Frage von TheDyingWalker, 145

Soll ich das Abschicken 2016?

Diese Nachricht geht an: Meine Nachbarn , Meine Schwester und dann wenn ich beim Jugendamt bin an meinen Eltern..

Diese zwei Deppe sind meine Eltern

Soll ich es abschicken? Oder was dran verändern

"Anscheinend seit ihr alle zu Doof es zu kapieren. Ich hab ZWEI Ziele.

-Pilot

  • Soldat mit Ausbildung bei der Bundeswehr

Da ich Interesse habe am Beruf "PILOT" muss ich mind. Fachabitur machen. Und dazu braucht man nur eine Fremdsprache. Deswegen will ich Fachabitur machen.

Aber des glaubt mir doch eh keine Sau ihr Deppen denkt wirklich dass das eine blöde Ausrede ist weil ich kein Bock habe auf die Bundeswehr..

Und es gibt diesen ganzen Stress nur weil ZWEI DEPPEN NICHTS KAPIEREN UND JEDEM EIN MÜLL ERZÄHLEN MÜSSEN DER ÜBERHAUPT NICHT STIMMT.

Der einzige der an mich glaubt ist Hannes.

UND DAMIT EINS KLAR IST. ICH LERNE. ICH TUE WAS. ABER ES GIBT JA DIESE ZWEI DEPPEN DIE NICHT IN MEIN ZIMMER GUCKEN UND NACHSEHEN WAS ICH MACHE. UND STATTDESSEN SAGEN SIE JEDEN DEPPEN DAS ICH 24/7 AM PC BIN. UM 1 UHR MIR WAS ZU FRESSEN MACHE .

Und zum Praktikum bin ich auch wegen bestimmten Gründen nicht hin.

  1. Es hat ÜBERHAUPT kein Spaß gemacht

  2. Man hat da vllt 2 Stunden was gemacht sonst haben die dort nichts gemacht. Also haben wir ca. 4 Stunden Pause gemacht.

Und da sowieso keiner wirklich an mich glaubt (außer Hannes). Und ich eh nur runtergemacht werde . Werde ich das Jugendamt anrufen und dann bin ich weg.

Denn ich mach da nicht mehr mit. Ich hab nämlich auch Gefühle und

Mir machts kein Spaß jeden Tag ne Stunde am Tisch zu sitzen und sich anhören zulassen das man Dumm ist man eh ein Penner unter der Brücke sein wird und man nur 24/7 am PC ist."

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BugattiVision, 33

Ich würde das nicht abschicken.

Egal wie stark dich deine Eltern nerven.
Klar, sie verhalten sich nicht fair, und es ist auch mies, wenn die eigenen Eltern nicht an einen glauben.
Aber dieser hasserfüllte Brief wird dir da nicht helfen.

Kläre das lieber diplomatisch mit deinen Eltern.
Da helfen weder Ausdrücke noch sonstwas.
Später, wenn du mit einem Flugzeug über den Wolken fliegst, wirst du dich eventuell dafür schämen, was du nun getan hast. (Ich hoffe natürlich du tust das nicht)
Vielleicht wollen deine Eltern aber mit dem "wir glauben nicht an dich etc." nur bezwecken, dass du nicht Pilot wirst, weil sie vielleicht AngstB davor haben, dass dir dann einmal etwas passiert.
Für mich ist es auch immer ein mulmiges Gefühl, wenn meine Mutter wegfliegt.

Und dass mit dem "du zockst doch nur 24/7" lässt sich auch einfach lösen.
Kauf dir ne Überwachungskamera mit großer SD-Karte und zeichne doch mal dein Zimmer für eine Woche auf! Dann zeig das deinen Eltern.
Ich bin mir sicher, die sind dann stolz auf dich.
Ich glaube, jede Eltern lieben ihre Kinder, sonst hätten sie sie ja garnicht.

Und ja, ich hatte auch oft Streit mit meiner Mutter.
Ich meinte, ich muss nicht lernen, da ich schlau genug bin, und auch ohne lernen eine 2-3 schreibe (bin auf dem Gymi).
Deswegen hab ich dann eben immer gezockt und als meine Mutter mir dann mal das Handy bzw die Controller weggenommen hat, bin ich sauer geworden und es ist zum Streit gekommen.
Jetzt tut es mir Leid, denn der Wut und Hass, den du in dir hast, ist etwas schlechtes.
Dir wird diese Wut nämlich nichts helfen, spreche lieber in Ruhe mit deinen Eltern.
Sei dankbar zu deinen Eltern, du weißt nicht wie lange du deine Eltern noch hast.
Es kann immer etwas passieren, und wenn deine Eltern dann weg sind, fehlen sie dir und dir würde alles Leid tun.
Mein Opa ist auch vor einigen Jahren gestorben, ich konnte nie richtig entschuldigung sagen.
Nimm deine Eltern in den Arm, entschuldige dich und kläre das diplomatisch mit ihnen.
Mach das mit der Kamera, das wird dir helfen.
Vielleicht haben deine Eltern nur Angst um dich, und wollen deswegen nicht, dass du Pilot wirst.
Und ich glaube auch an dich, denn wenn du daran glaubst und Gott um Hilfe bittest, wirst du auch Pilot werden.
Sag deinen Eltern, bei der Bundeswehr ist es noch gefährlicher, und Pilot werden ist sicher.
Liebe deine Eltern, ich bin mir sicher, sie lieben auch dich.
LG
PS: Möge der Friede mit dir sein, Wut und Hass werden dir nie helfen, sondern Barrieren werden.

Kommentar von TheDyingWalker ,

Auch wenn ich bei meinen Eltern bleibe. Ich krieg nie meine Ruhe. Die lassen mich nicht mal ausschlafen . Und ich hab vor hier auszuziehen und dann zu Lernen . Und dann komme ich wieder wenn ich bei der Bundeswehr bin oder Pilot bin und dann sehen Sie was aus mir geworden ist und was ich auch mit ihnen geschafft hätte wenn sie an mich geglaubt hätten und mich unterstützt hätten. P.s. Tolle Antwort:) Bis jetzt einer der Besten: P

Kommentar von BugattiVision ,

Danke. Gerade bei solchen Situationen braucht man echt Hilfe. Aber sowas erleben ja auch viele. Da bist du net der einzige. Probier mal das mit der Kamera als Erstes, vielleicht sehen sie dann schon, wie du dich darum bemühst und wie sehr du Pilot werden willst. Oder kauf dir ne 128GB SD-Karte, mach die Auflösung der Videofunktion deines Handys möglichst niedrig, allerdings so hoch, das man deutlich sieht, was du machst, steck das Kabel an, kleb das Handy an die Wand und film. Ne Überwachungskamera wäre zwar besser, aber so geht das schon auch... Am Ende jedes Tages zeigst du das Video deinen Eltern, spulst immer bisschen durch, und löscht es danach. Dann werden deine Eltern das Potenzial in dir sehen und auch sehen, wie sehr du Pilot werden willst. Vielleicht haben deine Eltern sich als Kinder auch gewünscht, irgendetwas zu werden, was sie nie wurden. Sag ihnen dann, dass es dann doch wenigstens Gerecht wäre, seinem Sohn eine Freude zu machen bzw. bei seinem Traum zu helfen, weil sie sich das von ihren Eltern als Kind auch evtl gewünscht hätten. Ich glaube an dich, und ebenso glaube ich daran, dass du das ganze auf die friedliche Lösung abschließen wirst. Glaub daran.

Kommentar von BugattiVision ,

Und falls dir das hier irgendwie geholfen hat, würde ich mich über eine "hilfreichste Antwort" freuen, vlt hilft das ja auch noch anderen. Schönen Abend noch :) Glaub an dich, LG

Kommentar von TheDyingWalker ,

Ich wünsche dir auch noch einen Schönen Abend :). Mit der Auszeichnung " hilfreichsten Antwort " musst du leider bissel warten ^^.

Kommentar von BugattiVision ,

Ach, warten geht scho ^&^ Hauptsache es hat dir geholfen! Guten Abend!

Kommentar von TheDyingWalker ,

Habs vergessen und mir ist es wieder eingefallen was ich machen wollte ;). (Deine Antwort markieren )

Antwort
von Akka2323, 9

Damit blamierst du Dich völlig als pubertärer Jugendlicher. Dem Jugendamt werden eher Deine Eltern leid tun, die mit Dir geschlagen sind. Eltern sind Schicksal, Kinder aber auch, manchmal ein ziemlich schweres. Reg Dich ab und komm runter. Das Jugendamt wird Dich keinesfalls aus Deiner Familie nehmen, sondern Euch höchstens zu einer Familienberatung schicken, damit Eure Kommunikation besser wird.

Antwort
von sojosa, 32

Nee du, lass das erst mal gepeichert bis du beim Jugendamt warst. Zeig denen diese Nachricht die sagen dir dann was du tun sollst.

Kommentar von TheDyingWalker ,

Ok

Antwort
von Ifm001, 46

Deine Reaktion ist nicht besser als das Verhalten deiner Eltern. Wenn Du tatsächlich an einer Lösung interessiert bist, gehe zu einer Beratungsstelle (z. B. bei der AWO oder der Caritas) oder wende dich (natürlich ohne so ein besch.... Schreiben) an das Jugendamt, wobei ich erstmal die Beratungsstelle vorziehen würde.

Kommentar von TheDyingWalker ,

Die Nachricht geht nicht ans Jugendamt . Sondern an die Leute die nicht an mich glauben und meinen das aus mir nichts wird. Und davor melde ich mich noch beim Jugendamt und wenn ich weg bin schicke ich es ab

Kommentar von adabei ,

Willst du wirklich die Tür zu deiner Familie endgültig zuschlagen, auch wenn du jetzt verärgert bist.
Schick dieses hasserfüllte Schreiben nie ab. Es wird dir später leid tun.

Kommentar von Menuett ,

Wie kommst Du darauf, dass das Jugendamt dich unterbringt?

Kommentar von Ifm001 ,

Ich hatte dich schon richtig verstanden und meine es auch aufgeteilt ... zum Jugendamt, aber ohne dieses Schreiben an egalwen zu geben.

Kommentar von Akka2323 ,

Die Leute, die diesen Brief bekommen, werden glauben, Du bist nicht ganz echt. Damit machst Du Dich lächerlich und kein Mensch glaubt mehr an Dich.

Kommentar von TheDyingWalker ,

Ja . Ich will sie Zuschlagen. Am besten schließe ich sie auch noch ab. Diese Familie hat mich schon oft genug runtergemacht .

Antwort
von o0bellaAnna0o, 11

Wer das liest, der wird dich entweder auslachen oder Mitleid mit deinen Eltern bekommen. Das Jugendamt schickt dich nach Hause. Und dann wird alles noch viel schlimmer sein als vorher, weil du dich komplett zum Depp gemacht hast. Wie willst du deinem Umfeld noch in die Augen schauen nach so einer Aktion? Glaube mir, du wirst keine Hilfe vom Jugendamt bekommen! Ich kenne Leute, die wurden zu Hause regelmäßig verprügelt, trotzdem hat das Jugendamt nichts gemacht oder höchstens mal jemanden vorbei geschickt zum Nachfragen. Überleg dir eine Lösung, wie du trotzdem deine Ziele erreichen kannst, und dann wirst du bald auf eigenen Beinen stehen.

Antwort
von Dahika, 29

Was ist das denn für ein alberner, pubertärer Beitrag.

Junge, eines sollst du bedenken. Piloten werden seit dem Absturz der German Wings Maschine auf ihr stabiles Seelenleben peinlichst überprüft.

Sollte dein Brief irgendwie zu irgendwelchen Akten gehören und bekannt werden, wirst du leider aussortiert.

Verbrenne ihn und warte die Pubertät geduldig ab.

Kommentar von TheDyingWalker ,

Du hast irgendwie recht :P. Hab ihn gelöscht. Und wenn ich hier nichts mache werde ich immer so denken. Deswegen werde ich Kontakt mit dem Jugendamt aufnehmen. Denn als ich ne Woche alleine war hatte ich keine Negativen Gedanken mehr ich war frei. Und fröhlich :P. Und das nur weil niemand zu mir gesagt hat das ich'n Penner unter der Brücke werde :)

Kommentar von Dahika ,

ach weißt du, man muss nicht so empfindlich sein. Mein Vater hat, als ich in deinem Alter war, mir immer geweissagt, dass ich höchstens Müllmann (frau) werden könnte, weil ich zu blöd zum Sch*** wäre. Und das mit dem Penner unter der Brücke hatte er auch drauf. Einmal die Woche hat er das sicher gesagt.
Ich hab´s gehört, mit den Achseln gezuckt und mich nicht weiter aufgeregt. Eltern sagen so was schon mal in ihrer Wut. So what..

Man darf nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. Das tust du doch sicher auch nicht, oder. Sei mal ehrlich. Beleidigst du deine Eltern nie, bist du immer höflich und bedacht in deiner Wortwahl?

Na also...

Kommentar von TheDyingWalker ,

Du hast recht :). Sach ma was machst du eigentlich Beruflich? :P

Antwort
von webya, 22

Deine Eltern kennen dich sicher sehr genau und kennen auch deine schulischen Leistungen. Für eine Pilotenausbildung brauchst du gute Noten im Abitur und sehr gute Englischkentnisse.

Wie sehen deine Noten denn aus, gerade auchin Englisch? Wie reaistisch ist das Abitur?

Auch der Abbruch von einem Praktium zeugt nicht gerade von Zielstrebigkeit. Es gibt immer wieder Situationen die einem keinen Spaß machen. Da dann gleich aufzugeben und zu sagen "ihr könnt mich mal..." zeugt von einem unreifen Verhalten. 

Kommentar von TheDyingWalker ,

Meine Eltern kennen mich nicht genau. Die denken ich spiele nur Ballerspiele. tu ich aber nicht ... Die haben keine Ahnung. Mein Englisch ist naja.. Ich bin aber dabei zu lernen. Aber selbst das glauben die mir nicht und ne Nachhilfe wollen die mir auch nicht bezahlen...

Kommentar von Menuett ,

Du selbst schreibst, Du hast Noten im 3er und 4er Bereich auf der Realschule.

Damit kommst du nicht weit.

Wenn ich mir so Deine Beiträge durchlese - um 3 Uhr nachts ins Bett gehen um 14 Uhr austehen und nicht wissen, wie man früher aus dem Bett kommt.

Und zig Fäden, in denen es nur um Computer und übers Zocken.

Deine Eltern haben allen Grund mehr als nur sauer auf Dich zu sein.

Du solltest das mit dem ADS unbedingt verfolgen. Mit Medikamten kann man dann auch in der Schule leisten, dann kann das mit dem Piloten vielleicht doch noch was werden...

Kommentar von webya ,

Deine ganzen Beiträge hier zeigen schon, dass du super viel am zocken bist. So wirst du dein Leben nicht in den Griff bekommen. Erst recht nicht, wenn du jetzt ausziehst. Da landest du unter der Brücke. Da gibt es allerdings nicht mehr die Möglichkeit nur noch zu zocken. 

 

Antwort
von Ninombre, 55

was soll das wirres Zeug? Außenstehende werden wohl kaum verstehen, was gelaufen ist und wem Du hier etwas sagen willst.

