Soll ich auf DIN A2 zeichnen oder DIN A3?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi. Papier (und auch Mappen) kriegst Du bei Gerstaecker/de - genau noch heute versandkostenfrei ab 24.95 Bestellwert (Nein - ich arbeite nicht für Gerstaecker, ich kaufe da nur). Gerstaecker verschickt auch große Formate flachliegend (per Hermes) und sehr gut verpackt.

Die Prüfungsgremien erwarten üblicherweise sauber aufgezogene Arbeiten. Das kannst Du per Passepartout lösen (z.B. 1 oder 2 Anzeigen im 1/1 Magazinformat nebeneinander, eine Grafik, ein Photo oder was auch immer). Zusammen auf einem Bogen präsentierte Arbeiten sollten auch inhaltlich Bezug aufeinander haben. Lieber ein PP mehr...

Tip: keine Rollenware, sondern Bögen kaufen!
Dabei solltest Du keinen dicken Passepartout-Karton verwenden, sondern einen dünneren, steifen Karton - sowas wie das hier:

http://www.gerstaecker.de/shop/unser-angebot/malgruende-papier/grafisch-technische-papiere/fabriano-tiepolo-druckkarton-online-kaufen-bei-gerstaecker.de-15498a

in 70x100, einmal über die kurze Seite gefaltet, und auf einer Seite die Fensterschnitte angebracht. Die Arbeiten werden dann nicht auf der Fensterseite angebracht, sondern auf dem Rückenblatt.

Ein- oder mehrseitig zusammengeklebte Bögen sehen unprofessionell aus - von mir gibt's dafür Punktabzug...

Eine Alternative ist die Verwendung von Graupappe als Rückwand (dicker, steifer, sehr viel schwerer, von Hand für Ungeübte ein bißchen schlecht zu schneiden) und davor ein (farbiger oder weißer) Vorsatzbogen (der wird oben auf der Rückseite der Rückwand angeklebt und so gefalzt, daß er die Vorderseite abdeckt.

Schneiden: Du brauchst ein gutes Metallineal (100 cm) und eine Schneideunterlage, bei der Dir der Schnitt nicht verläuft. Dazu ein gutes Messer mit Abbrechklinge - nimm das mit der 19mm Klinge, läßt sich besser führen.
Manche größeren Copyshops oder kleinere Druckereien finden sich eventuell bereit, Dir das Material zuzuschneiden - die Maschine heißt Stapelschneidemaschine und kann das viel besser als Du und ich.

Generell sollte Deine Präsentation so aussehen, als würdest Du für Deine Agentur einen Jahresetat eines mittelständischen Unternehmens gewinnen wollen. Oder als würde Deine Zukunft davon abhängen.

Wenn Du noch Fragen hast, wende Dich über die "Nachricht senden" Funktion auf meiner Profil-Seite an mich, ich gebe Dir dann meine eMail Adresse.

Ansonsten: viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Falkenpost
10.12.2015, 08:40

Generell sollte Deine Präsentation so aussehen, als würdest Du für Deine Agentur einen Jahresetat eines mittelständischen Unternehmens gewinnen wollen. Oder als würde Deine Zukunft davon abhängen

Entweder hat sich in den letzten 30 Jahren einiges verändert. Bei mir kam es primär auf den Inhalt an. Die Mappe sollte zwar auch A2 sein, aber der Inhalt brauchte nicht auf Schönheit gebügelt sein. Der Prof wollte Talent sehen, ungezügelte Kreativität. Und keine aalglatt aufgezogenen Hochglanzbilder.

Insbesondere sollte man sich nicht so präsentieren, als wenn man den Jahresetat eines mittelständischen Unternehmens gewinnen möchte. Die FH sucht junge Talente, welche sie noch formen können. Nicht auf einen Stil fixierte Jungs und Mädls, die meinen, schon alles zu können und zu wissen.

Also lieber mit ein Stück Kohle auf Packpapier malen, dafür viel Kreativität präsentieren.

Gruß
Falke

 

 

 

 

 

0

Doch, das heißt schon, dass Du die meisten Deiner Präsentationsblätter auf DIN A2 malen/ zeichnen musst. Du bekommst solche Zeichenblocks im Grafik-/Künstlerbedarfshandel, aber auch z.B. bei Amazon. Du kannst aber auch auf weißem Packpapier zeichnen, das ist preisgünstiger, und auf die Papierqualität kommt es dabei nicht an. Das gäbe dem Ganzen durchaus auch einen professionellen Touch, denn Bleistift- oder Kohle-Skizzen und -zeichnungen werden auch von Profis oft auf Packpapier ausgeführt.

Noch ein Tipp: betreibe keine "Schönmalerei", verzichte auf's Schummern und lass Konstruktionslinien stehen! Die wollen keine Kunstwerke sehen, sondern was Du kreativ drauf hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In diesem Studienfach geht es ja auch um Werbung und großflächige Darstellungen. Einige DIN A2 Inhalte sollten schon in der Mappe sein. Die Entscheidung liegt bei Dir und Deiner Kreativität - das ist ja genau das, was sie zur Bewerbung sehen wollen.

Das Papier bekommst Du in jedem Schreibwarengeschäft. Wenn es nicht vorrätig ist, können die das für Dich bestellen. Auch in unterschiedlichen Qualitäten, wobei Du vermutlich eher bei mehr als 100 g pro qm starten solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?