Frage von annacool01, 82

So einen Flachen bauch bekommen?

Hey Ich würde gerne einen schönen flachen bauch haben.und hab mir daher vorgenommen 3-4 mal die woche ins fitnesstudio zu gehen dann auch noch jeden tag draußen 1 stunde oder länger rumzulaufen und zwischendurch sit ups machen.dann noch nach 18 uhr nichts essen und das was ich mittags esse erbreche ich sowieso dann wieder aus. Das mit den erbrechen und 18 uhr mach ich schon aber ist das andere auch gut und kann ich das schaffen so abzunehmen und wie lange dauert es das ich ein flachen bauch habe? Lg annacool01

Antwort
von putzfee1, 25

Du erbrichst dein Mittagessen regelmäßig? Dann hast du eine schwere Essstörung, die sich Bulimie nennt und brauchst dringend Hilfe! Dadurch kann man nämlich schwer krank werden: die Zähne gehen kaputt, die Speiseröhre kann sich entzünden, es kann zu Speiseröhrenkrebs kommen, dein Mineralstoff- und Flüssigkeitshaushalt gerät komplett durcheinander! Lass das also bitte sein! Wenn du das nicht allein schaffst, musst du dir Hilfe suche! Hier findest du Telefonnummern und Adressen, die dir weiter helfen können: http://www.bzga-essstoerungen.de/index.php?id=betroffene

Übrigens nimmt man durch das Erbrechen nicht ab!

Antwort
von Wagota, 21

Es wird einwenig dauern aber fange Langsam an, wenn dein Körper das nicht gewohnt ist und das mit dem Erbrechen geht garnicht dein Körper brauch Nahrung um Abzunehmen. Achte dabei auf die Kalorien die Du zu dir nimmst und vermeide Ungesundes Essen. Alles ist möglich andere haben es auch nicht sofort geschaft es dauert halt eineweile. Es liegt auch viel an deiner Motivation/Einstellung und Deinem Ess-Verhalten. Es reichen schon 20min in der Woche wenn die Ernährung Stimmt und nach mehreren Monaten sieht man dann schon resultete. Abnehmen ist aber nichts für zwischen durch es bringt nur was wenn man Sein ganzes Leben Dadurch umstellt und so lebt.

Antwort
von theantagonist18, 44

"und das was ich mittags esse erbreche ich sowieso dann wieder aus". 

Klingt bei dir, als ob das ganz normal Teil des Trainings wäre. Ist es nicht. Ich schaffe es auch zu trainieren ohne meinen Mageninhalt preiszugeben. 

Antwort
von bubblefisch, 15

Das, was hier jetzt steht, habe ich zu einer Frage davor "Zuckerfreie Ernährung..." Geschrieben, weshalb es nicht ganz so hier rein passt, aber alle genannten Infos stehen mit dabei, die wichtig fürs abnehmen sind. Außerdem habe ich keine Lust, nochmal so viel zu schreiben. Am Ende wird dann noch was extra hinzugefügt.

