Frage von Directioner1995, 153

Soll ich auf mein Herz oder meinen Verstand hören ,was würdet ihr tun?

Hei also ich bin Christin und bin in ein Mann (26) verliebt ,er ist Punk ich kenne ihn von der Arbeit ,wo ich seit ein halben Jahr arbeite .Er ist immer gut gelaunt und nett .Wir verstehen uns auch gut . Ich bin total verliebt in ihn ,er hat auch schon öfter mit mir geflirtet .Doch mein Vater mag ihn überhaupt nicht und ja ,das ist wohl ziemlich berechtigt . Er hat fast jeden Monat eine neue Freundin .Er geht auch auf Festivals und hat dort sex mit fremden Frauen die er in sein Auto holt .Also sowas hat mein Dad mir erzählt und er weiß auch überhaupt nicht das ich ihn liebe .Also kann er sich das ja nicht ausgedacht haben (Mein Vater arbeitet mit ihn und mir in der selben Firma und redet öfter mit ihm ). ich finde das echt schlimm jeden Monat ne neue ,One night stands ...früher hab ich immer gesagt ich würde nie mit so einem Mann zusammen sein .Und meine Eltern finden sowas auch schrecklich ,da wir gläubig sind ..Doch ich liebe ihn und will unbedingt mit ihm zusammen sein ,obwohl mein Verstand mir sagt das ich total bescheuert bin.Ich weiß das er mich auch sehr mag .Doch ich will eine ernste Beziehung und irgendwann auch Kinder und eine Familie gründen .Ich weiß das er dass nicht will ...er will bestimmt nur Spaß .Aber ich will trotzdem mit ihn zusammen sein auch wenn es nicht für immer ist .Ich weiß das es dumm ist ,aber ich will es so sehr .Außerdem hoffe ich das er sich vielleicht in mich verliebt und sich ändert ..Ich weiß nicht was ich tun soll soll .Ich will ihn am liebsten vergessen ,aber es geht nicht .Soll ich auf mein Verstand hören ? Oder soll ich auf mein Herz hören,das trotzdem mit ihm zusammen sein will?

Antwort
von Schwoaze, 85

Er hat ja momentan keine Freundin - ist nicht gebunden. Da kann er doch seine Freiheit ausleben wann und wie und wo und wie oft er will.

Du darfst nicht zulassen, dass Dein Glaube Deiner Liebe im Wege steht. Das ist meine persönliche Meinung.

Ob Ihr eine gemeinsame Ebene für Euch beide findet, kann ich nicht sagen. Vielleicht lädt er Dich ja auf einen Kaffee ein... da plaudert es sich angenehmer...

Antwort
von XLeseratteX, 60

Ich bin ja eher der Mensch, die grundsätzlich auf das Bauchgefühl hört. Hat mir schon oft den Hintern gerettet.
Aber in diesem Fall würde ich auf den Verstand hören. Er würde Dich irgendwann wahrscheinlich verletzen.

Weil er müsste sein ganzes Dasein ändern.. Was eigentlich nicht schlecht wäre.

Magst Du vielleicht mit ihm darüber reden? So kannst Du vielleicht mehr in Erfahrung bringen und auch, ob er bereit wäre sich bzw. sein Verhalten zu ändern.

Antwort
von Diimiitrii, 51

Es reicht nicht aus nur sein Alter zu nennen, du solltest auch deines angeben um die Beantwortung der Frage zu erleichtern. (Deinem Usernamen nach zu urteilen, gehe ich davon aus, dass du 20 bist).

1. Du sprichst in deinem Text mehrfach von Liebe und verliebt sein, als könntest du dazwischen nicht differenzieren.

Du bist maximal ein bisschen verknallt in ihn bzw schwärmst von ihm, weil er älter und aufregend zu sein scheint. Aber du "liebst" ihn bestimmt nicht, weil diese Art von emotionaler Bindung nicht durch ein bisschen flirten entsteht ohne, dass du dich ihm gegenüber  öffnest (und ich meine nicht körperlich sondern emotional ihr versauten Menschen).

2.Das er "Punk" ist ist und auf Festivals geht absolut irrelevant, wenn es darum geht mit ihm eine Beziehung zu führen. Äußerlichkeiten, Überzeugungen und Lebensweisen haben nichts mit Gefühlen zu tun.

3. Dass er One-night-stands hat macht ihn nicht zu einem schlechten Menschen. Das ist in unserer Gesellschaft längst nicht mehr so verpöhnt wie es einmal war.

4. Was deine Eltern von ihm halten ist auch absolut egal, du musst mit ihm auskommen nicht deine Eltern.

5. Familie gründen, Kinder haben, heiraten sind ziemlich ernste Lebensentscheidungen die du fällst, mit einem Kerl der nicht mal weiß, dass du ihn magst.

6, Ob er das nicht vielleicht auch will darfst und kannst du nicht entscheiden, nur weil er momentan sein Leben eher ohne Verpflichtungen verbringt, heißt das nicht, dass er nicht bereit für eine ernste Beziehung sein kann.

Als aller erstes solltest du mal herausfinden, ob er überhaupt mit dir zusammen sein will. Eventuell bist du ja gar nicht sein Typ, dann hat sich die ganze Frage sowieso schon erledigt. Nur weil du eine Frau bist, heißt das nicht, dass du die freie Auswahl hast und der Typ mit dir zusammenkommt, wenn du mit den Fingern schnippst.

Der beste Weg zu erörtern ob eine Beziehung funktioniert, ist eine zu führen. Also probier es aus, versuche ihn von dir zu überzeugen und führt eine Beziehung, dann werdet ihr merken ob es funktioniert oder nicht.

Kommentar von Xolon ,

3. Dass er One-night-stands hat macht ihn nicht zu einem schlechten
Menschen. Das ist in unserer Gesellschaft längst nicht mehr so verpöhnt
wie es einmal war.

Nicht verpöhnt aber man sollte sie auch nicht als ein anzustrebendes Ideal ansehen, denn fragwürdig ist es so oder so, da das die Gesellschaft emotional weiter verkümmern lässt.

Antwort
von Viktor1, 28
Aber ich will trotzdem mit ihn zusammen sein auch wenn
es nicht für immer ist

Du bist von ihm "besessen". Dies könnte hier krankhaft sein.
"Liebe" zwischen Menschen hat auch was mit Achtung und Vertrauen zu tun.

Außerdem hoffe ich das er sich vielleicht in mich 
verliebt und sich ändert

Auch wenn du die tollste wunderbarste Frau der Welt wärst - mach dir da keine Hoffnung daß du Menschen ändern könntest.
Du scheinst aber wohl für seine "Bedürfnisse" für ihn nicht "geeignet" sein.

Doch ich will eine ernste Beziehung und irgendwann 
auch Kinder und eine Familie gründen .Ich weiß das
er dass nicht will

Eben. Oben schreibst du, daß du auch mit einer kürzeren  Beziehung  zufrieden wärest - gebraucht und dann weggeworfen.
Höre auf dein Herz, ob du das willst, auch wenn es schmerzlich ist. Eine Trennung würde dann noch schmerzlicher sein und dich geschädigt zurück lassen.
Ja - höre auf beides , Herz und Verstand.

Antwort
von Glitziflitzi, 64

Stell Dir intensiv vor, wie er Dich betrügt, Deinen Kinderwunsch ablehnt und schließlich mit Dir Schluss macht. Wenn Du trotz des dabei entstehenden Gefühls mit ihm zusammen sein möchtest, tu es.

Wenn Du mit ihm zusammen kommst, versuche nicht ihn zu ändern. Es wird nicht funktionieren und Dich nur noch unglücklicher machen.

Antwort
von Wissensdurst84, 43

Guten Abend,

Du musst auf dein Herz hören
Hör wie es schlägt wie es fleht wie es schreit
hör wie es lebt wie es lacht wie es weint

Liebe Grüße

Wissensdurst84

Kommentar von Xolon ,

sehr hilfreich....

Antwort
von viktorus, 14

Das dümmste (Herz-Entscheidung) wäre, ihn "zu lieben", sich ein Kind von ihm "machen zu lassen" und dann das Kind alleine aufziehen, weil er weg ist, (falls du nach HIV+ noch genug lebst).

Der "Verstand" kommt leider oft zu kurz, denn das hieße: verzichte auf ihn und freue dich auf jemanden, der Gott und dich liebt und dich (und Kinder später) gerne versorgt (1.Tim.5,8).

PS: Was an ihm liebst du denn ??

Sein "Fremdgehen"? Seine "Unbesorgtheit" ??

Das ist wirklich "liebenswert", oder ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community