Frage von luxifuzi, 123

So ich will mir einen eigenen Pc selber zusammenbauen. Teile hab ich mir schon ausgesucht, haber aber erst mal ein paar Fragen?

1.) Sind meine teile kompatibel? Respektiv gibt es noch Verbesserungsvorschläge Liste mit den Teilen: https://gyazo.com/be80fbd58bc4f5e0dfba509164ed3213 (ist ein screenshot)

2.) Wie wichtig ist das mit dem statischen entladen? Reichts wenn ich da eine Heizung oder so anfasse?

3.) Werden die Kabel die ich brauche mitgeliefert oder muss man die nochmal separat holen?

4.) Ist es egal welchen Optical Drive ich einbaue, will da eher sparen da ich eh nicht wirklich Csd brenne oder überhaubt nutze

Antwort
von wwwnutzer111, 60

Zuviel Netzteil und über die 980ti kann man streiten. Ich bin der Meinung das sie noch vollkommen ausreicht aber es gibt andere Stimmen ;)

Erden reicht einmal an der Heizung oder am Schutzkontakt der Steckdose und möglichst nicht auf Teppich arbeiten.

Kommentar von luxifuzi ,

Würde die neue 1080 Ti denn so in den Build reinpassen? Oder müsst ich dan viel umändern?

Kommentar von luxifuzi ,

Bzw hast du einen besseren Vorschlag?

Kommentar von wwwnutzer111 ,

Die 1070 liegt auf dem Leistungsniveau der 980 die 1080 kommt der Leistung der Titan X gleich. Dabei sind sie weitaus Sparsamer und würden auch mit einem 550W Netzteil funktionieren. Die 980ti wird bald im Preis sinken und ist mit OC keine schlechte Wahl. Wenn du das Geld aber hast kannst du in eine Custom 1080 investieren.

Kommentar von luxifuzi ,

Was meinst du mit Custom 1080 respektiv würde dieser build passen? https://gyazo.com/12a5fc8451711deb2575d2722215a337

Kommentar von wwwnutzer111 ,

Ja das meine ich mit Custom zum Beispiel ein anderer Boardpartner wie ASUS. Das System an sich ist nicht schlecht allerdings wieder das Netzteil es hat zuviel Power und läuft damit ineffizient. EVGA Netzteile sind an sich nicht schlecht allerdings wie bei Super Flower irgendwie immer Glücksspiel obwohl man wirklich selten Nieten zieht.

Dennoch würde ich zu einem BeQuite Dark Power Pro tendieren mit 550W. Um so mehr ein Netzteil in Richtung Limit läuft desto effektiver läuft es. 

Dann noch etwas, deinen Arbeitsspeicher. Du hast ein wirklich umfangreiches Mainboard genommen mit einem entsprechenden Prozessor. Daher würde ich empfehlen wenn du übertakten willst einen Potenteren RAM zu nehmen etwa einen mit 3000Mhz. Kommt später deinen OC Projekten zu gute ;)

Kommentar von luxifuzi ,

Ich weiss nicht wir übertakten geht respektiv kannst du mir einen Vorschlag bezüglich des Rams machen ?

 und überhitzt ein Netzeil nicht wenn es zum Limit geht, hab meinen Pc gerne mal mehrere Stunden am Stück laufen

Kommentar von wwwnutzer111 ,

Ein Netzteil läuft am besten zwischen 80 und 90% Auslastung. Die Temps spielen da eine Untergeordnete Reihe die erreichen bei Markennetzteilen nie ein kritisches Maß.

Wenn du nicht übertakten willst, wieso dann so ein professionelles Mainboard und eine so hochgesteckte CPU das verstehe ich nicht ganz.

Das wäre dann meine RAM Empfehlung habe ich selber und funktionieren super: 

16GB (4x4GB) HyperX Predator DDR4-3000 CL15 RAM Speicher Kit
Kommentar von luxifuzi ,

d.h so wäre der ganze Build gut und vor allem auch kompatibel?

https://gyazo.com/c5a8e8dd8f324df7e4ac992da2e7236c

Zögere bitte nicht noch Verbesserungsvorschläge zu machen, will einfach sicher gehen :)


Ist übertakten schwer?

Kommentar von wwwnutzer111 ,

Also übertakten ist nicht schwer aber gefährlich wenn man was falsch macht. Daher sollte es soweit sein stelle einfach noch einmal hier eine Frage ;)

Es ist insofern jetzt schon stimmig, über die Kühlung solltest du noch einmal nachdenken. Aus folgenden Grund, die H60 ist das kleinste Modell daher auch das schwächste und lauteste Modell. In dieser Preisklasse ist ein Luftkühler wie der BeQuite Dark Rock Pro 3 ein Stück besser und leiser. Solltest du das Geld haben kannst du mal nach der Corsair H110i GTX schauen. Das ist das momentan beste in Sachen Aio Kühlung. Derzeit sind nur Custom Waküs besser.

Kommentar von wwwnutzer111 ,

Ja frag mich jetzt aber nicht ob er in dein Gehäuse passt das weiß ich nicht aber genau den meine ich da er in der Lage ist bis zu 200W weg zu kühlen was deine CPU aber nie erreichen wird.

Kommentar von luxifuzi ,

Wie finde ich heraus ob alles ins gehäuse passt ? xD

Kommentar von wwwnutzer111 ,

Leute fragen die den Kühler und das Gehäuse haben^^

Manchmal steht es in den Spezifikationen aber bei dem hab ich es jetzt nicht gefunden.

Kommentar von luxifuzi ,

Hmm ich hoffe das klappt

Antwort
von Praiox, 83

Ein I7 6700K (Skylake) mit Windows 7 ist ne Schlechte Idee Wen schon der 6700k dan mit Windows 10 oder du suchst dir nen anderen kein Skylake Prozessor!

Kommentar von luxifuzi ,

Wie z.b? Ich kenn mich eher wenig mit Teilen aus 

Kommentar von Praiox ,

Deine Zusammenstellung ist aber nicht schlecht ich Kenne mich zwar nicht mit Wasserkühlern aus aber habe gehört die sollen ganz gut sein lass dir ein wenig Zeit und schau dir deine Komponenten genau an schau dir z.b Videos an =)

Kommentar von luxifuzi ,

Könnt ich in den Build einfach die neue nvidia 1080 reinhauen oder müsst ich dann was ändern?

Kommentar von Praiox ,

Kannst du n Bild von der Beschreibung von dem Gehäuse machen ?

Kommentar von Praiox ,

Passt rein aber ne 980ti reicht doch vollkommen😊

Antwort
von XxXxzockerxXxX, 47

Zu dem entladen: fass einmal ind der steckdose den heraushängenden draht an (verbindung zu erde),also den, an denen die dünnen stecker keinen kontakt haben, wenn du weißt was ich meien

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community