Frage von Sarahneuss, 27

So ich habe eine Gebäudereinigung seit 3 Jahren und immer zu tun , es ist die Zeit gekommen 1-3 Mitarbeiter einstellen . Meine Frage wie mache ich es und ?

Antwort
von dergraf66, 13

Klar, Betriebsnummer und Berufsgenossenschaft ist Pflicht. Für neue Mitarbeiter musst du diese dann bei der BG und SozVersicherung anmelden und Verträge schließen. Beachte, dass es Arbeitsverträge sind, welche den aktuellen Lohn laut Tarif enthalten und für was du diese Leute einsetzt ( Unterhalts-reinigung und Glasreinigung, Industriereinigung oder Sonderreinigung).

Es gibt hier unterschiedliche Entlohnungen und Zuschläge, die zu beachten sind. Wichtiges Thema ist Firmenfahrzeug und Material an Mitarbeiter, wenn das der Fall ist.

Wichtig ist auch der Kenntnisstand deiner Leute, sie müssen unterwiesen werden mit Reinigern umzugehen, welcher für was und wieviel. Hat den Hintergrund, damit dir die Kosten dadurch nicht aus dem Ruder laufen.

Du solltest dir gelerntes Personal anschaffen, erspart jede Menge Ärger. Nichts gegen ungelernte, aber du musst immer dann erklären, was wieviel wielange gemacht wird und bei Grundreinigung z.B. den Umgang mit Maschinen erklären. Jemand, der das nie gemacht hat, baut schnell einen Schaden, den du richten musst.

Es gibt eine ganze Menge, angefangen mit Personal über Steuern, Entlohung, Versichern, ausbilden, Kenntnisse vermitteln in Sachen Reiniger und Maschinen, Kalkulation mit Mitarbeitern, Finanzamt Arbeitsverträge und der Rattenschwanz, der daran hängt wie Steuerberater etc. Du hast viel vor, teile es ein und mach dich schlau, denn Unwissenheit von dir und den zukünftigen Mitarbeitern schützt vor Schaden nicht ;-)

Antwort
von Annaberg, 22

Du brauchst eine Betriebsnummer, musst dich bei Berufsgenossenschaft anmelden. Deine Arbeitnehmer musst du auch bei der jeweiligen Krankenkasse anmelden, du musst monatliche Lohnabrechnungen erstellen usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community