Frage von Lissylove2611, 72

Soll ich den Job als betreuungsperson annehmen?

Hallo erstmal , ein Reiterhof in meiner Nähe bietet Reiterferien an und hat mich gefragt ob ich als Betreuungsperson einspringen kann !!! Zu mir :

-ich bin 12 Jahre alt

-reite seit 8 Jahren

-kenne mich in der Theorie und Praktik gut aus

-ich kenne die Pferde dort bereits gut (bin dort 2 Jahre geritten )

-kann gut mit schreckhaften pferden umgehen

-kann gut mit kindern umgehen

kann sein , dass ich jetzt noch etwas vergessen habe ... aber ich glaube das Wesentliche habe ich !

Nun zu meiner Frage :

Soll ich den "Job" annehmen?

Danke schon mal :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von judii015, 41

Naja, es spricht ja alles dafür, dass du den Job annimmst. Du hast Erfahrung, kennst die Pferde, reitest selber schon relativ lange. Und wenn der Reiterhof dir das schon von sich aus anbietet, wird er dich ja für kompetent genug halten. Also ich würde an deiner Stelle das Angebot annehmen. 

Antwort
von SveaMagKuchen, 11

Also ich frage mich echt was das für ein Hof ist, der zur Betreuung ein 12-jähriges Kind einsetzen würde. Da hat man viel Verantwortung und muss allein schon aus versicherungstechnischen Gründen volljährig sein.

Natürlich macht es da einen Unterschied was genau man da macht. Wenn man nur während der Reitsunden abäppelt oder Kinder im Schritt führt ist es sicherlich okay das mit 12 Jahren zu machen. Aber du schreibst, dass du für die komplette Betreuung der Ferienkinder zuständig sein sollst.

Dist ist viel Arbeit und ich betone noch einmal viel Verantwortung. Da ist es dann auch schon fast egal wie lange man reitet. Es gibt schließlich noch mehr zu tun als Pferde fertig zu machen. 

Ich selbst bin 21 und arbeite auch seit einigen Jahren als Betreuerin auf einem Reiterhof. Da geht es auch darum Heimweh-Kinder zu trösten, kleinere Blessuren (Wespenstich, Schrammen....) zu verarzten, Streitigkeiten zu schlichten und auch einen gewissen Respekt seitens der Kinder zu bekommen, damit man sie ggf. auch mal korregieren kann (Sattel sitzt falsch, es ist Bettgeh-Zeit, keine anderen Kinder ärgern...).

Natürlich zusätzlichzu den Arbeiten mit den Pferden.

Damit ist man dann gerne mal 16 Stunden am Tag beschäftigt und wenn dann nachts noch jemand mit Bauchschmerzen oder sowas kommt, ist das echt anstregend.

Mir persönlich macht das ganze unheimlich viel Spaß, aber ich denke mit 12 wäre das einfach zu viel.

Aber eventuell würde es helfen, dass du ersteinmal berichtest was genau deine Aufgaben sein sollen?

Antwort
von mylifewithorses, 26

Ja kannst du ruhig machen :) ich bin auch seid ich 14 bin in fast jeden Ferien betreuer. Es ist zwar eine Aufgabe, die aber auf jeden Fall Spaß macht :)

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 41

Wahrscheinlich fragst. Du nur aus Langeweile jetzt....?

Da Du nichts aufführst, was dagegen spricht, freust Du dich offensichtlich sehr darauf. Also viel Spaß und Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community