Frage von SupFanat, 18

Soll Google zumindest intern unverpixelte Sicherungskopie von Street View für historische Zwecke bewahren dürfen?

Ist die Mehrheit von Deutschen dafür, dass Google nicht mal intern unverpixelte Sicherungskopien von Street View bewahren darf?

Ist es nicht genug, wenn Google nur die Onlineversion verpixelt, währen intern alles unbeschädigt bleibt?

Antwort
von SupFanat, 11
Ja, die historische Nutzung ist wichtig

Auf jeden Fall. Leider hat der Datenschutzbeauftragter Johannes Caspar in 2009 eine unsinnige Forderung gestelt, dass Google nicht mal intern die unverpixelte Sicherungskopie bewahren soll. Das war absolut leichtsinnig, denn das ignoriert drei Fälle von unnötigen Verpixelungen, die man auf jeden Fall auch rückgängig machen können muss.

  • Gesichter von Statuen oder Gesichter auf den Werbeplakaten verpixelt, weil das Automat sie fälschlich als Gesichter von Menschen erkennt
  • Straßenschilder verpixelt, weil das Automat die fälschlich als Kennzeichen erkennt
  • Das Haus wurde seit der Verpixelung neu vermietet oder verkauft und der nächster Mieter oder Eigentümer will die Verpixelung aufheben

Darum ist unverpixelte Sicherungskopie ein Muss.

Ja, sie wird oft als gesellschaftlich inakzeptabel angesehen. Das sollen wir ändern. Und dann als negatives Kapitel der Geschichte ansehen. Wir sollen diese Norm nicht dulden, nur weil jemand sie irgendwann erfunden hat.

Und neine, das ist keine Tradition in Deutschland - diese Norm wurde erst in 2009 neu erfunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community