Frage von Mcmuffin003, 41

Sodbrennen nach Medikamenten immer noch nicht weg?

Ich war beim Arzt weil ich Sodbrennen habe und er hat mir Medikamente aufgeschrieben, die ich zweiwochenlang einnehmen soll und wenn es nicht verschwindet soll ich wieder kommen. Als ich die Medikamente eingenommen habe, hatte ich kein Sodbrennen aber als die zweiwochen auf gehört haben, hat es wieder angefangen und ich bin zum Arzt gegangen. Die wollen mich jetzt zum Magendarmarzt schicken. Was könnte das eigentlich sein, dass ich immernoch Sodbrennen habe.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Mcmuffin003,

Schau mal bitte hier:
Arzt Magen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ollikanns, 22

In der Regel liegt das an falscher Ernährung. Das kann auch noch andere Gründe haben: Übergewicht, zu wenig Sport, Stress, Rauchen, ...

Du musst deine Ernährung überprüfen. Mit einigen Veränderungen kann man das sehr gut im Griff haben (keine fetten Speisen, mehrere kleine Mahlzeiten statt drei großen), wenige säurehaltige Lebensmittel, kein scharfes Essen, keine kohlensäurehaltigen Getränke, keine Säfte, keinen Alkohol, Rauchen einstellen etc. etc. etc.

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Arzt, 24

Ausgelöst wird Sodbrennen zum Beispiel durch eine ungesunde Ernährung,
aber auch oft durch Stress. Wie Stress Sodbrennen auslöst und was man dagegen tun kann erfährst Du hier.

http://www.mydoc.de/ernaehrung/verdauung/sodbrennen-seele-verdacht-893

Antwort
von stonitsch, 17

Mcmuffin003,wahrscheinlich ist das eine helicobacter verursachte Gastritis,es können auch Ernährungsfehler sein,die in den Antworten schon erwähnt sind.Helicobacter können auch gegen die übliche Tripeltherapie wirkungslos ein,es gibt daher auch anders zusammengesetzte Tripeltherapien.LG Sto

Antwort
von ErsterSchnee, 16

Besorg dir helle Flohsamen und nimm die dreimal täglich. Hilft schnell und nachhaltig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community