Frage von NYCGuy, 169

Sohn (18) plötzlich abgehauen - was kann man tun?

Hallo liebe User,

und zwar geht es um ein (sehr guten) Freund von mir. Er wurde vor kurzem 18 und alles schien normal zu sein, doch dann plötzlich rief seine Mutter bei mir an und meinte er wäre verschwunden seit dem letzten Abend. Ich war irgendwie schockiert und beleidigt zugleich, weil er mir davon nie was erzählt hat - aber das ist ja eine andere Sache.

Was jedoch das Problem ist, laut seiner Mutter leidet er eventuell an einer bipolaren Störung und Depression, weil er als Kind mehrmals misshandelt worden ist und sein Vater Alkoholiker und ziemlich konservativ ist - er war auch schon in einer Psychiatrie wegen Borderline. Seine Mutter ist auch keine Heilige aber auch so ähnlich (bis auf das mit dem Alkoholismus).

Jetzt weiß die Mutter nicht was sie machen soll, den Vater interessiert es anscheinend nicht. Sie würde die Polizei rufen, aber da er ja 18 ist kann er ja machen was er will oder? Beziehungsweise sein Aufenthaltsort selber bestimmen.

Habt ihr eventuell gute Ratschläge? An sein Handy geht er nicht ran und sonst ist er nirgendwo aktiv (Facebook, Twitter, Insta etc.).

MfG.

Antwort
von labertasche01, 57

Man kann bei der Polizei anrufen und sagen das die Gefahr besteht das er sich was antut . Die suchen ihn dann und schauen ob alles ok ist .
Sie bringen ihn nicht nach Hause wenn er nicht will, aber wie gesagt schauen Sie mal nach .
Das ist alles was du tun kannst.

Antwort
von peterobm, 85

du kannst nix weiter machen als warten bis er sich meldet. Ab und an versuchen ihn per Handy zu erreichen. Mehr geht nicht.

Antwort
von sabbelist, 71

Er ist 18 Jahre alt und kann tun was Er möchte. Das Er eventuell eine Krankheit hat, ist kein Grund in einem kaputten Elternhaus zu bleiben. Um Medikamente zu besorgen, ist Dein Freund alt genug. Warte ab, mehr kannst und solltest Du nicht tun. Er möchte vielleicht nicht, das jemand weiß, wo Er ist.

Antwort
von Huflattich, 58

Abwarten (und Tee trinken) entweder er taucht wieder auf oder halt nicht. Klingt hart, aber selbst die Polizei wird erst mal gar nichts machen.

Nach einigen Tagen kann die Polizei eingeschaltet werden.

Antwort
von TheAllisons, 102

Auf alle Fälle zur Polizei gehen, Abgängigkeitanzeige machen

Antwort
von Bubbles93, 107

Hallo NYCGuy,

Auf Grund der bekannten Vorgeschichte deines Freundes würde ich auf jeden Fall damit zur Polizei gehen.
In dieser Situation ist quasi "Gefahr im Verzug", da die Möglichkeit besteht, dass er sich selbst etwas antun könnte.
Die Polizei hat die Möglichkeit sein Handy zu orten, und wird evtl. auch über die Medien nach ihm suchen.

Probiert es auf jeden Fall aus, nicht, dass ihm noch etwas passiert.

lg

Antwort
von viomio82, 67

Man kann auch bei volljährigen Personen die Polizei rufen.

Antwort
von herakles3000, 76

Wen er wirklich diese Erkrankung hat kann man zur Polizei gehen aber wen das nicht nachgewiesen ist Gibt es Dafür Keine Rechtlich handhabe ihn zu suchen..

Antwort
von theresaklaus13, 70

Vermissten Anzeige bei der Polizei stellen

Antwort
von Annelein69, 58

Trotzdem die Polizei informieren und ihn als vermisst melden.Denen auch ehrlich sagen was gesundheitlich nicht mit ihm stimmt.Es könnte ja,Gott bewahre,ein Suizid vorliegen.


Antwort
von Mignon2, 81

Schwierige Situation. Er kann als Volljähriger natürlich seinen Aufenthaltsort selbst bestimmen und muß sich auch bei niemandem "abmelden". Wenn ihr euch große Sorgen um ihn macht und dieses Verhalten vollkommen untypisch für ihn ist, könnte seine Mutter natürlich eine Vermißtenanzeige aufgeben.

Antwort
von Chris1480, 60

Vermisstenanzeige bei der Polizei.

Das hat nichts mit dem Alter zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community