Frage von Melanie1994, 59

Soll ich die Pille wieder nehmen?

Hey leute,

Seit 2 Jahren habe ich die Pille abgesetzt weil ich viel zugenommen habe und ich eh viel auf den Rippen habe. Das es bis zu 1 Jahr dauern kann bis sich die Periode wieder einpendelt war mir bewusst aber jetzt sind schon 2 Jahre her und es ist immer noch nicht besser sie kommen unregelmäßig manchmal überhaupt nicht auch jetzt bin ich 10 Tage drüber schwangerschaftstest sind negativ als ich die Pille nahm wusste ich genau wann sie kommen und wie lange und so war das dann auch sie kamen immer pünktlich es nervt jedes mal im ungewissen zu sein. Meine ärztin meinte ich habe zu viele männliche Hormone ich muss halt warten was mir überhaupt nicht passt deshalb meine Frage bringt es was wenn ich die Pille wieder nehme?

Habe die Pille nur 1 Jahr genommen wenn das wichtig sein sollte

LG meli

Danke für eure antworten :)

Antwort
von sterniii1995, 9

Das was du bei der Pille als Blutung hast, ist nicht deine normale Periode, sondern eine abbruchsblutung, die durch den Hormonentzug in der Pillenpause entsteht.

Das wird gemacht, um der Frau einen normalen Zyklus "vorzugaukeln". Bei mir hat es (und ich habe die Pille nur wenige Monate wegen den Nebenwirkungen genommen!) auch sehr lange gedauert, bis sie wieder "pünktlich" kamen. Ich finde es aber toll, meinen natürlichen Zyklus zu beobachten und zu wissen, dass das alles normal und "meins" ist und nicht von einer Pille künstlich erzeugt wurde.

Ich würde mit meinem Frauenarzt und wirklich mit einem Endokrinologen darüber sprechen, alss dich aber nicht zu etwas überreden, was du eigentlich nicht willst (Meine Frauenärztin wollte mich ständig wieder zur Pille bewegen, aber das wollte ich wegen meiner Gesundheit nicht!)

Viel Glück

(Ps: meine Tage kamen erst mit fast 20 halbwegs regelmäßig und ich dachte auch lange, dass mit meinen Hormonen was nicht stimmt und ich zu "männlich" wäre, da ich extrem schnell Muskeln aufbaue aber fast keine Brust habe! Lass dich nicht verunsichern, vielleicht sind wir einfach später dran;) )

Antwort
von Evita88, 11

Die Pille legt den natürlichen Zyklus komplett lahm und erzwingt durch die regelmäßig eingelegten Pausen dementsprechend regelmäßige Entzugsblutungen.

Die Ursache deiner unregelmäßigen Zyklen wird dabei nicht behoben sondern "verschleiert" und auf später verschoben.

Wenn du zu viele männliche Hormone hast (wie wurde das festgestellt?), könnte eine Hormonstörung vorliegen. 

Wende dich an einen Endokrinologen, lass das vernünftig diagnostizieren und dann kann das in vielen Fällen auch gut behandelt werden, sodass die Zyklen regelmäßiger werden.

Dabei sind Schwankungen um etwa eine Woche (oder vereinzelt auch mal mehr) aber völlig normal. Der Körper ist schließlich keine Maschine und der Zyklus kein Uhrwerk. Schwankungen sind normal und natürlich!

LG

Antwort
von TaAKu, 32

belese dich lieber über PCO Syndrom - das hast du nämlich, helfen kann da zum beispiel Mönchspfeffer

Kommentar von Melanie1994 ,

Ja hab schon angefangen mit Mönnchspfeffer :)

Kommentar von TaAKu ,

es gibt da viel mehr... alchemilla urtinktur ist auch ganz gut, pflanzlich. Aber wenn du kein Kinderwunsch hast ist die antiandrogene Pille natürlich das beste

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community