Egal, was war: Wenn Du Ziele hast, dann verfolge die und kümmere Dich weniger um Rache. Klingt zwar verlockend, bringt Dich aber nicht weiter.

Kommentar von TheDyingWalker ,

Das soll die Aufklären das ich Ziele hab und die alles Falsch verstanden haben. Bloss ist alles zu spät und ich bin dann weg. Denn das Jugendamt wird mich hier nicht Sitzen lassen weil ich Bedroht werde und das ernste Drohungen sind.

Kommentar von Dahika ,

Diesen Brief nimmt aber keiner ernst. Entweder hält man dich für bescheuert oder man lacht.
Ich kannte ein Mädchen, das ebenfalls die Eltern hasste. Sie hat dann überall in der kleinen Stadt angerufen und den Leuten erzählt, dass sie die grässlichsten Eltern der Stadt habe. Und da die Leute bekannt waren, hat sie auch mit dem Bürgermeister sprechen können, mit diversen Ärzten, mit dem Polizeichef, dem Schulrektor, etc... 
Sie hat sich echt Mühe gegeben, alle bekannten Leute der kleinen Stadt anzurufen.

Das Ergebnis war, dass die halbe Stadt sich kaputt gelacht hat.

Heute ist das Mädel übrigens 30 und hat zu ihren Eltern ein gutes Verhältnis. Und lacht selbst über ihre Aktion von damals.

Aber noch mal: wenn du Pilot werden willst, solltest du solche Aktionen sein lassen. In irgendwelchen Akten landen die dann doch, vor allem, wenn du es schriftlich machst. Und dann hat sich die Pilotenausbildung für dich bereits erledigt. Instabile Persönlichkeiten will man nicht (mehr) haben!

Aber druck deinen Brief ruhig aus, behalte ihn. Und wenn du dann in 15 Jahren oder so heiratest, dann kramst du ihn aus und liest ihn bei der Feier vor. Du selbst wirst dich vor Lachen nicht mehr halten können und für die Hochzeitsgesellschaft ist es auch sehr lustig. Das ersetzt die beste Rede.

Antwort
von Rockige, 13

Was willst du mit diesem "Brief" beweisen?

Falls du beweisen willst das sie recht haben - falls du beweisen willst das du unreif bist - falls du beweisen willst das du keinen Plan hast - falls du beweisen willst das du nur Luftschlösser baust (träumst) -  falls du beweisen willst das du schnell aufgibst - etc... dann ist dieser "Brief" perfekt geeignet dafür.

Wenn man Pilot werden will muss man 1. körperlich dafür geeignet sein, 2. gute Noten haben, 3. lernen wollen und lernen können, 4. eine strenge Selbstdisziplin haben, u.v.m.


Edit: Na dann machst halt erst mal dein Abi (musst dich aber gut ins Zeug legen, denn ein schlechtes Abiturzeugnis öffnet auch nicht wirklich die Türen für dein Vorhaben). Dann gehst zur Bundeswehr und lässt dich dort zum Piloten ausbilden. Oder willst du in den Linienverkehr? Dafür gibts ja auch Zugangsvorraussetzungen.

So tragisch ist es nicht.

Aber mit dem Brief erreichst wirklich nur das dich alle Empfänger des Briefes nur komisch anschauen.


Antwort
von Jelka90, 44

Kann man schon abschicken. Auf jeden Fall sollte man aber bedenken der Eltern auch ernst nehmen. Manchmal hat die Medaille zwei Seiten und es ist doch was wahres dran. Zum Beispiel kann man durchaus zu einem Praktikum einfach mal hingehen, selbst wenn es langweilig ist und man wenig zu tun hat. Es ist nicht alles spannend im Leben und Pilot zu werden ist nicht einfach. Du solltest also einen Plan B haben, falls es nicht klappt

Kommentar von TheDyingWalker ,

Ja. Plan B : Bundeswehr . Aber die Deppen denken ja das ich kein Bock auf die Bundeswehr habe weil ich Abitur machen will.

Kommentar von Jelka90 ,

Hindern dich deine Eltern daran, Abi zu machen ? Das kannst du doch selbst entscheiden 

Kommentar von TheDyingWalker ,

Keine Ahnung. Die sind eh der Meinung das ich es nicht schaffe

Antwort
von Sternschnuppe40, 49

Auch wen du deine Eltern als deppen titulierst ,sind es deine Eltern nenne sie nicht so.

Das man unzufrieden ist im Jugendalter ist auch völlig normal,bevor du den Brief abschickst denk erst mal dran was du damit anrichten kannst.

Für alles gibt's ne Lösung auch wen du dir missverstanden vorkommst.

Rede mit deinen Eltern was du vorhast zukunftsmässig,das du Ihre volle Unterstützung brauchst.

Eltern meckern eben wen die Kids zulange vorm PC sitzen Statts ihr potenzielle auszuschöpfen .

Wegen dem PC jetzt so durchzuknallen ist völlig falsch und ehrlichgesagt ist der Brief sowas von schlecht geschrieben ,geht gar nicht versteht man ja kaum wen du mit soviel Agressionen schreibst.

Bin selbst Mutter eines Sohnes hab es auch nicht gemocht wen er solange gezockt hat ,aber er hat es reduziert und gut ist.

Viel Glück 

Kommentar von TheDyingWalker ,

Ich zocke ja nicht lange. Die wissen nicht wie lange ich am PC bin weil sie nie rein gucken in mein Zimmer . Trotzdem sagen die jedem ich das ich 24/7 am PC bin. Und darüber reden was ich werden will bringt nichts . Denn die lassen mich nicht ausserdem brüllen rum und Glauben mir kein Wort...

Kommentar von TheDyingWalker ,

Und unterstützen tun sie mich auch nicht . Die sagen eher " Pilot kannste eh nicht werden weil du zu Doof bist"

Kommentar von adabei ,

Dann zeig ihnen, dass du's drauf hast.

Kommentar von Sternschnuppe40 ,

Ich versteh dich ja ,aber gerade dann kannst du es jeden der nicht an dich glaubt zeigen,das du es alles schaffen kannst wen du auch dafür was tust und kämpft.

Lass dich von keinem runterziehen auch wen sie dir nicht zuhören Versuch mal Ihnen einen Brief zu schreiben was du fühlst .

Leg den ihnen hin bevor in die Schule gehst ,aber nicht so wie dieser hier bitte.

Vlt bringt das eher was Wen du alles genau schreibst wie es in dir aussieht ,aber ohne Jugendamt und abhauen zu wollen.

Glaub mir auch wen du denkst es ist nicht so werden sie sich sorgen machen wen du weggehst ,das ist kein schönes Gefühl .

Kommentar von TheDyingWalker ,

Du. Darauf achten die nicht. Ich hab schon recht gute Noten geschrieben und es interessiert die ein Dreck.

Kommentar von TheDyingWalker ,

Hm. Jetzt mal ehrlich. Wie die sich fühlen ist mir mittlerweile egal. Die haben mich schon lange genug verletzt (seelisch) Und das reicht. Mich haben sie verloren. Ich will die nicht mehr sehen. Am besten nie wieder.

Antwort
von Nube4618, 41

Was soll das geplante Vorgehen bewirken?

Kommentar von TheDyingWalker ,

Das soll die Aufklären das ich Ziele hab und die alles Falsch verstanden haben. Bloss ist alles zu spät und ich bin dann weg. Denn das Jugendamt wird mich hier nicht Sitzen lassen weil ich Bedroht werde und das ernste Drohungen sind.

Kommentar von Nube4618 ,

Es wird nichts positives bewirken. Es macht keinen Sinn, etwas auszulösen, das nichts positives bewirken kann. 

Erst Termin Jugendamt, dann sich alles etwas setzen lassen. Dann gucken, was Sinn machen könnte. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community