Frage von Robert848, 92

sohn hat Mädchen Sachen versteckt?

Werde mich erst mal vorstellen.bin 39 Alleinerziehender Vater eines zwölf Jahre alten Sohnes.Hatte den Ferien geplant gehabt das Zimmer neu zu machen meines 12jähriges Sohnes,da wir dieses Mal nicht zusammen in Urlaub fahren konnten,schickte ich in ein Camp.freunde und Bekannte gefragt wegen helfen alle zu gesagt.am Samstag fingen wir an das was ich sah verstehe ich bis heute nicht.hinter dem Schrank lagen nur Mädchen Klamotten.lleidet Röcke Tops BHs mit Slips und sehr viele bademoden für Mädchen.wusste nicht weiter alles abgesagt und alles in eine Tüte getahn und gewartet bis mein Sohn heim kam vom Camp.Ihn sofort zur Rede gestellt.gabs keine Antwort.abends kam er dann und meinte er mag die Sachen und trägt sie gerne und trägt sie immer wenn ich auf Arbeit bin.seine beste Freundin weiß das und ihre Eltern.ist sowas noch normal und weiß kein Rat mehr und ist zurzeit alles sehr angespannt bei uns.

Antwort
von Goldmarie1988, 26

Hallo,

das ist bestimmt nicht einfach für dich aber versuche deinen Sohn zu verstehen. Er mag das nunmal... und vielleicht ist das nur eine Phase..

Anstatt ihn vorwurfsvoll zur Rede zu stellen solltest du das behutsam angehen und ruhig mit ihm darüber reden. Anscheinend hatte er schon Angst vor deiner Reaktion, sonst hätte er das nicht vor dir geheim gehalten.

Solche Reaktionen können eure Beziehung dauerhaft schädigen - vor Allem wenn er immer öfter merkt, dass er sich dir nicht anvertrauen kann.

Denke immer daran: es ist dein Kind. Und das wichtigste ist, dass es glücklich ist. Was die Nachbarn darüber denken oder du sollte dir jetzt erstmal egal sein. Dein Kind hat Probleme und braucht dich jetzt

Alles Gute

Antwort
von Niema, 20

Keine sorge mein bruder hatte auch mit 10 jahren eine phase da hat er nur prinzessinen kleider anziehen wollen,kronen,schminke etc. Heute ist er 19 und moechte nichts von dieser zeit mehr wissen, ihm ist es mittlerweile extrem peinlich. Erklaert hat er es damit dass seine freundinnen das auch tun, er hat wahrscheinlich nicht verstanden,dass die gesellschaft es als ein "maedchending" abhakt. Das hat sich mit 14 etwa bei ihm gelegt.

Antwort
von Tomaatoox3, 25

Wenn du ihn jetzt deswegen schimpfst und es ihm verbietest wirst du deinen Sohn innerlich zerstören. Lass ihn machen was er will, sag ihm er kann gerne auch Röcke anziehen, wenn du zuhause bist. Entweder wächst er daraus, oder er mag einfach nur Sachen die als "feminin" aufgefasst werden (Kleider Röcke etc.), oder er möchte ein Mädchen sein; das findest du später raus wenn er auch etwas älter wird 

Aber auf keinen Fall schimpfen, damit zerstörst du seine Psyche, weil er nicht verstehen kann wieso du ihn schimpfst. 

Antwort
von Raylobeen, 33

Was ist denn daran so schlimm ?

Wäre er lieber eine Frau ? Hast du nicht die Kraft ihn zu unterstützen oder willst du es nicht.

Es  kann ja auch nur eine Ausprobierphase sein.

Antwort
von Panderma13, 19

ich denke ihr sohn fühlt sich im falschen körper, er möchte viel lieber ein Mädchen sein wie es aussieht, dass ist bei manchen so, dass ist genauso, wie schwul sein, anders aber normal. Sie sollten nochmal mit ihm in ruhe reden und es einfach ankzeptieren wenn er lieber ein Mädchen sein will.

Antwort
von Robert848, 16

Es schwierig zu beantworten.er möchte gern Mädchen sein.nein habe ich nicht sowas.hatte mir ein Sohn gewünscht und nun sowas.Was mich ärgert das andere Eltern es wussten schon und ich tappe immer im dunklen

Kommentar von fusselchen70 ,

Also wenn er wirklich ein Mädchen sein will, also eine Transfrau ist, dann wirst du es akzeptieren müssen und auch psychologische und medizinische Hilfe für deine Tochter (sorry, aber gewöhn dich dran) besorgen. Das wird jetzt sicher aufreibend und anstrengend aber so muss sich dein Kind auch definitiv damit auseinander setzen, wie sein Leben weiter verlaufen soll.

Antwort
von fusselchen70, 12

Würde mal gerne wissen, warum dir das irgendwie Probleme bereitet. 

Wäre es dir lieber, er würde keine Mädchenkleider tragen und er hätte stattdessen einen Hirntumor oder würde kiffen?

Vielleicht ist dein Sohn transsexuell? Dann braucht er Hilfe!

Du solltest jetzt eigentlich eine Stütze für deinen Sohn sein. Komm also mal ganz schnell klar mit deinen Gefühlen. Wenn dir das schwer fällt, gehe zu einem Psychologen, die können Dinge sehr gut auf den Punkt bringen.

Antwort
von Gestade3, 15

Hallo,

12 Jahre? Na, ich halte das noch für einen Lausbubenstreich.

Alles Gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten