Frage von LemonShake, 61

Soll ich den Brief an ihn abschicken?

Hallo,

Ich habe vor einem Jahr einen Engländer über eine Sprachseite kennengelernt, wir haben seitdem geschrieben, telefoniert und uns in den Herbstferien getroffen, was sehr schön war. Wir sind echt gute Freunde geworden...

Vor einigen Monaten hat er mir gesagt, dass er etwas für mich empfindet, was ich eigentlich auch tat, es ihm aber nie gesagt habe, weil ich dachte dass das Treffen dann eine große Enttäuschung werden würde, weil wir uns ja davor noch nie persönlich getroffen hatten.

Doch einige Tage vor unserem Treffen, wo sich meine Hoffnungen schon aufgestaut haben, ist er mit jemandem zusammengekommen, was mir natürlich wehtat.

Habe ihm dann auch persönlich erzählt was ich für ihn empfinde und er hat mich sehr lieb getröstet. Er schien teilweise distanziert, hat gezögert beim Berühren (während des Tröstens)... Vermutlich wegen seiner Freundin oder Schüchternheit. Dann haben wir uns lange umarmt. Meine Schwester meinte zwar, dass er oft rot geworden ist, als er mit mir gesprochen hat, habe ich aber nicht mitbekommen.

Nun ja, jetzt habe ich ihm einfach einen tiefgründigen Brief geschrieben, weil ich das Gefühl hatte, endlich meine Gedanken etwas "persönlicher" zu formulieren und nicht auf Whatsapp... Also ein Dankbarkeits-, Entschuldigungsbrief, weil ich sowieso der sehr nachdenkliche und tiefgründige Mensch bin...

Und jetzt weiß ich nicht, ob ich ihn abschicken soll.. So ein Brief ist ja schon etwas kitschig, aber ziemlich persönlich. Ich werde vermutlich beides bereuen, wenn ich den Brief nicht abschicke und wenn ich ihn abschicke. Seit er seine Freundin hat ist er ein bisschen distanzierter, was natürlich klar ist, aber ich will meinen besten Freund nicht verlieren, auch wenn er so weit weg wohnt...

Was meint ihr? Und was haltet ihr von dieser Situation zwischen uns? Ich sollte mich jetzt erstmal auf "Meine Welt" konzentrieren, unsere Wege werden sich vermutlich nicht ewig kreuzen... (hab ich auch im Brief erwähnt...)

LG

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von SunMooni, 19

Okay, ich finde es gut. Ich würde es lieber schicken, wenn du was für ihn empfindest. Nur so kann ja auch nur gut, die Freundschaft weitergehen, weil man will ja Klarheit. Außerdem wenn er ja was für dich empfindet, dann will er bestimmt auch wissen was du empfindest und wenn er dich mehr mag, dann könnte ja alles gut werden.
Viel Glück

Antwort
von henzy71, 17

Da fällt mir nur das Zitat von Michail Gorbatschow ein, ob er es nun tatsächlich gesagt hat oder nicht - stimmen tut es trotzdem: "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben."

Kommentar von LemonShake ,

Das stimmt. Nun ja, früher oder später wäre sowieso eine andere Person dazwischengekommen. Ich werde ihm den Brief einfach senden, ich nehme meinen Mut zusammen. Wenn es schlimmer wird, dann habe ich wenigstens das gesagt, was ich sagen wollte. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community