2 Antworten

Man kann.

Ein gewisses Restrisiko, daß Microsoft nachträglich diese OEM Versionen sperrt, weil deren ursprüngliche Käufer sich nicht an ihre Verträge gehalten haben, besteht aber immer.

Du kriegst aber in der Regel auch für diese Versionen das kostenlose Windows10 angeboten. Falls du es annimmst, ist die neue Windows10 Lizenz von einer eventuellen Ungültigkeit der Windows7 OEM Version nicht mehr betroffen. Die Lizenz ist dann rechtsgültig und kann und wird von Microssoft nicht mehr gesperrt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider keine Produktinfos auf der Website.

Für zuhause aber besser HOME PREMIUM kaufen.

Hier z.B. die 64Bit Variante:

www.memoryxxl.net/product_info.php/products_id/900026/microsoft-windows-7-home-premium-64-bit-sp1.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrSkyfallAsks
17.12.2015, 20:57

Will aber win 10 upgraden und dann ist pro Vorteilhafter da ich keine zwangsupdates hab

0
Kommentar von Daddelpaalme
17.12.2015, 22:34

Für zuhause aber besser HOME PREMIUM kaufen.

"Besser" ist an home premium gar nichts, im gegenteil, zumal dein angebot doppelt so teuer ist, wie das im link des fragenstellers...

0

Was möchtest Du wissen?