Frage von Marshmallow0930, 28

Soll es in allen Schulen Leistungskurse in allen Hauptfächern statt des Unterrichts im üblichen Klassenverband geben?

Suche Pro und Contra Argumente zum Oben genannten Thema. Danke ♥

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Alexandernov19, 17

Bezieht sich deine Frage auch auf Schulformen außerhalb der gymnasialen Oberstufe? Dann würde ich verneinen!

In Grund- und Mittelschulen sind die Klassenverbände sehr hilfreich, was das Knüpfen von langjährigen Kontakten anbelangt.

Auf der Oberstufe, wenn man seine bevorzugte Profilrichtung schon kennt, ist das derzeitige LK- und GK-System gut! Bei den Leistungsfächern ist man innerhalb des gleichen Jahrgangs mit Schülern auf ähnlichem Interessens- und Leistungsniveau zusammen!

Zudem wird an hessischen Gesamtschulen in den Hauptfächern bereits nach Grund- und Erweiterungskursen differenziert!

Meiner Meinung nach sind die Einteilungen gut so, wie sie gegenwärtig sind!


Kommentar von Marshmallow0930 ,

Es bezieht sich auf alle Schulen Grund-, Mittel, Realschulen sowie Gymnasien.

Antwort
von goali356, 17

Dafür würde sprechen dass man die stärken der Schüler differenzierter fördern kann. Desweiteren können die Lehrer dann auch mehr auf die Leistungsschwächeren eingehen.

Jeodch kann es ein Nachteil sein, dass diejenigen im Leistungskurs damit angeben und sich für was besseres halten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten