Frage von fressibessi, 70

Soll ich auf meinem organspendeausweis " ja " ankreuzen?

Ich hab heute einen Organspendeausweis zugeschickt bekommen und bin am hin und her am überlegen Die Vorteile die ich bisher habe -jmd helfen -Organe verkommen nicht unter der Erde sondern nutzen noch jmd

Die Nachteile -Vorstellung auseinander genommen zu werden ist komisch -fühlt man nach dem tot vlt doch noch was? (Evtl schmerzen oder so??)

Bin hin und hergerissen einerseits will ich ja helfen und noch iwas nutzen

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Schwoaze, 35

Ich werde  Dir bei Deiner Entscheidung nicht helfen. Das ist etwas sehr Persönliches und Privates.

In Ö ist es - meines Wissens - umgekehrt. Wer nicht will, dass seine Organe genutzt/verwendet werden im Todesfall, muss sich irgendeinen Ausweis organisieren.

Antwort
von Branko1000, 43

Diese Entscheidung sollte keiner von uns entscheiden. Ich finde das ist eine sehr schwere Entscheidung und es gibt sehr viel was dafür spricht, z.B., dass du halt Leuten ihr Leben retten kannst und die dir unbeschreiblich dankbar wären, aber auch die andere Seite.

Was ich mir immer denke: Jeder ist bestechlich. Was ist, wenn ein Familiemitglied des behandelten Arztes dein Herz braucht?...

Kommentar von lluisaT ,

Dann hättest du damit immer noch jemandem das Leben gerettet... 

Wieso hätte diese Person es den weniger verdient als eine andere? Klar, Bestechung ist falsch aber dennoch sie hat es dann genauso nötig und ihr das Leben zu retten ist keine schlechte Tat. Ausserdem hätte der Arzt wahrscheinlich so oder so jemanden gefunden, damit rücken auch alle anderen einen Platzt weiter nach oben..

Kommentar von Branko1000 ,

Ja das ist halt ein Thema wo man lange drüber sprechen kann. :)

Kommentar von Katzenschnauze ,

Was wäre denn die andere Seite?

Kommentar von Branko1000 ,

Mit der anderen Seite meine ich die Bestechung der Arztes.

Antwort
von TomTom1989, 21

Das muss jeder für sich selbst entscheiden ob ja oder nein.  

Ich persönlich habe einen Ausweis und bin Organspender. Allerdings habe ich auch angegeben was ich nicht bereit bin zu Spenden. 

Antwort
von Katzenschnauze, 14

Ich habe es getan. Wenn du deine Organe spendest, rettest du vielleicht Leben. Du brauchst sie dann eh nicht mehr und wirst ganz normal begraben. Und dass dich ein Notarzt am Unfallort eher sterben lässt als einen Nicht-Organspender, ist ein Ammenmärchen, das sich die Gegner der Organspende haben einfallen lassen.

Mein Mann und ich sind Organspender, haben beide eine Patientenverfügung und sind Körperspender.

Antwort
von Hang0ver1, 31

Würde auf den Organspende Ausweis schreiben das im Notfall deine Eltern oder ein anderer Vertrauter entscheiden kann was mit deinen Organen passiert.

Antwort
von magnetism24340, 34

Lies doch einmal das Buch "Die Lebenden und die Toten" von Nele Neuhaus und entscheide danach.

Ich habe den Organspendeausweis unausgefüllt in die Papiertonne geworfen, da ich bereits bei der DKMS bin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten