Frage von CrazyD800, 25

Soll ich BAföG trotz potentieller Exmartikulation beantragen?

Hallo zusammen, ich bin jetzt in der 5. Vorlesungswoche des Studiengangs ''Wirtschaftsmathematik'' und denke jetzt schon daran, mich zu exmartikulieren. Ich habe dann vor, im nächsten Jahr an der selben Universität ein anderes Studienfach zu belegen. Jetzt wollte ich eigentlich innerhalb der nächsten Tage meinen BAföG-Antrag loszuschicken. Ich habe nämlich, wenn denn eine Exmatrikulation infrage käme, erst vor, mich am Ende des Semesters zu exmartikulieren, da ich schließlich die Semestergebühr bereits bezahlt habe und einige Vorlesungen die gleichen sein werden wie die, die ich dann nächstes Jahr voraussichtlich besuchen werde. Die Frage ist: wenn ich jetzt BAföG beantrage und mich dann am Ende des Semsters exmartikuliere, muss ich dann das ganze Geld wieder zurückzahlen oder in 5 Jahren nur die Hälfte? Müsste ich dann nächstes Jahr erneut BAföG beantragen, oder kann ich einfach ''pausieren'', d.h. dass ich nächstes Jahr, wenn ich wieder studieren gehe, dann Geld bekomme, ohne erneut einen Antrag stellen zu müssen. Danke im Voraus

Antwort
von Logid, 14

Du musst dann 100% innerhalb von 2 Wochen zurückzahlen. Du könntest es aber probieren indem du normal weiter machst und am ende einfach wechselst.

Kommentar von CrazyD800 ,

Ja ich habe ja auch vor, erst am Semesterende zu wechseln

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten