Frage von tina240491, 90

So große Angst was ist das nur?

Hallo Leute es tut mir leid das ich an Silvester mit so etwas nerve aber ich hab so Angst. Ich habe seit Monaten Halsschmerzen mal viel stärker mal weniger ... Die letzten Wochen war es relativ stark gestern hatte ich dann nichts und seit heute Nachmittag sind sie wieder doller. Die Halsschmerz sind nur rechts und beim Reden und lachen wenn ich nicht rede habe ich keine Beschwerden. Teilweise zieht es bis ins Ohr am nächsten Tag hab ich dann wieder nichts. Ich hab so Angst ich kann leider nichts nehmen da ich schwanger bin und hab so Angst vor Krebs 😑 kennt sich jemand damit aus hätte man dann immer schmerzen oder würde es schlimmer werden? Ich war beim HNO-Arzt und bei Allgemeinatut und beide konnten nichts finden aber ich bilde mir das ja nicht ein 😢 Bitte um Hilfe

Antwort
von silberwind58, 34

Ist gut jetzt ! Das kann was ganz harmloses sein,denk nicht immer gleich ans schlimmste. Was ist denn mit Deiner Schilddrüse? Mal anschauen lassen. ich hab eine chronische Entzündung und auch immer Halsschmerzen. Seitdem ich weis,das die Schilddrüse mal anschwillt bei einem Entzündungsschub,bin ich beruhigt ,nehme aber auch ein Schilddrüsenhormon,wegen der Unterfunktion. Aber trotzdem arbeitet die SD und hab immer wieder Halsschmerzen. Mein HNO ist auch nicht auf die SD gekommen,bin dann zum Internisten,der untersucht die SD genau.

Kommentar von tina240491 ,

Beim Schilddrüsen Arzt war ich schon oft das letzte mal vor einem Jahr alles ok mein Blut war im Mai auch sehr gut 

Kommentar von silberwind58 ,

Deine Stimmbänder auch ok ? Lymphknoten nicht oder angeschwollen im Hals ? 

Kommentar von tina240491 ,

Also der Hausarzt sagt alles ok und geschwollen ist auch nichts nein 😰

Antwort
von torfmauke, 30

Sind die Mandeln noch drin? Ich habe meine Mandeln bereits vor über 50 Jahren entfernt bekommen, habe eigentlich seitdem gelegentlich stichartige Schmerzen an den Narben, an den Stellen, wo die Mandeln seinerzeit gesessen haben.

Sie treten nur sporadisch beim Schlucken bzw. auch bei Bewegung des Unterkiefers überwiegend rechts auf und ziehen dann in Richtung Ohr. Manchmal sind sie monatelang weg, dann habe ich sie, aus mir völlig unerkärlichen Gründen, wieder für ein paar Tage.

Da ich inzwischen wegen meines kaputten Rückens Schmerzpflaster nehme (Fentanyl), spüre ich es kaum noch und es stört mich nicht mehr. Ist aber, wenn es das Gleiche sein sollte, nichts Lebensbedrohliches.

Krebs kann übrigens der Arzt durch eine Blutuntersuchung ggfls. ausschließen.

Kommentar von tina240491 ,

Mandeln sind noch drin -.-

Kommentar von torfmauke ,

Nun, dann kann ich dazu nur sagen, lass vielleicht Deine Schilddrüse untersuchen. Wenn es da auch keine feststellbaren Indikationen gibt, würde ich mir weiter keine Sorgen machen, solange die gelegentlichen Stiche nicht zu unerträglich sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community