Die Antwort zur einer Frage davor, wie man abnimmt:
Durch die Ernährungsumstellung wirst du auch normal das Ziel erreichen können, wenn du es direkt durchziehst. Ansonsten wäre es nicht möglich, zumindest auf eine gesunde Art.
Einer hat es hier schon geschrieben, was für eine Diät du machen könntest (atkins Diät). Ich halte das nicht für nötig und bestimmt macht es einem auch kein Spaß. 
Du kannst auch anders abnehmen.
Finde heraus, was dein Grundumsatz, an Kalorien, sind und was du am Tag so verbrauchst. Der Grundumsatz liegt Ca bei 1300-1600 Kalorien. Der Tagesumsatz, bei einer Person, die einen ganz normalen Tag erlebt, müsste es zwischen 2000-2500 Kalorien liegen. Wenn man Sport macht, sind es mehr.
Nun, was sind die Unterschiede, zwischen den beiden. 
Grundumsatz= So viel braucht dein Körper, fürs nichts tun, aber zu funktionieren!!
Tagesumsatz= Wenn du dich auch bewegst, denkst...
Um also abzunehmen, solltest du unter dem Tagesumsatz kommen, aber niemals unter dem Grundumsatz, ansonsten könntest du einen Jo-Jo Effekt auslösen.
Wenn du Sport treibst, ist der Tagesumsatz höher und man darf dann auch mehr essen, solange man die Grenze nicht überschreitet.
Versuche also einfach einen Tagesumsatz von 2800 Kalorien zu haben, dann kannst du ruhig 1900-2400 Kalorien zu sich aufnehmen. Selbst nur ein bisschen weniger reicht aus, aber übertreibe es nicht mit dem Defizit. 
Ich würde lieber mehr Kohlenhydrate und Proteine essen, statt nur Proteine und fett. 
1.Die Gerichte sind leckerer.
2. Man kann mehr essen, weil Kohlenhydrate weniger Kalorien haben.
3. Man kann auch fettarme Gerichte essen, so muss man nicht auf Käse usw. Verzichten.
4.Man ist nicht ständig am hungern. Verteile einfach alles an fünf Mahlzeiten.
5. Es ist einfacher.
Also...wieso willst du eigentlich auf Kohlenhydrate verzichten? 
Man kann zwar so auch super abnehmen, aber ich würde es nicht machen.
Das hieße dann...keine Nudeln, kein Reis, kein Brot, kein Obst...und nur Käse, Milch, Fleisch...
Und selbst davon dürfte man nicht so viel essen, weil fett halt einfach viel mehr Kalorien hat, als Kohlenhydrate.
Ps bin kein Profi fürs abnehmen, weil ich eher zunehmen möchte, aber so falsch liege ich bestimmt nicht. Ich freue mich auch, wenn man mich korrigiert, dann lerne ich noch mehr dazu und kann beim nächsten mal besser helfen.

Der extra Teil:
Durchs Erbrechen nimmst du nicht gesund ab!!! Mach das lieber nicht!! Das hört sich nach Bullimie (eine Essstörung) an. Nimm lieber richtig und gesund ab, dann sind die Erfolge viel schöner und du bist automatisch glücklicher. Auch wenn eine gesunde Art und weise etwas länger dauert, sollte man es lieber machen. Glaub mir, in die Klapse zu kommen, oder ambulant behandelt zu werden, ist jetzt auch nicht besonders schön.
Treibe Sport und ernähre dich gesund, dann hast du mehr davon und du wirst sogar von vielen als Vorbild angesehen, weil du es so geschafft hast und nicht durchs abmagern bzw. Erbrechen!!
Damit schadest du wohl eher nur deinen Mitmenschen und vor allem dir selbst :/
Deshalb empfehle ich dir einen Psychotherapeuten aufzusuchen und rede vielleicht mit jemanden darüber :/

Viel Glück...

Kommentar von bubblefisch ,

Was ich noch vergessen habe, weil du ja einen flachen Bauch wolltest und wie lange es dauert.
Wenn du den Körperfettanteil reduzierst, wirst du sogar ein Sixpack haben können!! Ansonsten sind leichte speckfalten normal, vor allem wenn man sich bückt, oder sitzt.
Den Körperfettanteil reduziert man in der Küche, aber Sport hilft auch. Mach einfach squats, sit ups, kreuzheben, rückenverlängerung, russischer twist, criss Cross, joggen, Fahrradfahren...du sollst jetzt nicht alles davon machen xD, aber das sind jetzt einige Übungen, die Rücken, Bauch und befinde trainieren.
Cardio ist wohl empfehlenswerter. Also joggen, Fahrradfahren usw.
Doch auch Krafttraining ist gut. Alles wird straffer, wegen den Muskeln. All die oben genannten Übungen, werden dich aber nicht zum Hulk machen. Die sollten aber helfen, einen besseren Bauch,(Hüften,) po (eine bessere Haltung, damit deine Brust und dein po besser betont werden) und Beine zu haben.

Kommentar von bubblefisch ,

Jetzt habe ich noch vergessen, wie lange das noch dauert xD.
Sorry...also...das kann 1-3 Monate ungefähr dauern, je nach deiner Momenten Form und deiner Ernährung, die gesund sein sollte!
Da ich nicht dein alter, dein Gewicht, deine Größe  und noch mehr kenne, kann ich es nicht genau sagen.

Antwort
von Jakobruefer, 31

Hey das erbrechen bringt garnichts. .. dein Körper benötigt Energie also iss lieber viel Gemüse und so und behalte es drinnen denn wenn du alles erbricht wirst du vermutlich irgendwann zusammenbrechen da dein Körper keie energie mehr hat also iss lieber viel gemüse und so und trainiere weiter dann wird das schon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten