Frage von minkerl58 30.09.2010

sohm konsumiert cannabis

  • Hilfreichste Antwort von aXXLJ 30.09.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo minkerl58

    Deine Frage "wie schlecht" Cannabis ist, lässt sich in einem Forum wie diesem nur unzureichend beantworten. Überdies muss man darauf gefasst sein, dass es einige Menschen gibt, die Cannabisgebrauch für etwas durchaus Gutes halten angesichts der einfachen Verfügbarkeit von anderen legalen oder illegalen Drogensubstanzen. Du schreibst, dass Dein Sohn bereits volljährig ist. Insofern hoffe ich, dass Du nicht in Panik gerätst, sondern Deine bisherige Erziehung so gut gewesen ist, dass ihr offen über das Thema sprechen könnt. Damit Du für ein solches Gespräch hinreichend gewappnet bist, empfehle ich Dir dringend das Buch "Rauschzeichen" zu erwerben. Es kostet lediglich 7,95 € und ist eine exzellente Aufklärung für Eltern, Lehrer und sonstige Besorgte. Hier der Link zum Buch: http://rauschzeichen.de/

  • Antwort von Fadeupelectro 30.09.2010
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Sagen wir so, er wird dafür nicht töten, aber vermutlich faul, ihm wird alles egal und er wirdn bisschen Blöd, weil Cannabis sehr schnell Gehirnzellen zerstört.

  • Antwort von macoo 30.09.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich würde mir mehr Sorgen machen, wenn er regelmäßig Alkohol trinken würde. Mit Cannabis ist es wie mit allem im Leben: "Die Dosis macht das Gift".

    mfg macoo

  • Antwort von alphalpha 30.09.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Kann gut gehen, kann aber auch zu einer Psychose führen. Aber Cannabis ist immer noch als relativ harmlos anzusehen.

  • Antwort von Halfpint11 30.09.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Besser Cannabis als Alkohol und Zigaretten. Cannabis ist nicht so schädlich wie viele behaupten es senkt das Krebsrisiko und es werden neue graue Zellen gebildet nicht umgekehrt das wurde Medizinisch bewiesen das einzige Problem ist das man durch den Konsum Faul wird und eine etwas gleichgültige Lebenseinstellung bekommt es wird aber nicht so sein das ihm alles total egal ist.

  • Antwort von TellYouWhat 30.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das Problem bei Cannabis bzw. dem Inhaltsstoff THC ist, dass es bis zum nächsten Konsum (meist an Wochenenden) nicht vollständig im Körper abgebaut wird. Dadurch wird einerseits erreicht, dass der Grundspiegel im Körper zwar minimal, aber stetig ansteigt (bei regelmäßigem Konsum weiterhin) und andererseits wird die Wirkung beim Folgekonsum als "schwächer" empfunden, was entweder zu einer Steigerung der Menge führt (um die gleiche Wirkung zu erreichen) oder im schlimmeren Fall den Umstieg auf andere Drogen nach sich zieht.

    Mal nen Dübel zu rauchen mag keine Probleme bringen - der regelmäßige Konsum ist jedoch aus vorgenannten Gründen gefährlich - insbesondere bei Kindern/Jugendlichen!

    Von Dingen wie Selbstüberschätzung, Gleichgültigkeit, Gefühlskälte bzw. -abstumpfung brauche ich angesichts der bereits erfolgen Einträge wohl nichts mehr zu schreiben.

  • Antwort von Adrima 30.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    meine erfahrungen im umfeld von mir waren einige die sehr stark das zeugs konsumiert haben. die leute haben in der zeit nichts geschissen bekommen, noten waren schlecht, unregelmäßiges erscheinen und die, die nicht mehr zur schule gingen haben den ganzen tag nur vor sich hingegammelt. es wird mit der hygiene geschlampt und es ist alles egal. viele haben auch jahre nachdem sie aufgehört haben noch depressionen und psychische probleme gehabt. oftmals haben sie auch zu anderen drogen gegriffen. natürlich ist das alles unterschiedlich stark ausgeprägt. es gab auch welche die noch die kurve gekriegt haben. aber diese droge wird vielzusehr unterschätzt und verharmlost. es muss nicht mal körperliche schäden da bleiben, das psychische ist mindestens genauso schlimm. nur merken es betroffene recht selten. ich hoffe dein sohn kommt schnell zur vernunft.

  • Antwort von Kakarott 30.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Macht das Kurzzeitgedächtnis kaputt!

  • Antwort von Laredo 30.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Dauerhafter Konsum führt zu Hodenkrebs und das ist kein Scherz!

    Genau aus diesem Grund sind die Zahlen der daran Erkrankten in den letzten Jahrzehnten drastisch angestiegen.

    Es ist nicht die Umwelt, es ist das Kiffen!

  • Antwort von Eidolon70 30.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Kannst du mit Alkohl vergleichen - in Maßen sicherlich OK, aber wenn er jeden Tag raucht oder es schon braucht und ohne hibbelig wird, dann wird es gefährlich.

  • Antwort von enibas2010 30.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Müssen wir die Frage wirklich beantworten?

  • Antwort von MrSlurmey 30.09.2010

    wie alt ist denn dein sohn? kinder sollte keine drogen nehmenbesonders kein nikotin und alkohol du solltest als erstes mal bei wikipedia "droge" eingeben und dir die tabelle rangfolge nach schädlichkeit angucken! auf cannabislegal.de gibt es viele weitere informationen alle mit unabhängigen quellen!

    meiner persönliche meinung: wenn dein sohn eine gefestigte persönlichkeit hat,dann ist ein gelegentlicher cannabis konsum deutlich weniger schlimm als gelegentlicher alkohol konsum!

    an alkohol sterben jedes jahr allein in deutschland 50.000 menschen ! an tabak sterben jedes jahr allein in deutschland 100.000 menschen!

    an cannabis ist es unmöglich zu sterben,da eine letale dosis nicht zu erreichen ist! wenn ihr in der familie keine psychischen krankheiten habt,dann seh ich kein problem;)

    cannabis ist nicht in der lage gehirnzellen zu zerstören! ebenso sind alle "schäden" reversible... bei alkohol dagegen gibt es irreversible langzeitschäden!

  • Antwort von wellihamster 30.09.2010

    Es macht auf Dauer vergesslich. Der Alltag wird langweilig ohne Drogen. Man kann ohne high zu sein nicht mehr lachen und es wird einem auch vieles egal. Antriebslosikeit ist die Folge.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!