Soll ich dem Kind glauben und was kann ich dagegen unternehmen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sie ist 7 und da solltest Du Dir keine Gedanken darüber machen, ob sie gelogen haben könnte und darum nichts tun, sondern es ernst nehmen. Lieber einmal mehr den Mund aufgemacht als einmal zu wenig bei solchen Sachen. Und wenn sie gelogen haben sollte, so wird auch das ihr eine Lehre sein,wenn sie merkt, was solche Lügen anrichten können.

Also in diesem Sinne: Handeln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine schwierige Situation. Wenn du das Kind öfter siehst, könntest du sie bei verschiedenen Gelegenheiten darum bitten, dir zu erzählen, wie das blaue Auge zustande gekommen ist. Lass sie die Geschichte erzählen und ein paar Tage später wieder und wieder. Erkläre ihr du hättest es vergessen. Sie wird dir die immer gleiche Geschichte erzählen was dafür sprechen würde, dass sie die Wahrheit sagt, oder immer eine neue erfinden, weil sie lügt und nicht mehr weiß, was sie dir zuletzt erzählt hat. Frage sie auch mal nach anderen Momenten in denen ihr Vater gewaltätig geworden ist... Im Zweifelsfall würde ich beruhend auf ihren Aussagen am ehesten das Jugendamt einschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2big2fail
27.03.2016, 14:59

Was wenn sie sofort  Hilfe von außen braucht? Vielleicht ist nächste Woche schon zu spät und man sieht wieder einen Fall von Kindstötung im TV? An der Stelle der Fragestellerin würde ich das Kind unmißverständlich darüber aufklären, was es für Folgen hat, wenn sie in der Sache nicht die Wahrheit erzählt und das es Konsequenzen für den Vater evtl. sogar Mutter sowie sie selber haben würde, in Form von Unterbringung in einem Heim, nur vielleicht knickt sie dadurch aber so ein, das sie aus Angst vor Heim zurückrudert, obwohl sie tatsächlich daheim geschlagen wird.. sorry, überfragt..

1
Kommentar von Lieblingscou
27.03.2016, 14:59

Gute Idee 

Danke

0

Rede doch mit den Eltern von der kleinen. Aber ich würde ihr glauben, denn mit Gewalt macht man kein spaß und ich denke das weiß die kleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

SchwierigesThema, aber in so einem Fall lieber einmal zuviel Hilfe egholt,als einmal zu wenig, bevor ein unschuldiges Kind leiden muss.

Da die Oma es ja schon bestätigt hat, vielleicht könnt ihr zusammen zum Jugendamt gehen und um Hilfe bitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwer zu sagen. Bei einem Verdacht die Polizei rufen wäre ziemlich panne, wenn es sich als falsch herausstellt.

Versuch doch mal mit der Mutter zu reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lieblingscou
27.03.2016, 14:57

Ich habe auch schon daran gedacht die Mutter zu fragen aber die Mutter kann momentan nicht reden weil sie Halsschmerzen hat.

Ich habe gerade mit der Oma der kleinen geredet und sie sagte sie konnte das bezeugen.Anscheinend hatte die kleine vorgestern Abend ganz dicken Streit mit ihrem Vater.

Die Oma wohnt im gleichen Haus und hat wohl alles gehört.Angeblich hat die kleine  (Mia)ihren Vater gefragt ob die ihre Mutter nicht gesund "hexen "könnte(Mia mag Hexen sehr gerne)

Anscheinend hat Mia damit sehr genervt und übertrieben und der Vater mächtig überreagiert.

Was jetzt?

0

Also ich glaube nicht das ein kind was selbst ein " blutiges Auge " hatte ? Lügt ? Red am besten mit ihrer Mutter darüber. Ja ich weiß nicht jede mutter würde sowas zugeben das ihr Mann ihr Kind schlägt aber beobachte wie sie reagiert wenn du es Ohr fragst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung