Frage von JPlaysPE, 107

Soll ich die Polizei informieren oder nicht?

Hallo,

Mein Vater hat ein Auto gekauft für eine 4 stellige Zahl 2000-3000€. Er hat bilder und Informationen zum Auto per What's App bekommen. Er hat bezahlt aber keine Quittung bekommen. Das Auto sollte er dann in ein paar tagen bekommen, doch der Auto Verkäufer erschien nicht! Mein Vater hat ihn oft angeschrieben und der verkäufer sagte ihm jedesmal das er das Auto bald bekommt.

Nach 2-3 Wochen haben wir das Auto immernoch nicht bekommen und dann hat mein Vater sein Geld zurück verlangt. Der VerKäufer gab ein Datum, wo er das Geld geben wollte doch er erschien nicht. Er sagt er hat das Geld nicht da um es meinen Vater zu geben.

Ich weiß das es sehr dumm von meinem Vater war und sage ihm jedes mal er sollte die Polizei informieren und Anzeige erstatten. Doch mein Vater sagt er habe keine Beweise sodass die Poizei nicht helfen kann.

Stimmt das? Kann man nichts dagegen tun? Was wir über den Verkäufer wissen: -Seine Handynummer -sein Name - aus dem Chat Verlauf kann man gut erkennen das der mann ein Auto an mein Vater verkauft hat.

Ich finde das echt schade, Autos zu verkaufen die man nicht mal besitzt :/ Was können wir tun um das Geld zurück zurück zu bekommen? Sry wenn ich Rechtschreibfehler habe!!

Antwort
von uni1234, 25

Ausnahmsweise würde ich hier auch dringend den Gang zur Polizei empfehlen. Der Chatverlauf reicht für den Anfangsverdacht eines Betrugs aus. Bezüglich darüber hinausgehender Beweise müsst Ihr euch keine Gedanken machen. Diese ermittelt die Staatsanwaltschaft/Polizei.

Antwort
von Untoxic, 35

Es handelt sich hier offensichtlich um eine Betrugsmasche. Ratsam ist der Gang zuur Polizei allemal, wobei alle wichtigen Beweismittel gesichert werden sollten (Kontoauszug, Kontaktdaten des Verkäufers, WhatsApp-Verlauf, sms und sonstige Kommunikationsversuche). Evtl. das Angebot nochmals aufrufen falls möglich, ausdrucken und mit all den Daten zur Polizei gehen. Wenn es Zeugen gibt, mitnehmen.

Viel Erfolg!

Antwort
von Xirain, 50

Hatte er einen Zeugen bei der Geldübergabe dabei? Oder einen Überweisungsbeleg...?

Der Beleg könnte helfen.

Ich würde es zumindest VERSUCHEN.
Eigentlich wäre eine Quittung angesagt und ich würde von einem älteren Mann nicht erwarten, dass er so auf Fremde reinfällt, aber es ist nunmal passiert.

Bringt es zur Anzeige. Lieber schnell!

Die Polizisten können euch dann sagen, wie hoch die Chancen sind dass ihr euer Geld wieder bekommt

Antwort
von UserDortmund, 38

Definitiv musst du / bzw. müsst ihr Anzeige erstatten. So ein Verhalten darf man nicht durchkommen lassen, egal ob es um einen kleinen Betrag geht oder um es (wie bei euch) um mehr Geld geht! Nehme Kontakt auf und gib alle Daten weiter.

Gleichzeitig würde ich den angeblichen Verkäufer anschreiben und mahnen. Habt ihr eine Adresse oder ähnliches?

Habt ihr das Geld überwiesen? Falls nicht, dann vielleicht mit eurer Bank sprechen.

Viel Erfolg!

Antwort
von WhoozzleBoo, 25

Darüber, wie bescheuert es ist, ein gebrauchtes Auto über WhatsApp von einem Fremden zu kaufen, ohne es vorher wirklich gesehen und gefahren zu haben, sage ich jetzt mal nichts.

Aber natürlich solltet ihr Polizei gehen! Ob die euch helfen können oder nicht, werden die euch dann schon sagen. Aber erstmal hin, und zwar schnell!

Antwort
von anon6378, 49

Anzeige erstatten mit den Bewesisen die ihr habt. Quittung Name Chatverlauf.

Antwort
von Johannisbeergel, 9

Lässt sich aus dem Chatverlauf auch erkennen, dass das Geld gezahlt wurde bzw der andere es zurückgegeben wollte?

Denn ohne Quittung könnte er ja noch behaupten, dass er das Geld nie gesehen hat 

Antwort
von Akka2323, 28

Polizei. Das ist die einzige Möglichkeit, das Geld wieder zu bekommen und den Täter zu bestrafen.

Antwort
von FLUPSCHI, 42

Ab zur Polizei mit Handy und mit den Beweisen und danach zum Anwalt

Antwort
von Ximbo, 30

Ihr müsst den jenigen unbedingt anzeigen!!

Antwort
von BlizZard10101, 30

Moment! Über Whattsapp ein Auto kaufen, ohne es vorher zu sehen? 2.000-3.000 € überweise ohne genaue Daten zum Verkäufer?

Sehr blauäugig. 

Umgehend zur Polizei und den Fall erläutern. Evtl. habt ihr Glück, da der WA Verlauf ja noch da ist.

Antwort
von MancheAntwort, 20

1: du hast damit gar nichts zu tun, das ist die Sache deines Vaters...

2. anscheinend ist er zu gutgläubig/dumm, denn man kauft nichts im Voraus !

3. man kann es mit der Polizei versuchen... Anzeige wegen Unterschlagung

4. Schade um das Lehrgeld...

Antwort
von Philippus1990, 7

Seine Aussage ist ein Beweis.

Antwort
von Sahaki, 43

Wie kann man ein Auto über WhatsApp kaufen?????? kopfschüttel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community