Frage von jayjaybee2, 14

Soll ein Mietshaus mit 1400 Euro monatl. Mietertrag erben. Die Erträge und Kosten verbleiben bei den Eltern. was muss ich 2 geschwistern zahlen?

Meine Geschwister erwarten von mir einen Wertausgleich für ein Mietshaus, das ich von den gemeinsamen Eltern erben soll, von dem ich aber über viele Jahre keinerlei Ertrag haben werde, weil im Rahmen des Erbes es so festgelegt wird, dass alle Erträge wie auch alle Verpflichtungen weiterhin den Eltern zustehen.

Nach welchem Berechnungsschema lässt sich der Wert eines solchen Erbes festlegen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von sassenach4u, 4

Zuerst muss ja ein Erbfall eingetreten sein, d.h. einer der Eltern versterben, denn erst dann erben Sie.

Gibt es ein Testament? Wie soll die Regelung dann sein?

Erben Sie schon beim Tod des Erstversterbenden? Was erben die Geschwister?

Mit genaueren Informationen können wir Ihnen besser helfen.

Kommentar von jayjaybee2 ,

dann handelt es sich wohl eher um eine Schenkung, sorry für die falsche Begrifflichkeit. Soll also vor dem Ableben der Eltern so geregelt werden, mit dem Ziel, dass es einen entsprechenden Wertausgleich an die Geschwister geben soll. Nur was ist der Wert, wenn Erträge bis auf absehbare Zeit weiterhin den Eltern zustehen und worauf basierend soll dann ein Zahlungsausgleich basieren?

Natürlich liegt es im Ermessen der Eltern so was beliebig zu verfügen, aber der Anspruch aller Beteiligter ist das möglichst gerecht zu machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten