Frage von juli213, 98

Soeben Root-Server gekauft und wollte mir dort "Sinusbot" installieren, nur kommt dann immer die Meldung die unten steht?

xinit: unable to run server "/usr/bin/Xvfb": No such file or directory Use the -- option, or make sure that /usr/bin is in your path and that "/usr/bin/Xvfb" is a program or a link to the right type of server for your display. Possible server names include:

Xorg        Common X server for most displays
Xvfb        Virtual frame buffer
Xfake       kdrive-based virtual frame buffer
Xnest       X server nested in a window on another X server
Xephyr      kdrive-based nested X server
Xvnc        X server accessed over VNC's RFB protocol
Xdmx        Distributed Multi-head X server
Antwort
von Linuxhase, 42

Hallo

Soeben Root-Server gekauft

Du hast ganz sicher keinen root-Server gekauft sondern allenfalls einen angemietet. Wobei diese Wortschöpfung "Root-Server" sowieso nur ein Instrument der Vermarktungsindustrie ist. Es soll verdeutlichen das der angebotene Dienst auf dedizierter Hardware läuft und keine Virtualisierung ist. Daneben ist Dein Satz schon kein richtiges Deutsch.

Jup, so wird es wohl sein, das ich keine Ahnung hab... 

Dann denke mal darüber nach:

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)

Alleine die Art wie Du diese Frage stellst sagt einem erfahrenen Benutzer das Du wirklich keine Ahnung hast. Natürlich ist es völlig normal das man nicht mit dem Wissen auf die Welt kommt mit dem man irgendwann in die Kiste kommt

Und ich wette mit dir das du auch nicht alles weist

Niemand auf dieser Welt kann und würde jemals behaupten das er alles weiß, es wäre sowieso gelogen oder überspitzt ausgedrückt und echt arrogant.

und für was gibt es dann überhaubt GuteFrage.net!?

  • Niemand hat etwas dagegen wenn Du eine solche Frage stellst, aber jeder der die Frage liest denkt sich seinen Teil dazu anhand dessen was er weiß oder glaubt zu Wissen und seinen persönlichen Erfahrungen und Einschätzung.
  • So kommt es das jeder, der Ahnung hat und die Frage liest, sofort davon ausgeht das Du einen öffentlich erreichbaren Server-Computer betreibst und nicht das notwendige Grundwissen besitzt um einen solchen Dienst sicher zu betreiben.
  • Das Wiederum ruft Ängste hervor das jemand (ein Hacker ect.) Deinen Root-Server kapern könnte und dadurch und damit Angriffe auf unbeteiligte, so auch den Leser der Frage, initiieren könnte. Niemand möchte einen weiteren Server in einem Botnetz haben der einen mit Spam und dergleichen zu müllt oder sogar "richtigen" Schaden anrichtet.

Wenn man einen öffentlich erreichbaren Server betreibt sollte man wissen was man tun muß um sein System abzusichern, alleine schon zum Selbstschutz, denn die Kosten die entstehen können sind gar nicht kalkulierbar. Du solltest also erstmal an einem lokalen Server (gerne auch in einer virtualisierten Umgebung) lernen wie man das tut und dann erst online damit gehen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Das ist vergleichbar mit dem Fahren eines Autos im öffentlichen Straßenverkehr, da muss man ja auch erst ein bestimmtes Maß an theoretischem Wissen aufweisen und darf dann erst, mit einem Fahrlehrer, die Praxis erlernen. Und erst nach bestandener Prüfung bekommt man das Recht alleine auf der Straße zu fahren.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Linuxhase

Kommentar von juli213 ,

Und wen juckt das jetzt?

Kommentar von Linuxhase ,

@juli213

Und wen juckt das jetzt?

Du bist nicht nur dumm sondern auch im höchsten Maße ignorant!

[Sarkasmus on] Mit dieser Einstellung wird es sicher ein leichtest Hilfe zu bekommen [Sarkasmus off]

Linuxhase

Kommentar von EuroSat ,

Linuxhase ich feier dich 👌🏻

Kommentar von juli213 ,

Naja anstatt das du hier so einen langen Text schreibst, könntest du auch einfach die Antwort schreiben Lol

Kommentar von Linuxhase ,

@juli213

könntest du auch einfach die Antwort schreiben Lol

Ich werde bestimmt niemandem, ohne Ahnung der Materie, dabei helfen einen Server zu betreiben der öffentlich erreichbar ist! Erst Recht nicht wenn er sich so gibt wie Du es tust.

Linuxhase

Kommentar von juli213 ,

jup, auf jeden Fall.

Antwort
von Linuxhase, 33

@juli213

immer die Meldung die unten steht?

Wenn man Dir helfen soll braucht man auch mehr Informationen, vor allem aber das Kommando das Du auszuführen versuchtest als Du diese Fehlermeldung zurückbekommen hast.

Xvfb Virtual frame buffer

Da ein root-Server über keine grafische Oberfläche (Desktop) verfügt (was er auch nicht braucht) und auch kein Monitor angeschlossen ist, ist auch eine Ausgabe über einen X-Server nicht direkt machbar.

 Use the -- option, or make sure that /usr/bin is in your path

Um den X-Server (hier das virtuelle Device) benutzen zu können benötigt man root-Rechte, denn als "normaler" Benutzer kann man keinen Desktop starten.

Linuxhase

Antwort
von guenterhalt, 32

hast du mal nach xvfb oder Xvfb gesucht?

(als root oder, wenn das geht  mit sudo)

find / -name xvfb  2>/dev/null

bzw.

find / -name Xvfb 2>/dev/null

wenn es da keine Ergebnisse gibt

Xvfb Virtual frame buffer

(aus deiner Frage sagt etwas anderes!) , dann

apt-get install Xvfb

Antwort
von EuroSat, 40

Lass es lieber mit dem Root server den du vermutlich nicht "gekauft" sondern gemietet hast.

Anscheinend hast du nämlich keine Ahnung von der Einrichtung oder den Betrieb des Servers.

Kommentar von juli213 ,

Jup, so wird es wohl sein, das ich keine Ahnung hab... Und ich wette mit dir das du auch nicht alles weist, und für was gibt es dann überhaubt GuteFrage.net!?

Kommentar von EuroSat ,

Ich Miete mir auch nur nen Server wenn ich Ahnung davon habe.

Kommentar von juli213 ,

Wer sagt denn das ich keine Ahnung davon hab?

Kommentar von Linuxhase ,

alles was und wie Du schreibst signalisiert das!

Kommentar von juli213 ,

Jop, dann wird es wohl so sein.

Antwort
von darkshadow582, 38

Ausgehend von deiner Frage schließe ich das du keine Ahnung von der Verwaltung eines Root Servers hast. Das ist ein hohes Sicherheitsrisiko und kann dich viel Geld kosten.
Aber gut, so wie es aussieht ist dein Xvfb Server entweder nicht oder im falschen verzeichnis installiert.
LG

Antwort
von valvaris, 52

Ich vermute, du hast xvfb einfach mal nicht installiert.

Ausgehend von nem Debian, was das häufigste ist...

https://github.com/flyth/ts3soundbot/wiki/Installation---Debian-&-Ubuntu

Antwort
von valvaris, 49

Was für ein.linux läuft da?

Kommentar von juli213 ,

Dort hab ich Debian 7 64 Bit.

Kommentar von guenterhalt ,

was machst du jetzt mit dieser Information?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten