Frage von Deniise93, 71

So kann es doch nicht weiter gehen... Beziehung ja oder nein?

Hallo zusammen.... Ich bräuchte mal euren Rat... und zwar gehts darum... ich bin seit 4 1/2 jahren mit meinem Partner zusammen... doch seit Kurzem mache ich mir total die Gedanken um die Zukunft was noch sein wird....

Jeden Tag denke ich nach mich zu trennen bzw einfach mal ein paar tage weg zu fahren... wir wohnen seit 2 Jahren zusammen.. haben ein Haus gekauft und haben seit 4 Monaten eine wundervolle Tochter... und sollten eigentlich glücklich sein... aber irgendwie läuft nichts wie es soll... selbst im Bett ist die Luft raus...

Ich hab einfach das gefühl das er mich nicht mehr so liebt... einerseits möchte ich bei ihm sein und andererseits nicht... Manchmal nervt mich einfach seine Art bzw das er überhaupt da ist... auch wenn wir miteinander Schlafen muss ich jedesmal anfangen... von ihm kommt nichts mehr...

Ich weiß einfach nicht mehr was ich noch machen soll... ich habe schon mit ihm geredet... aber er sagt jedesmal ich soll abwarten das es besser wird aber seit 1 jahr wird es nicht besser eher schlimmer.... :(

Hoffe einer kann mir helfen... :(

Antwort
von Tigaria, 14

Versuch es mal in Ruhe und ohne Vorwürfe etc anzusprechen. Die ersten Monate nach der Geburt des ersten Kindes können, durchaus auch für Männer anstrengend sein 

Antwort
von Serdexx1109, 26

Hallo Deniise93,

sprich ein ernstes Gespräch mit ihm. Erkläre ihm wie Du dich fühlst und zeige Ihm das Du es ernst meinst. Erinnere ihn an bspw Pläne eurer Zukunft... Sei offen und ehrlich. Scheue dich nicht vor Antworten die nicht deiner Vorstellung entsprechen. Evtl könnte eine kurze Pause eurer Beziehung wirklich gut tun? Bedenke aber deine Entscheidungen gut... 

Ich hoffe ich konnte helfen.

grüß

Expertenantwort
von Majumate, Community-Experte für Liebe, 23

Hallo, 

es ist etwas viel für ihn. Aber ein "Abwarten, bis es besser wird" hilft nicht viel. Hauskauf, Schwangerschaft, Baby  ... das kann eine Beziehung manchmal auf eine harte Probe stellen. Vielleicht ist er mit der Situation einfach überfordert. 

Ein Gespräch sollte allerdings immer drin sein. Gut, dass du ihn schon darauf angesprochen hast, aber von seiner Seite sollte eine Erklärung kommen. Setz dich mit ihm hin und sprich noch mal über deine Gefühle, Gedanken und vor allem die Zweifel. Sag ihm auch, dass er ehrlich sagen soll, was ihn belastet. Ich denke, dass dir der ein oder andere  (im ersten Moment vielleicht vetletzende) Gedanke von ihm lieber ist, als diese ständige Ungewissheit. Wenn es ihm auch ein Anliegen ist, dass es nicht nur in der Theorie sondern auch in der Praxis wieder aufwärts geht mit euch, dann muss man sich auch als Paar ernsthaft mit der Situation auseinander setzen. 

Wenn einem auch vielleicht nicht gefällt, was der andere in dem Moment zu sagen hat, aber es ist die Möglichkeit, wieder zusammen zu finden. So wie es ihm nicht gefallen wird, dass du  (für ein paar Tage) weg möchtest, hat auch er vielleicht irgendeinen Grund, warum es so ist, wie es ist.  Das Wichtigste ist, dass ihr ruhig und sachlich bleibt und und den Argumenten des Partners Platz gewährt. Wenn er merkt, dass er ehrlich sein kann, ohne dass es gleich in einen Riesenstreit ausartet, gibst du ihm die Möglichkeit, alles anzusprechen, so dass ihr gemeinsam an den Problemen arbeiten könnt. 

Alles Gute. 

LG 

Antwort
von kofDE, 21

Es hilft wirklich nur ein sehr ernstes Gespräch. Du musst ihm klar sagen, was du hier erzählt hast und klar sagen, dass du drüber nach denkst es zu beenden.
LG.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten