Soll die Stimmabgabe bei Wahlen zukünftig auch in Supermärkten und Einkaufszentren ermöglicht werden?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nein das ist ja belästigend und zielt sicher darauf ab das dich dann irgendwelche Werbeplakate in Verbindung mit Sachen die du kauft unbewusst beeinflussen.
Leute die nur wählen weil ihnen n Plakat gefällt und sich nicht wirklich mit der Politik beschäftigen die dahinter steckt werden sicher durch sowas zum Teil ihre Meinung wechseln.
Es gibt genug Wähler die entweder so vorgehen oder wählen weil ein Bekannter auf 19. Weg einen Verwandten oder Bekannten hat der in der und der Partei am untersten Ende sitzt.

Meine Meinung zu Wahlen, es gehört ein Wahltest eingeführt der dann wiedergibt ob der Wähler aus Interesse an der Politik der Partei wählt oder aus oben genannten Gründen zum Beispiel.
Wer nämlich nicht aus echtem Interesse an der politischen Einstellung einer Partei wählt ist viel zu leicht durch billige Werbetricks beeinflussbar.
Es mag nicht ganz demokratisch sein aber ist es demokratisch wenn eine Partei Stimmen bekommt nur weil ihre Werbemasche zieht?
Wer weiß schon so genau in welcher Werbung versteckte Manipulationen drin sind und sagt jetzt bitte nicht so geht keiner vor, dadurch verdient die Werbeindustrie ihr Geld.
Die finden herraus wie sie Menschen unbewusst beeinflussen können und lassen sich dann dafür bezahlen das sie entweder ein Produkt ins Bild setzen oder auch ne Partei warum sollte die Politik nicht darauf zurückgreifen.
Ich rede hier ja nicht von Hirnwäsche sondern von simplen Beeinflussungen die nur bei Leuten zieht die keine eindeutige Meinung zu der Sache haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

irrealer geht`s nimmer. Dir müßte doch völlig klar sein, dass Einkauf und Wahl dicht beieinander nicht möglich ist. Bist du noch in den mittleren Klassen, dass du so weltfremd bist, oder gar in den höheren? Wenn Letzteres der Fall sein sollte, ist deine Frage für dich sehr peinlich.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von klara4tw
14.01.2016, 20:07

Bitte bilde dir keine Meinung bevor du nicht meine Seite kennst. 1. Ich habe mir das Thema nicht ausgesucht, sondern die Organisatoren von jugend debattiert, da kann ich ja mal absolut nichts für. 2. Warum ist es peinlich wenn ich das für die Schule machen muss?

0

Wer hat denn die Schnapsidee gehabt? Wahlen im Einkaufszentrum, geht`s noch? Man muss seinen Ausweis dabeihaben, die Wahlbenachrichtigung. Man muss die Wahlliste sehen können. Wahlen müssen geheim statt finden ( hinter der Abschirmung ). Und die Verkäufer klauen dann die Wahlzettel...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer sagt denn das die Wahlbeteiligung mit der Länge der Öffnungszeiten oder dem Ort der Wahlurne zu tun hat?

Ich denke eine niedrige Wahlbeteiligung ist ein Zeichen für ein faules und zufriedenes Volk.
50% freuen sich ganz einfach über jede Regierung. Sie trauen jedem zu es Richtig zu machen.

Wer sagt das dies nicht stimmt müsste um Umkehrschluss davon ausgehen, dass alle die nicht wählen gehen zu doof dazu sind oder meinen das wäre eine Art Protest was ungefähr auf das Selbe raus kommt.

Jeder hat die Möglichkeit zu wählen, entweder am Sonntag oder per Post. Wer diese Möglichkeit nicht nutzt der wählt auch nicht bei Aldi an der Kasse, im Obi-Baumarkt oder an der Tankstelle.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von klara4tw
14.01.2016, 22:11

Seh ich genauso. Aber pro Argumente brauche ich trotzdem, ich weiß noch nicht welche seite ich vertrete! :/

0

Sieht jetzt hier wirklich niemand die Vorteile? Natürlich hängt die Wahlbeteiligung auch davon ab, wo sich die Wahllokale befinden und wie schwer es den Bürgern gemacht wird, sie zu erreichen. Wenn man täglich in den Supermarkt geht und schon vor der Wahl ständig darauf hingewiesen wird, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass man seine Stimme abgibt, würde ich mal behaupten. Ich glaube auch nicht, dass der Vorschlag so gemeint ist, dass man den Stimmzettel an der Kasse abgibt, sondern dass Wahllokale eben auch in Supermärkten und Einkaufzentren aufgebaut werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Trennt zur Briefwahl legt zu ,ist auch sehr bequem !Da "freuen sich die Verkäuferinnen" .....bei längeren Öffnungszeiten. Den Vorschlag solltest du mal vor deren Augen machen. Dann musst du Fersengeld geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mir fallen nur nachteile ein ....

a) ist dies ein fall von politischem aktionismus als selbstschutz der politiker vor der wahrheit, dass die bürger entweder kein vertrauen in die politik mehr haben oder ganz desinteressiert sind. denn die gefahr unter den erforderlichen 50% wahlbeteilung zu kommen ist derzeit extrem hoch.

b) noch mehr "uninformierte" stimmen über etwas ab, worauf sie eigentlich keinen einfluss haben sollten. es ist kein wunder, dass die intellektuelle oberschicht (laut auswärtigem amt) immer mehr die flucht aus deutschland antritt. wer will schon in einem land leben, in dem narren gewählt von narren regieren (was seit anfang der 80er bei uns der fall sein dürfte)?

c) ach ja, und die umsetzung. um dies zu realisieren dürfte wohl das grundgesetz mehrmals abgeändert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht gehört es ja auch (weiterführend) zu Kontra: Die Wahl zieht nicht nur desinteressierte Wähler an, sonder auch welche die davon keine Ahnung haben und deshalb irgendwas, wie die FDP oder so, ankreuzen damit sie zu den "schlauen" dazu gehören.

Soll solche Leute geben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey ich mach auch mit beim regionalfinale und man kann schweden als gutes beispiel für das funktionieren dieses systems nehmen 

sie haben dort nämlich eine wahlbeteiligung von über 80 %

und wieso hast du bereits am 13.1. die themen erhalten wir haben die erst am 25.1 bekommen :o


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxiReeck
13.02.2016, 13:49

in jedem Regierungsbezirk sind die Termine unterschiedlich - wir müssen in Detmold z.B. am Dienstag (16.02.) zu genau demselben Thema ran ;-)

0
Kommentar von Maggi16
14.02.2016, 13:11

Ich hab die erst ähnlich spät bekommen und habe das "Glück" dran teilnehmen zu dürfen, weil wir zu wenig unserer Klassenstufe sind und da nicht viel Auswahl bestand... Mein Partner ist auch noch einer der nicht mal den Unterricht mit macht XD

0
Kommentar von leo1396
22.02.2016, 19:50

Hallo :) Ich muss bald das Selbe Thema debattieren bin. Es wär total lieb wenn ihr mir eventuell sagen könntet was jetzt im Nachhinein betrachtet gute Argumente in eurer Debatte waren :)

0

Was möchtest Du wissen?