So viel ich weiß, kann man z. B. in den USA nicht zwei mal wegen der selben Straftat verurteilt werden. Wenn ein wegen Mordes beschuldigter mangels......?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da er ja nicht verurteilt sondern freigesprochen wurde, kann dann spätes "nochmal" verurteilt werden. Umgekehrt genau so. Wenn jemand verurteilt wurde aber später seine Unschuld bewiesen wird, wird er ja auch freigesprochen.
Was nicht geht, ist, wenn jemand zb seine Ehefrau umbringt, schuldig gesprochen wird und seine gesamte Strafe absitzt, später entlassen wird und seine Ehefrau, die sich nur totgestellt hat "nochmal" umbringt. Dann kann man ihn nicht nochmal für die selbe Tat bestrafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Konzulweyer
08.11.2016, 11:09

Ah Klasse, hats so was schon gegeben.

0
Kommentar von LadyHungry
08.11.2016, 11:12

Das weiß ich nicht, aber das gab es bestimmt schon mal.

0
Kommentar von valvaris
11.11.2016, 08:39

Wenn jemand freigesprochen wurde, dann kann er nochmal verurteilt werden?

Das widerspricht genau dem Strafklageverbraucht, der auch dort gilt. Sonst könnte die Staatsanwaltschaft einen anklagen, so oft sie lustig ist und irgendwann sagt der Richter schon aus Verzweiflung ja, nur damit endlich Ruhe ist - also meiner Meinung nach ist die Antwort leider falsch.

Anders wäre dann die Revision, aber da wird auch nichts schärferes Verhängt, als im Vorfeld.

0

Ein neues Verfahren wird es nicht geben weder in Dtl noch in den USA, aber man kann bei neuer Beweislage das alte Verfahren wieder aufnehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MKausK
08.11.2016, 11:05

Nur wenn Mangels Beweisen freigesprochen worden ist. Ein Freispruch ist ein Freispruch

0

Das ist in Deutschland genauso.

Für den Mord an einer bestimmten Person kannst du nicht 2x angeklagt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Winkler123
08.11.2016, 11:02

Ganz sicher das es in D auch so ist ?

0
Kommentar von Ronox
10.11.2016, 20:34

Stichwort: "Strafklageverbrauch". Die einzige richtige Antwort also. Bis auf die Sache mit dem Freispruch "aus Mangel an Beweiswn". Das ist ein Freispruch und dementsprechend ist das Verfahren hiermit abgeschlossen.

0

Ich glaube so ist s leider.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?