Soja statt Fleisch?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Soja ist eine Hülsenfrucht, und gehört somit zu den besten pflanzlichen Proteinlieferanten, die es gibt.

Es gibt aber noch genug andere Hülsenfrüchte (Bohnen, Erbsen, Linsen, Kichererbsen, Erdnüsse, ...) die nicht so neumodisch sind wie Soja. Die sind genausogut, wenn nicht besser - und jahrtausendelang bekannt und erprobt. Bis vor 100 Jahren hat man Soja nichtmal an Schweine verfüttert. Ohne industrielle Verarbeitung wäre Soja einfach nur giftig.

Für Vegetarier gibt es ohnehin noch Milchprodukte (Käse und Quark sind sehr proteinreich) und ggf. Eier und Fisch (sofern man den nicht zum Fleisch zählt). Und Getreide und Nüsse sind auch recht proteinreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikkey
18.07.2016, 19:03

Ohne industrielle Verarbeitung wäre Soja einfach nur giftig

Sorry, aber das ist nicht die Wahrheit.

Jeder kann zuhause Sojabohnen einweichen und per Mixer Sojamilch herstellen. Die Sprossen können roh verzehrt werden und werden das auch.

Zu guter Letzt gab es Tofu bereits zu vorindustrieller Zeit.

0

Sollte man nicht. Man kann seinen Eiweißbedarf durch einheimische Hülsenfrüchte decken. Mir ist der Hype auf Soja unerklärlich. Bin da kein Spezialist und ca. 90% Soja gehen ins Tierfutter. Dennoch:
Sojaanbau bringe ich in Verbindung mit: Monokultur, Glyphosat, Gentechnik, Monsanto und Abholzung von Regenwäldern. Und das macht mir schon angst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
19.07.2016, 20:11

wer monsanto fürchtet, sollte sich mal über pioneer seeds informieren...

die gratschen schon seit den 80ern gentechnisch an unsern ackerpflanzen herum.

1

"Sollte" man gar nicht. Es ist komplett sinnlos und bringt keine Vorteile. Warum sollte ich dieses Sojagedöns also vor den Erzeugnissen meines Fleischers stellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pandagirl03
18.07.2016, 06:42

ich meine jetzt nicht im Allgemeinen, dass man es soll sondern nur wenn man z.B. vegetarier ist

0

Man sollte Soja oder Sojaprodukte essen, wenn sie einem schmecken. Das kann man tun, wenn man Fleisch isst oder auch wenn man kein Fleisch isst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte man gar nicht weil man einfach Fleisch essen sollte;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pandagirl03
18.07.2016, 06:40

ja aber ich meine wenn man Vegetarier ist

0

man sollte generell keine sojaprodukte essen.

ausser wenn man ganz gesund ist - und dann maximal 1x pro woche.

soja hemmt bestimmte stoffwechselvorgänge im körper oder verändert sie. männer, die regelmässig mehrmals wöchentlich soja essen, bekommen weibliche körperformen und werden unfruchtbar. soja enthält einen hormonähnlichen testosteronhemmer.

soja greift in die vorgänge des jodstoffwechsels ein und schädigt die schilddrüse, die nahezu alle vorgänge des mineral- und herzstoffwechsels steuert.

warum erzählt wird, dass soja gesund ist, ist ganz einfach: es ist billig zu produzieren und wirft für die industrie hohe gewinnspannen ab. daher ist man bestrebt, dass die leute möglichst viel sojaprodukte kaufen.

in den 90er jahren bestanden fast alle industriell hergestellten kekse zu etwa 20% des mehlanteils aus soja. war billig herzustellen, warf also mehr gewinn ab, als das teurere getreidemehl.

leider schmeckt soja immer etwas ranzig. die akzeptanz war nicht so toll und die produkte nicht lange haltbar. auch sojaöl und sojadrinks zählen zu den sojaprodukten und sollten so selten wie möglich verzehrt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer sagt denn, dass man das tun sollte? Noch nie gehört. Man KANN es machen. Hat aber nix damit zu tun, ob man nebenbei noch Fleisch isst oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pandagirl03
17.07.2016, 22:53

Wir haben in Bio eine Aufgabe bekommen bei der wir schreiben sollten warum man Soja essen sollte wenn man kein Fleisch isst. Ich wusste es auch nicht. Deshalb hab ich gefragt.

1
Kommentar von ApfelTea
18.07.2016, 00:09

Wie gesagt, die Aussage ist ja schon grundsätzlich falsch. Klar, Tofu bzw. Sojaprodukte haben viel Eiweiß.. aber deshalb muss es doch nicht zwingend soja sein! ALLE Hülsenfrüchte haben viel Eiweiß! Das kannst du in der Schule auch gerne so weitersagen.. damit die mal was richtiges lernen

2
Kommentar von ApfelTea
19.07.2016, 20:19

Trotzdem noch genug andere Hülsenfrüchte.

0

Keine Ahnung warum, so viel gesünder ist es nicht. Es enthält Isoflavone, die wie Hormone wirken. Es besteht der Verdacht, dass diese krebsfördernd sind. Die Phytohormone stören das hormonelle Gleichgewicht bei Säuglingen und Kleinkindern. Soja-Eiweiße können Allergien auslösen. Außerdem muss es hochgradig industriell (so viel zu öko) verarbeitet werden, bis es für den Menschen bekömmlich ist.

Vergleichbare Eiweiße zu Soja liefern Haferflocken, Quinoa und Amaranth

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soja ist sehr eiweißreich und damit ein gesunder Fleischersatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung