Softair beim Filmdreh im Park?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo!

Also generell gilt: Das Führen von Anscheinswaffen ausserhalb von befriedetem Besitztum ist verboten und hat eine Höchststrafe von 10.000€.

Dieses Führverbot tritt aber in einigen Fällen, unter Anderem Filmaufnahmen, ausser Kraft.

Die große Frage ist aber: Ab wann gilt es als Filmaufnahme? Muss es angemeldet werden? Muss es abgesperrt werden? Reicht eine Handykamera oder muss "richtiges" Filmequipment verwendet werden?

Diese ganzen Fragen sind eigentlich nicht wirklich klar geregelt.

Meine Meinung wäre:
Eine Filmaufnahme, in der Anscheinswaffen zum Einsatz kommen, findet auf abgesperrtem Gelände und ist angemeldet. Einfach nur eine kleine Handkamera im belebten Stadtpark reicht meiner Meinung nach nicht aus, um das Führverbot ausser Kraft treten zu lassen.
Ich könnte mir gut vorstellen, dass auch die Polizei bzw. generell das Gesetz so denkt.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Badmin15
02.03.2016, 21:12

wir benutzen ziemlich teures Kamera- Equipment mit hochwertigen Spiegelreflexkameras und Stativen und Steadicams..

0
Kommentar von WebMeister02
02.03.2016, 21:14

Genau! Und eine Polizeistreife muss handeln wenn jemand im Stadtpark (wo kein Film Dreh angemeldet ist) eine Waffe zieht...

0

Es gibt m.W.n. eine Ausnahme beim Führen, sofern es für Filmaufnahmen ist. Was dazu nötig ist (abgesperrter Bereich, nötiges Filmequipment, angemeldet, etc.) wird aber natürlich nicht erwähnt. Frag am besten bei der Stadt/Polizei/etc. an. Falls die nein sagen, könnt ihr immer noch auf Privatgelände oder mittels Greenscreen filmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Badmin15
02.03.2016, 21:16

einfach Polizei anrufen und anfragen? haben die nicht anderes tun als über Jugendliche die ne Spielzeugpistole bei nem Filmdreh verwenden nachzudenken?

0

Für das Drehen im Park brauchst Du sowieso eine Genehmigung von der Stadt / Ordnungsamt usw. Da kannst Du das dann auch anmelden ... Die werden Dich auch diesbezüglich beraten. Zumal die Polizei sollte von dem Vorhaben wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Badmin15
02.03.2016, 21:04

das ist nen Amateurfilm im Rahmen eines Schulprojektes.. ich denke nicht, dass ich da die Genehmigung der Stadt brauche..

0

Hallo Badmin15,

in der Tat ist das Führen von Anscheinswaffen in der Öffentlichkeit strafbar. Ich würde die örtlichen Behörden darüber in Kenntnis setzen. Sowas ist schon oft genug schief gegangen. Stell dir vor eine Polizeistreife sieht wie ein Verfolger eine Waffe (sie müssen von einer echten ausgehen) zieht und zielt.

Mit freundlichen Grüßen,

WebMeister02

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Badmin15
02.03.2016, 21:14

also ruf ich einfach die Polizei an:Guten Tag nur ne Info,wir filmen da mal ne Szene im Stadtpark mit ner Pistole, nicht wundern bitte? ^^

0

Ohne erlaubnis ist das Führen von Anscheinswaffen in der Öffentlichkwit verboten und kostet dich bis zu 10.000€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich denke das es für Aufregung sorgt und wenn da jmd die Polizei hollt,viel Spaß bei der rechnung...mach es am besten wo es etwas abgelegener ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?