Sofortige Einstellung des ALG2 rechtens, obwohl der 1. Lohn erst einen Monat später ausgezahlt wird- Nun ist meine Tochter einen ganzen Monat mittellos?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, ist es. Wenn sie nur bis 30.6. arbeitslos war, bekommt sie auch nur bis 30.6. Geld von der ARGE. Dabei ist völlig irrelevant, wann die Gelder ausbezahlt werden. Blöd halt, wenn die ARGE im Voraus zahlt und der neue AG erst am Ende des Leistungsmonats.

Dagegen vorgehen kann man natürlich nicht, weil alles rechtens ist. Man kann im Höchstfall den neuen Arbeitgeber um einen Vorschuss bitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von der ARGE rüber, zum "normalen" Sozialamt. Das müsste klappen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?