Frage von AliEli97, 18

Soffwechsellage beim Diabetes Mellitus. Kann mir das jemand erklären?

Gibt es da einen unterschied zum Typ 2 oder ist das für Typ 1 und 2. Wär lieb wenn mir jemand das Bild erklären könnte. Danke im voraus:) 

Antwort
von Cassiopeija, 12

Es ist für Typ 1 und 2 das Gleiche mit Ausnahme der Ketone, die önnen sich nur bei Typ 1 bilden.

Typ 1 ist eien Autoimunerkrankung, d.h. das Imunsystem "erkennt" die insulinproduzieren Betazellen der Bauchspreicheldrüse als Fremdkörper und zerstört sie systematisch.

Typ 2 ist ein Gendefekt. Die "Krankheit" muss aber nicht undedingt ausbrechen bzw. der Ausbruch kann sehr weit nach hinten verschoben werden, wenn man sich gesund ernährt und sich regelmässig bewegt.

Hier entsteht dann meistens eine Insulinresistenz, so das ein erhöhter Insulinbedarf existiert. Resistenz und Insulinproduktion schaukeln sich gegenseitig hoch, bis die Betazellen zum Selbstschutz aufgeben und die Produktion herunterfahren und es somit zum Insulinmangel kommt.

Die Auswirkungen bzw. Beeinflussungen wie auf Deinem Diagramm, sind bei unzureichender Insulinzufuhr die gleichen - wie gesgt, bis auf die Ketonbildung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten