So, die richtigen Panele habe ich wohl gefunden, kennt die jemand?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein 100W-Modul liefert gut 8A an 12V bei voller Sonneneinstrahlung. Dazu müßtest Du die Module aber nachführen. Deine Batterien werden also mit zwei Modulen an einem Tag wohl voll werden, sie wollen je 14h lang 2A oder jede andere passende Kombination mit gleichem Wert (7h 4A, 28h 1A usw.).


Die "überschüssige Leistung" wird von einem Thyristor oder Leistungstransistor im Laderegler abgeschaltet, d.h. der Stromkreis wird unterbrochen. Die Leistung kann nicht fließen. Es wird aber, damit die Module nicht leer laufen, ein kleiner hochohmiger Lastwiderstand eingeschaltet, damit die Leerlaufspannung nicht zu weit steigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haripatz
04.01.2016, 23:21

danke, da habe ich doch mal einen Wert mit dem ich arbeiten kann.

Sowas wie den Lastwiderstand habe ich vermutet, aber besser es genau zu wissen.

Die Panele sollen ja mobil auf ein Elektromobil montiert werden und von dort einen Reservesatz Akkus laden.
Kann ich jetzt den Solarstrom auch in den laufenden Betrieb einspeisen? Vermute da braucht es irgendeinen Ausgleich, ich weiß nur nicht ob das geht, vermute mal ja, weiß aber nicht wie.

0

Was möchtest Du wissen?