Sohn eines Freundes wünscht sich kontroverses Spielzeug. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man muss nicht immer jedem Wunsch der Kinder nachgeben, also NEIN sagen, ganz einfach! Wenn er nichts anderes haben will, als dieses "Spielzeug", dann bekommt er eben gar nichts. Im nächsten Jahr dürfte sich sein "Geschmack" vermutlich geändert haben.

Auf gar keinen Fall. Nimm lieber das Playmobil-Set "Nürnberger Prozesse"! Das steigt im Wert schneller.

Kommentar von chongzi
01.10.2016, 12:14

Warum nicht beides. Lässt sich sicher kombinieren. Wobei dann lieber ne Göring Actionfigur!

0
Kommentar von Lord2k14
01.10.2016, 12:16

:-) :-)

0

Klares nein.

Erstmal weiß ich nicht wirklich, was ein Zwölfjähriger damit sinnvolles anfangen soll. Und wenn sie dann noch sehr teuer ist, sowieso nicht.

Keine Ahnung, ob das nicht sogar Probleme beim Zoll geben kann.

Ich habe jetzt nicht grundsätzlich was gegen Kriegsspielzeug. Ich hatte selbst ganze Armeen damals.

Das Thema Goebbels scheint dich ja sehr zu faszinieren.

Ist das Zufall?

Aber aufpassen: Nur echt mit dem Hinkefuß.

Ist es nicht Aufgabe der Eltern Grenzen zu setzen? Auch sollte man dem Kind - natürlich Altersgerecht - erklären, was das für eine Person ist, die er als Spielfigur haben möchte. Wobei ich mich auch frage, wer ihm diese Idee in den Kopf gesetzt hat ...

Was möchtest Du wissen?