Frage von designer,

Software zur Verstärkung der internen Notebook-Lautsprecher

Hallo zusammen,

nachdem ich bei meinem Notebook bereits wirklich alle Hard- und Softwareregler (Soundkarte, System-Audio-Einstellungen etc.) auf 100% aufgedreht habe und die Lautstärke oftmals immer noch zu leise ist - da hat der Hersteller ganz gut an Soundkarte & Boxen gespart -, wollte ich nachfragen, ob jemand eine softwareseitige Lösung kennt, um die Lautstärke live zu erhöhen - also z. B. beim Filme gucken oder Musik hören?

Ich kenne nur die Pegelveränderung bei Musikprogrammen wie Steinberg Wavelab etc. Ist aber eben keine Echtzeit-Funktion.

Wäre für jeden Tipp dankbar.

Danke im Voraus und Grüße, Stefan

Antwort von ItchyTM,

Zitat: " beantwortet von snoxx88 am 25. September 2008 14:31 0x Thumb_up

Hallo,

Es kann in der Systemsteuerung liegen das Problem, d.h Vllt mal Dort nachschauen oder Lad dir " Realtek " ist ein programm für Audio geräte das sollte dir weiterhelfen!"

Boah wenn ich sowas seh könnt ich kötzen, keinen Plan haben aber trotzdem irgend nen Müll schreiben, und vorher noch nichtmals den Thread richtig gelesen, da stand nämlich schon das er in den System-Audio Einstellungen geschaut hat. Und zu Raltek .. das ist kein Programm für AudioGeräte im allgemeinen, sondern die Steuerungssoftware (auch Treiber genannt) für Realteak Chipsätze, dh wenn du ne Realtek Soundkarte eingbaut hast ...

So und zu deinem Prob Schau mal eventuell nach, die meißten Laptops haben eine FN (Funktionstaste) meißtens babyblau über die du spezielle Zusatzfunktionen nutzen kannst. Wenn das der Fall ist dann gibts noch ne Taste zum Lautstärke erhöhen.Die musste beide zusammen betätigen. Bei älteren Laptopmodellen konnte mit dieser Taste direkt die Hardwarelautstärke verändert werden, bei neueren jedoch greift die Funktion auch nur mehr in Windows ein und die Lautstärke word Softwareseitig geändert.

Softwareseitig kenn ich da immo kein Programm mit dem du "direkt" die Lautstärke erhöhen kannst. Wobei ich eh denke das wenn Hard und Softwaremäßig schon alles auf max ist du sehr schnell in den Clipping Bereich kommst und die Tonqualität beträchtlich abnimmt.

Kommentar von designer,

Die Steuerungssoftware von Realtek hatte ich bereits von Anfang an installiert, da ich eine Realtek-Soundkarte besitze. :) Die "Fn"-Taste ist mir ebenfalls bekannt und wurde schon an ihre Grenzen gebracht. Hmm... dann werde ich wohl oder übel mal meinen Bruder konsultieren. Er ist Software-Entwickler und kann vielleicht ein kleines Programm schreiben, das genau diese Aufgabe übernimmt. Vielleicht ist das ja eine Marktlücke und wir werden in kürze schon in Milliarden schwimmen. lach

Kommentar von ItchyTM,

Ok dann mal viel Glück dabei, wenn du Milli bist bekomm ich dann ne Scheibe vom Kuchen? ;-)

Nee Spaß beiseite, wiegesagt du wirst damit wohl nur deine Tonausgabe verschlechtern, wieso kaufste dir da net lieber nen paar Aktivboxen, die haben meißt auch nen besseren Klang als Laptoplautsprecher da da der Bass zumeist ganz fehlt.

Kommentar von designer,

Aktiv-Boxen habe ich (Logitech Z 2300). Allerdings habe ich diese natürlich nicht immer dabei. Aber gut, scheinbar gibt es da wirklich noch keine Möglichkeit die interne Lautstärke zu erhöhen. Vielen Dank für die Vorschläge... und, natürlich, wenn ich erstmal Milli bin, werde ich dich selbstverständlich am Kuchen beteiligen. ;-)

Antwort von snoxx88,

Hallo,

Es kann in der Systemsteuerung liegen das Problem, d.h Vllt mal Dort nachschauen oder Lad dir " Realtek " ist ein programm für Audio geräte das sollte dir weiterhelfen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community