie verrückt am überlegen mein fahrlehrer hat mir nen termin in 2 wochen für die praktische prüfung angeboten oder halt 1 woche darauf , das wären nochmal 2 doppelstunden mehr (130€ mehr) dann hätte ich genau 30 fahrstunden , jetzt habe ich bis zur prüfung genau 26 , macht das sinn , oder kann ich mir das geld sparen wenn ich jetzt schon sicher fahren kann? ist halt beides risiko , weil ich dann richtig pleite bin wenn ich auch nach den 30 stunden noch durchfalle

Antwort
von Rockuser, 29

Wenn Du dich sicher genug fühlst, würde Ich an deiner Stelle die Prüfung machen. Durchfallen kann man immer. Das hat meisten mehr mit Glück, als mit Können zu tun.

Antwort
von Klinkhaken, 11

Was lernst Du in den praktischen Fahrstunden ? Doch eigentlich selbstständig Entscheidungen zu treffen. Dann fang beim Prüftermin gleich damit an. Denn an der Kreuzung bekommst Du es doch auch hin.

Wie ist denn Dein Gefühl ??? Einerseits lernst Du Fahren nur durch  fahren. Anderseits hast Du immer ein Restrisiko.

Es kann und wird Dir hier keiner die Entscheidung abnehmen können. Entscheide aus dem Bauch heraus. In jedem Fall viel Erfolg...

Antwort
von Branko1000, 18

Wenn du sicher genug bist, dann reichen auch 26 Stunden, aber das musst du selbst entscheiden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community