So gut wie keinen Sex mehr nach nur 7 monaten Beziehung,was steckt dahinter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein typischer Verdächtiger für mangelnde Libido bei der Frau ist die Pille. Wenn sie hormonell verhütet, dann können die Hormone der Pille die Ursache sein, denn diese gaukeln dem Körper der Frau ja eine bestehende Schwangerschaft vor um eine Echte zu verhüten.

Mutter Natur sieht daher wenig Sinn in Sex - aber Geborgenheit (Kuscheln...) ist natürlich wichtiger denn je... . Lest mal den Beipackzettel ihrer Pille unter "Nebenwirkungen"!

Hier solltet ihr mal über andere Verhütungsmethoden nachdenken oder zumindest eine andere Pillenmarke probieren. Ihr Frauenarzt hat mit dem Thema sicher Erfahrung.

Ansonsten ist natürlich auch der Alltag ein Lustkiller. Erst ins Bett zu gehen, wenn man müde ist, führt oft dazu, dass der Schlaf schneller ist, da die Aufregung der Anfangsphase längst verflogen ist.

Tagsüber, nach dem Aufwachen oder am Nachmittag ein Schäferstündchen einzulegen funktioniert da gleich wesentlich besser...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Maues Sexleben bedeutet keineswegs, dass die Beziehung nicht mehr stimmt. Im Gegenteil: Liebe wird stabilisiert durch Vertrauen, Gleichheit und Sorge füreinander. Doch genau diese Qualitäten können die Lust gefährden.
Irgendwann gibt es im Bett keine Grenzen und keine Abwechslung mehr, die
Spannung geht flöten. Das ist allerdings normal und kein Grund zur Sorge. Erotik folgt eigenen Gesetzen. Und mit dieser Tatsache solltest du klar kommen und mal ein paar Illusionen über Beziehungen über Bord werfen das deine Partnerin für dich zur Lustbefriedigung da zu sein hat. Sei mal ehrlich zu dir selbst: Was steht für dich in der Partnerschaft aktuell im Vordergrund? Sex oder Liebe? Vielleicht hat sich eure Priorität zum Beispiel unbemerkt von der leidenschaftlichen Liebe mit aufregenden Sexnächten wegverlagert. Bist du und deine Partnerin inzwischen ein gut funktionierendes Team, das sich gleichberechtigt um alle möglichen Dinge kümmert?

Vielleicht lebt ihr die partnerschaftliche Liebe? Oder unterstützt sich
gegenseitig bei der Verfolgung individueller Ziele? 
Dann lebt ihr eine kameradschaftliche Liebe. Das kann auch ineinander übergehen. Was auch immer eure Liebe im Kern ausmacht: Eure erotische Beziehung kann man sich bewahren, wenn einem bewußt ist, dass Sex ein eigenes System ist. Lust braucht Abstand und Neues, Liebe dagegen Absprachen, Verständnis und Verlässlichkeit. So wie ich das lese machst du ihr Vorwürfe. Gibst ihr also noch ein schlechtes Gefühl mit deiner Angabe zur Masturbation mit dem Hinweis weil sie dir nicht "hilft" mußt du dir selber helfen. Womöglich noch mit dem versteckten Hinweis "sei froh das ich mir das selber mache..." Insgesamt wenig einfühlsam von dir. Mehrmals am Tag...und nun nur noch 2x die Woche? Das Nachlassen ist absolut normal. Nämlich dann wenn die berühmte "Neulust" der Routine weichen muß. Entschuldige bitte wenn ich das so deutlich sage, aber das klingt alles nach einem Egoisten dem es nur um Sex geht und nicht um Liebe. Du benötigst Sex und setzt Sex mit Liebe gleich und nur guter Sex bedeutet für dich eine gute Beziehung. Sorry mein Freund.

Was es für Gründe haben könnte..

Zu wenig Zeit für die Beziehung, Fernseher im Schlafzimmer, zuviel Druck und Erwartung seitens des Partners, Hormonhaushalt und Zyklus stimmen nicht (Schlafen etc.), Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Arzneiprobleme, Psychische Probleme, Emotionale Probleme.

Die Wunderpille gibt es nicht dafür. Da muß man(n) schon etwas für tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieBohne123
28.02.2016, 03:16

was für mich im Vordergruund steht?Beides ist fuer mich gleich wichtig aber wenn das eine zu kurz kommt,messe ich dem anderen auch nicht mehr viel Wert zu,ich bin ein junger Mann,der noch in einem Lebensalter voller Potenz und sexueller Energie nur so strömt,sollte man schon in zart jungen Jahren fast komplett auf seine Sexualität verzichten und ein Leben wie ein 60 jähriges Ehepaar führen?

0

Immer die gleiche Leier, wie ich das hier rauslese, wie wäre es mal am Morgen? Oder pack sie beim Shoppen in der Umkleide... Das pusht euch und eure Beziehung... Immer Abends wenn ihr bereits ins Bett gegangen seid wirkt eventuell monoton... Also let's f*ck everytime everywhere :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das ist ihr wahres ich. Früher hattet ihr vielleicht nur so viel geschlechtsverkehr, weil du es so wolltest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung