Frage von Mj8424, 70

Soll / Kann ich meiner Katze, welche momentan eine Halskrause trägt, beim putzen helfen?

Meine Katze trägt momentan eine Halskrause wegen der Narbe, welche durch die Operation zwecks Kastration entstanden ist. Nun ist meine Frage: Kann oder soll ich ihr bei der Fellpflege behilfich sein? (Z.B. mit einem feuchten Lappen etc.) Oder reicht es aus sie mit der Fellbürste abzubürsten?

Antwort
von AlderMoo, 36

Es reicht normalerweise die normale Fellbürste. Lange muß ja die Krause nicht getragen werden. Hauptsache, das Fell verfilzt solange nicht. Mehr ist nicht nötig.

Antwort
von elfriedeboe, 20

Eine Fell Bürste reicht und nur wenn sie es mag sonst lieber nicht!

Antwort
von dermitch, 39

;) 

Wenn das Fell nicht nächste Woche für ne Katzenschau total super aussehen muss, dann mach einfach nichts. Deine Katze ist von der Narbe und der Halskrause genervt genug, da musst du nicht noch mit feuchten Lappen, oder Bürsten ran.

Antwort
von Kassandra49, 32

Normalerweise machen die Tierärzte heutzutage das gar nicht mehr, dass nach einer OP eine Halskrause angelegt wird. Die Wunde wird nicht infiziert.

Nur nach dem Fressen sollte man etwas aufpassen, wenn sie sich putzt. Ich würde der Katze zeitweise die Halskrause auch abnehmen (z.B. beim Fressen und Trinken), denn es ist totaler Stress für das Tier, so eine "Tüte" um den Kopf zu haben. Sie läuft überall gegen und kann sich nicht putzen.  

Kommentar von Goodnight ,

Natürlich tun die Tierärzte das noch. Niemand will, dass die Tiere die Operationsnarben aufnagen!

Kommentar von AlderMoo ,

...und noch mehr Streß ist es, das Ding dauernd abzunehmen und aufzusetzen. Es geht ja nicht ums infizieren, sondern um das Öffnen von Wunde/Naht/Verband!

Drum lassen erfahrene Tierbesitzer das Teil halt ein paar Tage dran.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community