Frage von 17yearsgirl, 123

Soll ich das mit ihm beenden...?

Mein Freund und ich sind eigentlich total glücklich, ich liebe ihn über alles, er ist mein Leben.. Außerdem ist er auch meine erste große Liebe.. Jetzt wird es etwas komplizierter.. ich hoffe ihr nehmt euch die Zeit um mir zu helfen.. Also, eine Freundin von ihm und auch von mir hat uns verkuppelt, nachdem sie gemerkt hat, dass wir beide ähnlich ticken und so weiter.. Es hat auch geklappt, nach ein paar Stolperfallen sind wir uns immer näher gekommen und schließlich auch zusammen gekommen. Der Freundin habe ich also unglaublich viel zu verdanken und wir waren wirklich sehr gut miteinander befreundet (Sie geht übrigens in meine Klasse, mein Freund geht in unsere Parallelklasse) Jetzt haben die Freundin und ich allerdings schon länger einen sehr sehr großen Streit, der von tag zu Tag noch stärker und noch schlimmer wird.. Jetzt hat sie das Gefühl die Klasse würde sie von den einen auf den anderen Tag ignorieren und sie behauptet, dass wäre mein Verdienst, weil ich die Klasse scheinbar gegen sie aufgehetzt hat. Nur zur Erklärung, ich habe nichts gemacht! Niemand weiß wieso wir Streit haben, ich habe mit niemandem darüber geredet und die Klasse ignoriert sie auch nicht, das bildet sie sich nur ein. Auf jeden Fall würde ich so etwas nie machen!!! Jetzt hat mein Freund es mitbekommen, dass sie anscheinend von der Klasse ignoriert wird und sie denkt, es wäre meine Schuld. Jetzt kommen wir zum eigentlichen Thema:

Er hat mich gefragt ob das stimmt und ob ich wirklich die Klasse gegen sie aufgehetzt hätte! Und ich war so geschockt. Allein dass er mir so etwas zutraut. Wenn er mir das nicht zutrauen würde, hätte er nicht nachfragen müssen, damit er die Antwort kennt. Wenn er mir vertrauen würde, hätte er sofort gesagt, das stimmt nicht. Aber er musste nachfragen um die Bestätigung zu bekommen, dass ich nichts mit der Sache zu tun habe..

Jetzt frage ich mich was er eigentlich für ein Bild von mir hat. Allein dass er seiner eigenen Freundin so etwas zutraut.. Ich war mit meinen Nerven jetzt wirklich am Ende und bin auch am überlegen es zu beenden, weil ich so langsam einfach nicht mehr kann. Ich werde von Tag zu Tag trauriger.. :(

Jetzt würde mich eure Meinung dazu interessieren, wie ihr dazu steht.. Und bitte keine "Scherzantworten" oder sonst was.. Danke

Antwort
von Schattentochter, 8

Es liegen Welten zwischen Misstrauen und dem Bedürfnis nach Klarheit. Er fragt, weil er die Fakten nicht wirklich kennt. 

Ich denke, einige Dinge sind wichtig:
1. Nur weil du nicht das Gefühl hast, dass die Klasse sie ignoriert, heißt das noch lange nicht, dass das auch stimmt. Menschen sind unterschiedlich sensibel dabei, ihre Umwelt wahrzunehmen - insbesondere, wenn es nicht um sie selbst geht. Den Standpunkt deiner Freundin einfach abzutun, finde ich nicht nett.

2. Dein Freund hat kein schlechtes Bild von dir, bloß, weil er dich fragt. Ich liebe meinen Freund über alles - aber wenn ich solche Dinge höre, würde ich ihn, gerade WEIL ich es mir nicht vorstellen kann, fragen. Menschen tun nun einmal gerne verrückte Dinge, wenn Gefühle im Spiel sind - und blindes Vertrauen ist ohnehin nicht so vernünftig, wie alle tun. Sei froh, dass dein Freund nicht maßlos leichtgläubig ist. Sonst hätte er nicht gefragt, sondern direkt angenommen, dass du das wirklich getan hast.

3. Versuche, den Streit mit deiner Freundin beizulegen. Bitte sie zu einem Gespräch und beginne es damit, dass du ihr das Selbe sagst, wie uns hier. Wie dankbar du ihr bist und wie sehr du sie schätzt. Besprecht, was das Problem ist und findet eine Lösung (mehr kann ich dazu leider nicht sagen, da ich das Thema des Streits nicht kenne). Meiner Ansicht nach muss schon etwas himmelschreiend Fürchterliches passieren, damit ein Streit nicht beigelegt werden kann - und ich gehe mal nicht davon aus, dass deine Freundin oder du etwas so derart Unverzeihliches angestellt haben.

4. Ein Gespräch zu dritt ist vielleicht garnicht so schlecht - frage deinen Freund, ob er vielleicht den Part des Mediators im Gespräch übernehmen könnte. Das verhindert, dass überkochende Emotionen die Kommunikationsbasis zerstören. Außerdem merkt er dadurch, dass du an einer Lösung interessiert bist und ihm vertraust. Und da er euch beide kennt und schätzt aber an eurem Streit nicht beteiligt ist, würde das eine Klärung höchstwahrscheinlich einfacher machen.

-> Ich weiß, im ersten Moment wirkt die Tatsache, dass er überhaupt fragt, irgendwie beleidigend - aber das ist sie nicht. Es ist sein Bedürfnis danach, euch beiden zu helfen, Klarheit zu schaffen, Disharmonie loszuwerden. Nimm es nicht persönlich, sondern nutze es zur Selbstreflexion. Wenn du in aller Ehrlichkeit vor dir selbst sagen kannst, dass du so etwas niemals tun würdest, kannst du das auch ihm sagen.

Aber wenn du erwartest, dass dein Freund dich permanent idealisiert und nicht einmal auf die Idee kommt, du könntest menschlich und daher fehlbar sein, so tut's mir leid, denn dann wirst du noch sehr auf die Nase fallen. Aber so unreflektiert kommst du mir eigentlich nicht vor - es schafft nicht jeder, auch im Streit noch etwas Gutes über den Anderen zu sagen. Das ist ein gutes Zeichen.

Antwort
von Bambi201264, 45

Mach keinen Fehler, den Du später schwer bereuen wurdest.

Ihr seid noch in der Spätpubertät, da ist alles immer gleich DRAMA!!!

Setzt Euch mal zu Dritt hin und redet (Du kannst ja vorher Deinen Freund mal unter vier Augen sprechen): Du entschuldigst Dich dafür, dass Ihr Streit habt und fragst sie, wieso überhaupt.

Sie sagt, was ihr Problem ist, denn wenn sie sich alles nur einbildet, muss man das ja merken.

Und ihm darfst Du das nicht übel nehmen. Er denkt, er ist vielleicht blind vor Liebe und braucht einfach nur Deine Bestätigung. Sag ihm ehrlich, dass Du keine Ahnung hast, was los ist, dass Du nichts getan hast und dass Du Dich unbedingt wieder mit Deiner Freundin vertragen möchtest.

Es hat nichts mit Misstrauen Dir gegenüber zu tun bei ihm, aber er möchte auch seiner Freundin (also Eurer Freundin) helfen, weil er sieht, dass sie leidet und es nicht versteht. Immerhin ist er in der Parallelklasse und kriegt es nicht (direkt) mit.

Viel Glück, das wird nicht ganz einfach, aber mit ein bisschen Good Will solltet Ihr drei das wieder hinkriegen :)

Kommentar von 17yearsgirl ,

leider habe ich das gefühl er vertraut mir kein stück..

Kommentar von Bambi201264 ,

DU hast das Gefühl...Gefühle sind nicht immer verlässlich...wie gesagt, rede mit ihm, nur er kann Dir das sagen.

ICH habe das Gefühl, dass Du ein bisschen rumzickst, weil Du beleidigt bist wegen seiner Frage. Du hast das bestimmt missverstanden, Süsse.

Denk noch mal ein bisschen nach. Wäre es nicht schade? Hm?

Antwort
von moonchild1972, 27

Liebe 17yearsgirl,

nein, bitte trenne Dich nicht von ihm. Denn ich glaube nicht wirklich, dass er von Dir so denkt. Ich glaube eher, dass er nur Klarheit haben wollte und gerade weil er Dir vertraut, hat er Dich gefragt, denn sonst hätte er es für sich behalten und Du hättest von gar nichts gewusst - und das wäre viel viel schlimmer.

Ich habe einen Einfall:

  • Rede in Ruhe und liebevoll mit Deinem Partner. Sage ihm, wie dankbar Du für die Freundschaft zu Deiner Freundin bist und dass Du ihr verdankst, dass ihr zwei zusammen seid und Euch liebt. Damit würdest Du seine "Zweifel" zerstreuen.
  • Dann könntest Du ihm sagen, dass Du wirklich nicht weißt, warum die Klasse so komisch und gemein zu ihr ist und dass es Dir Leid tut um sie.
  • Sage ihm auch, dass der Streit mit Deiner Freundin nichts mit ihm zu tun hat (?) und auch nicht mit der Klasse und dass Du alles persönlich klärst und es nicht Deine Art ist, hinterm Rücke zu reden, da Du das überhaupt nicht toll findest.
  • Und dann sagst Du ihn, dass Du ihn liebst.


Sieh mal: Warum solltest Du Eure Liebe weg werfen? Ihr liebt Euch und braucht Euch. Und wegen so einem dummen Streit trennt man sich doch nicht :( Damit würdest Du zwei Menschen zutiefst unglücklich machen. Nämlich ihn und Dich selbst.

Ich rate Dir, Deiner Freundin aus dem Weg zu gehen und Liebe und Geborgenheit mit Deinem Partner aus zu tauschen. Denn irgendwann kommt er auch von selbst dahinter, dass Du es nicht warst. Und dann steht sie nämlich in Erklärungsnot.

Passt gut auf Euch auf.

Mondkind

Kommentar von 17yearsgirl ,

Vielen Dank für deine lieben Zeilen!

Antwort
von zoeSantos, 47

Hallo , ich würde es nicht beenden
Rede mit ihm setzt dich mit ihm hin und erz ihn was sich bedrückt .
Aber direkt Schluss zu machen den man liebt ist keine gute Idee
Schnapp ihn dir und Rede Rede Rede !!!
Hoffe könnt2e dir helfen :)

Antwort
von Daliahra, 44

In dieser Situatiom hätte ich wahrscheinlich direkt gefragt, ob er mir das zutrauen würde.

Ich halte das ganze für etwas überzogen. Mach dich wegen sowas doch nicht fertig. Wenn außer dieser einen Sache nichts vorgefallen ist und auch der Kontakt zwischen euch noch stimmt, würde ich mich nicht überschnell trennen..

Frag dich am besten einfach selber mal womit du besser leben kannst. Ohne ihn oder mit ihm, auch wenn er dir anscheinend sowas "zutraut".
Ich würde mit ihm dringend ein klärendes Gespräch führen um dann final zu entscheiden.

Lg :)

Antwort
von tippi02, 44

Ich finde auch das er nichts falsches gemacht hat...im gegenteil. Er hat Dir nur eine Frage gestellt und nicht das geglaubt was andere sagen oder irgendwo gehört hat (so wie deine Freundin es tut). Wir Mädels sind da immer etwas empfindlich ;-). Ich frage mich eher ob du die Freundschaft zu deiner Freundin nicht beenden sollst, wenn sie anderen mehr glaubt und vertraut als dir.

Kommentar von 17yearsgirl ,

Ja, da hast du nicht ganz unrecht

Antwort
von N3kr0One, 33

Ernst gemeinter Rat:
Trenne dich von ihm, dann hat er wenigstens die Chance eine nicht so durchgeknallte Freundin zu bekommen.
Was tickt denn bei dir nicht richtig?
Seid ihr schon 10 Jahre zusammen, in denen der Eine weiß, was der Andere denkt?
Es gibt genug Furien auf diesem Planeten, woher soll er wissen, wie du zu deinen Freundinnen bist?
Mit ihm mag das etwas Anderes sein, aber wie soll er so etwas abschätzen?

Im Normalfall sagt man ihm einfach, wie es ist....fertig.
Du machst daraus eine RIESEN Welle und vergeudest unsere Zeit beim Lesen eines Romans, den du dir klemmen könntest.

Dramaqueen ³

Kommentar von 17yearsgirl ,

Ein Opi hat gesprochen :)

Kommentar von N3kr0One ,

....und du willst 17 sein? Eher Krabbelgruppe 5 von der Bienchen-Krippe :)

Kommentar von Bambi201264 ,

...und das ist ein Kleinmädchenkommentar, Süsse.

Schon mal drüber nachgedacht, dass wir ein bisschen mehr Lebenserfahrung haben und es deshalb auch schaffen, mehrere Jahre mit jemandem glücklich zu sein?

Weil wir auch mal eine Krise gemeinsam durchmachen, ohne gleich heulend wegzurennen: "Er/sie liebt mich nicht mehr, HUHUHU!!!!"

Antwort
von natusxy0, 20

Kann ich bitte meine Zeit zurueck die ich dafuer jetzt vergoldet habe?

Kommentar von 17yearsgirl ,

Wie wäre es erst einmal, deutsch zu lernen? :)

Kommentar von natusxy0 ,

Vielleicht solltest du dich echt von deinem Freund trennen.. Du tust ihm damit sicher einen gefallen, dass er sich nicht mehr mit sowas wie dir abgeben muss. Ich verstehe dein Problem nicht so richtig. Es ist doch nichts verkehrt daran, jemanden zu fragen, wie es wirklich abgelaufen ist. Wenn du jetzt wegen sowas schon darüber nachdenkst Schluss zu machen, dann hoffe ich für euch, dass ihr nie einen richtigen Streit habt.

Antwort
von Kandahar, 35

Wenn du wegen so einem Pipifax Schluss machen willst, dann kann die Liebe nicht sehr groß sein.

Zumal er sich völlig richtig verhalten hat. Reden ist in einer Beziehung das A und O!

Kommentar von 17yearsgirl ,

Er hat sich richtig verhalten indem er mir so etwas zutrauen würde? Interessant.

Kommentar von Kandahar ,

Manchmal entsteht so etwas aus einem Mißverständnis heraus. Das kann man nur klären, wenn man drüber spricht.

An der Stelle die beleidigte Leberwurst zu spielen ist unreif und völlig fehl am Platz.

Du solltest froh sein, dass er mit dir Probleme bespricht.

Kommentar von Rodrigo23 ,

Kandahar will damit - glaub ich - sagen, dass er scheinbar die Reife besitzt offen und ehrlich mit dir über alles zu reden, so wie man es in einer Erwachsenenbeziehung eben tut! Er hat dir ja keinen Mord oder Totschlag zugetraut! Generell is es eh so, dass ihr in ein paar Jahren herzhaft drüber lachen werdet, welche Intrigen und Skandale in eurer Klasse abgelaufen sind, wenn ihr erst mal Rechnungen, Versicherungspolicen und Verträge vor euch liegen habt und checkt, dass es im Leben eben nicht nur um "Beliebtheit" und der gleichen geht!

Ich finds cool von deinem Freund, dass er den Arsch in der Hose hat und mit dir über alles reden möchte! Kannst dir was drauf einbilden, das machen die Wenigsten in dem Alter!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community